(R)ev(i)olution

Konica Digital Revio KD-510Z neu und überarbeitet

2003-06-04 Wie letzte Woche in einem so genannten Teaser angekündigt, hat Konica Japan gestern eine neue Digitalkamera vorgestellt. Bei der Digital Revio KD-510Z handelt es sich nicht, wie von einigen Leuten erwartet, um eine digitale Version der von vielen Fotoreportern und anspruchsvollen Amateuren beliebten Sucherkamera Hexar, sondern schlicht um die aktuellste Modellpflege der auf der letzten Photokina gezeigten KD-500Z.  (Yvan Boeres)

   Konica KD-510Z [Foto: Konica]
 

Wie schon bei der Anfang diesen Jahres stattgefundenen Modellpflege, bei der die KD-400Z durch die KD-410Z ersetzt bzw. nach oben ergänzt wurde, halten sich die Unterschiede zwischen der "altbekannten" KD-500Z und der neuen KD-510Z in Grenzen. So ist die Konica Digital Revio KD-510Z nach wie vor eine Kamera der 5-Megapixel-Klasse, die mit einem Hexanon-Zoomobjektiv (entspr. 39-117 mm/F2,8-4,9 bei KB) ausgestattet ist. Die restlichen Ausstattungsmerkmale, wie der interne 2-MByte-Speicher, die Steckplatzvielfalt (SecureDigital-Karten, MultiMedia-Cards und Memory Sticks können als Speicherkarten verwendet werden), der 1,5"-Farbbildschirm, die Multimedia-Fähigkeiten (Fotos, Videos mit/oder Ton) sowie die Stromversorgung über einen Lithiumionen-Akku, bleiben ebenfalls unverändert.

Was die KD-510Z – abgesehen von ein paar Veränderungen kosmetischer Natur – durch die Modellpflege gegenüber der KD-500Z gewinnt, ist ein deutliches Plus an Funktionalität. Anspruchsvolle Edelmini-Liebhaber werden die manuelle Einstellung der Schärfe (über Festwerte), die Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtungen ab 0,5 s, die erweiterte Belichtungskorrektur-Spanne (von +/- 0,6 EV auf jetzt +/- 1,5 EV) im Custom-Modus und – ganz besonders – die manuelle Belichtungssteuerung sowie die Blitzbelichtungskorrektur-Funktion zu schätzen wissen. Ebenfalls neu sind die umfangreichen Parametriermöglichkeiten. So lassen sich nicht nur die Bildparameter (Farbsättigung, Farbbalance, Bildkontrast, Schafzeichnung) den eigenen Wünschen anpassen, sondern auch die Farbbalance für den LCD-Farbbildschirm (die Helligkeit des Bildschirmes kann selbstverständlich auch verändert werden) einstellen. Endlich lässt sich nun auch die Empfindlichkeit manuell steigern; Empfindlichkeitsstufen von ISO 50, 100, 200 und 400 sind wählbar. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene von Interesse ist eine neue Funktion, die es erlaubt, die "Verwacklungssicherung" ein- oder auszuschalten. Ist diese eingeschaltet, blitzt die Kamera im Normalbetrieb mit einer verwacklungssicheren Synchronzeit von 1/60 Sekunde und im Nachtporträt-Modus mit 1/8 Sekunde. Wer sich dadurch in seiner Kreativität eingeschränkt fühlt, kann die Verwacklungssicherung ausschalten und dann auch beim Blitzen mit längeren Verschlusszeiten arbeiten.

Die Konica Digital Revio KD-510Z, deren digitalkamera.de-Datenblatt wir seit gestern auf unseren Seiten zum Abruf bereit halten, wird voraussichtlich Anfang August zu einem Preis von rund 600 EUR in den Handel kommen; die offizielle Vorstellung der KD-510Z seitens Konica in Deutschland steht noch aus.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach