Verjüngungskur

"Forever young" mit der Minolta Dimage X20

2003-07-17 Minolta haucht der Dimage X ein neues Leben bzw. eine zweite Jugend ein und präsentiert die Dimage X20, die sich ganz besonders an junge und jung gebliebenen Käufer richten soll. "Cool" und mit hohem "Fun-Faktor" soll die Dimage X20 Minolta zufolge sein; jedenfalls sieht die Dimage X20 weniger "nüchtern" als ihre Vorfahrin aus.  (Yvan Boeres)

   Minolta Dimage X20 [Foto: Minolta]
 

Auch wenn der 1/2,7"-CCD der Dimage X mittlerweile bei der neuen Dimage X20 gegen ein 1/3,2"-Modell ausgetauscht wurde, gehören beide Kameras der 2-Megapixel-Klasse an und liefern Fotos mit einer Bildauflösung von maximal 1.600 x 1.200 Pixel. Wer höhere Auflösungen braucht, muss sich dem teureren Schestermodell Dimage Xt zuwenden. In allen Dimage-Kameras der X-Serie kommt das im Gehäuse senkrecht eingebaute "Periskop"-Objektiv zur Verwendung, das bei der Dimage X20 einem 3-fach-Zoom (entspr. 37-111 mm/F2,8-3,7 bei KB) entspricht. Umfangreich wurde bei der Dimage X20 an der Firmware und/oder an der Elektronik "herumgeschraubt" so dass die 86 x 67 x 24 mm kleine Kamera neuerdings über eine WebCam-Funktion, einen neu ausgelegten Empfindlichkeitsbereich (ISO 64-200/400), unten erweiterten Verschlusszeitenbereich (bis 4 Sekunden) und Blitzbereich (im Nachbereich bis 10 cm) sowie einen etwas stärkeren Digitalzoom (bis 4-fach) verfügt. Natürlich wurde die Dimage X20 dem aktuellen Stand der Technik angepasst und wartet nun mit der EXIF 2.2/Print- und der USB-DirectPrint- Kompatibilität (Epson-Standard) und einem 5-Punkt-Autofokus (wie bei der Dimage Xt) auf; die Mehrfeldmessung (256 Zonen) ist schon seit der Dimage X Standard. Wo die Dimage X20 ein paar "Federn" bzw. Pixel verliert, ist bei der Auflösung des LCD-Farbbildschirmes (jetzt 84.960 Pixel).

Ein paar neue "Gimmicks" hat die Dimage X20 übrigens auch zu bieten; neben einem Selbstporträtmodus (der kleine verspiegelte Kreis seitlich unterhalb des Suchers dient nicht nur als dekoratives Element sondern auch als Gestaltungshilfe) hält die X20 noch weitere Sonderfunktionen bereit. So u. a. einen Multibild-Modus (3 x 3 Einzelaufnahmen in einem Bild), fünf "monochromatische Funktionen" (d. h. S/W-, Sepia-, Rot-, Grün- und Blaufilter), eine Bildkombinationsfunktion (ein Bild mit Hilfe von "Masken" in ein anderes "einblenden") sowie z. B. die – auch von anderen Dimage-Kameras her bekannte – Dateneinbelichtungsfunktion (Datum/Uhrzeit sichtbar aufs Bild "stempeln"). Ganz neu ist aber bei der Dimage X20 die Stromversorgung über zwei handelsübliche AA/Mignon-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus). Trotz kleinster Abmessungen ist es Minolta gelungen, einen entsprechenden Batterieschacht in die X20 einzubauen. Alle anderen Dimage-X-Kameras verwenden dagegen einen speziellen Lithiumionen-Akku. Der Verzicht auf Akku samt Ladegerät sowie das Kunststoff- statt Metallgehäuse spart Herstellungskosten, so dass die mit Einwegbatterien gelieferte Dimage X20 für günstige 270 EUR (unverbindliche Preisempfehlung) im August in den Handel kommen wird.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Ausgesuchte Spyder-Produkte für Fotografen zu besonders attraktiven Konditionen. Nur gültig in der EU. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach