PMA-Erscheinungen

HPs neue Photosmart-Modelle M437, M537 und R937 im Anmarsch

2007-03-14 Die letzte Woche (8. bis 11. März 2007) auf der US-Fotofachmesse PMA in Las Vegas vor- und ausgestellten neuen Kompaktdigitalkameramodelle Photosmart M437, Photosmart M537 und Photosmart R837 von HP treten demnächst den Weg über den "großen Teich" an. Das lässt jedenfalls Hewlett Packard Deutschland verlauten und nachdem die technischen Daten der drei Kameras schon seit einigen Tagen in entsprechenden digitalkamera.de-Datenblättern zu finden und im Detail nachzulesen sind, sollen sie hier nun auch ausführlich beschrieben werden.  (Yvan Boeres)

HP Photosmart M437 [Foto: HP Deutschland] Die Ankündigung neuer HP-Kameras verläuft mittlerweile nach einem gewohnten Schema: Nachdem die Kameras in den USA der dort ansässigen Presse gemeldet werden, dauert es mehrere Tage oder manchmal auch Wochen, bis die entsprechenden Informationen (Produktabbildungen, Eckdaten) im geschützten Pressebereich der HP-Website veröffentlicht werden und noch einige mehr Tage/Wochen, bis dann endlich auch die kompletten technischen Daten der Neuheiten dort zu finden sind. Früher oder später folgt dann auch HP Deutschland mit den letzten Informationen wie z. B. Markteinführungstermin und unverbindliche Preisempfehlung für den deutschen Markt; von der ersten Ankündigung der Produkte bis zur vollständigen Bekanntgabe aller Details können so u. U. mehrere Wochen bis Monate vergehen.

HP Photosmart M537 [Foto: HP Deutschland] Im Falle der neuen Photosmart-Modelle M437, M537 und R37 verlief diese HP-typische, etappenweise Lieferung aller Kameradaten diesmal noch halbwegs zügig. Seit einigen Tagen findet man auf unseren Seiten schon die technischen Daten der drei PMA-Neuheiten in Form entsprechender digitalkamera.de-Datenblätter vor, und seit heute gibt es auch Preise und Liefertermine für Deutschland. So soll die Photosmart M437 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 110 EUR im April (2007) in den Handel kommen. Die 5-Megapixel-Kamera ist mit einer Dreifachzoom-Optik (34-102 mm/F2,8-4,8 entspr. Kleinbild) und einem 5cm-Bildschirm (2"-TFT-LCD mit 153.600 Bildpunkten) ausgestattet; die als Anti-Shake-System angepriesene "HP Steady Photo"-Technologie entpuppt sich beim genaueren Studieren der HP-Website offenbar als simple Verschlusszeitenverkürzungs-Automatik (nach der Devise: Empfindlichkeit rauf, Verwacklungsrisiko runter). Tonfähige Videos sollen bei der M437 auf Knopfdruck aufgezeichnet werden können, wobei sie sich aber auf eine bescheidene Höchstauflösung von 320 x 240 Bildpunkten und eine Bildwiederholrate von 24 Bildern pro Sekunde beschränkt (das Ganze immerhin ohne feste Beschränkung der Aufnahmezeit). Zu den "besonderen" Fähigkeiten der M437 zählen die elektronische Erkennung und Retusche roter Augen, die diversen Spezialeffekte (u. a. Bilder mit fertigen Dekors umrahmbar) und Farbenspiele, die kamerainterne Zusammenfügung von Panorama-Teilbildern (Stitching), die vereinfachte Bildübertragung- und -verwaltung (Markierungsfunktion, Zielvorgabe, optionales Kameradock) und das einfache Bedienkonzept. Die PictBridge- und Vista-kompatible Photosmart-Kamera funktioniert mit zwei handelsüblichen AA/Mignon-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus), verfügt über 16 MBytes an eingebautem Speicher und weist einen Steckplatz für SD-Karten auf; weitere Infos zu Technik, Funktion und Ausstattung der 94,2 x 62,1 x 27,8 mm kleinen und zirka 230 Gramm leichten HP Photosmart M437 finden interessierte Leser im dazugehörigen digitalkamera.de-Datenblatt (siehe weiterführende Links).

HP Photosmart R837[Foto: HP Deutschland] Von der M437 unterscheidet sich die nächste PMA-Neuheit von HP nur durch den Preis, die Auflösung und die Bildschirmgröße. Die Photosmart M537 ist demnach eine 6-Megapixel-Kamera mit 6,3cm-Bildschirm (2,5"-TFT-LCD mit 153.600 Bildpunkten) und kostet rund 130 EUR (UVP); auch sie soll im April auf den Markt kommen. Ansonsten ist sie (siehe weiterführende Links für das passende digitalkamera.de-Datenblatt) von der Funktionalität und Ausstattung her identisch mit der M437, und so gehen wir gleich zur Photosmart R837 über. Dieses Photosmart-Modell rühmt sich, die erste Digitalkamera zu sein, die neben den bei Menschen verursachten roten Augen den gleichen Blitzeffekt auch bei Tieren (meistens in Form von grün leuchtenden Augen) nachträglich erkennen und korrigieren bzw. retuschieren kann. Damit dürften nun auch die Fotos unserer Tierfreunde gerettet sein. Die R837 ist sonst eine 7,2-Megapixel-Kamera im etwas ungewohnterem Design mit komplett innen liegender Fujinon-Dreifachzoom-Optik (39-118 mm/F3,5-4,2 enstpr. Kleinbild) und großzügig dimensioniertem 7,6cm-Bildschirm (3"-TFT-LCD mit einem Betrachtungswinkel von 170°). Mit ihrem internen 32-MBytes-Speicher, ihrer Kompatibilität mit den neuen SDHC-Karten (alternativ zu SD), ihrer Adaptive-Lighting-Technologie (elektronische/r Schattenaufhellung bzw. Kontrastausgleich) und ihrem VGA-Videomodus (weiterhin mit Ton und ohne feste Begrenzung der Aufnahmezeit) hat sie noch weitere Ausstattungsmerkmale, durch die sie sich von den Modellen der M-Serie abhebt; die HP-Design-Gallery (Rahmen, Farbspiele etc.), die Photosmart-Express-Funktionen (vereinfachte Bildübertragung und -verwaltung), die Vista-Kompatibilität und die HP-Steady-Photo-"Technologie" sind selbstverständlich auch bei der R837 mit von der Partie. Bleibt noch zu erwähnen, dass die letzte PMA-Neuheit von HP einigermaßen kompakt ist (99 x 65 x 27 mm) und betriebsbereit um die 200 Gramm wiegt. Die HP Photosmart R837 kommt im April mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 230 EUR auf den Markt, und wer das digitalkamera.de-Datenblatt dieser Kamera noch nicht gesehen hat, kann es über die weiterführenden Links hier weiter unten bzw. am Meldungs-Fuß abrufen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach