Ferngesteuert

Drei neue Hama Fernauslöser als Kabel-, Timer- und Funkvariante

2010-11-05 Hama hat unter der Produktbezeichnung DCCS (Digital Camera Connecting System) drei Fernauslöser ins Programm aufgenommen. Der Systemgedanke dahinter besagt, dass das Kabel separat erhältlich ist, der Fernauslöser aber die Basis für alle Kameras darstellt. Wechselt also der Fotograf die Kamera, braucht er nur das Kabel und nicht den ganzen Fernauslöser tauschen. Die drei Auslöser gibt es als Kabel-, Timer- oder Funkvariante. Der Kabelfernauslöser ist dabei mit einer zweistufigen Auslösetaste (AF und Auslöser) am einfachsten gestrickt. Der Funkfernauslöser reicht bis zu 150 m weit. Mit dem Timer ist benutzerdefiniertes Auslösen möglich.  (Daniela Schmid)

Neben der zweistufigen Auslösetaste ist der Kabelfernauslöser DCCSystem Hama Timer-Fernauslöser DCCSystem
 [Foto: Hama]verriegelbar für wackelfreie Langzeigaufnahmen. Er kostet 15 EUR. Mit dem Timer-Fernauslöser DCCSystem lässt sich auch ein manuelles Einzelbild erstellen, sowie die manuelle und die automatische Serienfunktion bedienen. Man kann die automatische Langzeitbelichtung mit einer Zeiteingabe versehen und zeitverzögerte Aufnahmen erstellen. Intervallaufnahmen sind in ihrer Häufigkeit nicht begrenzt und gehen theoretisch bis unendlich. Der Timer-Fernauslöser kostet 60 EUR. Für den gleichen Preis erhält man den Funkfernauslöser DCCSystem, der aus einem Sender und Empfänger samt Anschlusskabel für die Kamera besteht. Der Funkempfänger kann auch als Kabelfernauslöser genutzt werden. Serienaufnahmen sind nur bei Programm-, Halbautomatik oder manueller Einstellung möglich. Mit dem Funkauslöser kann bis zu vier Sekunden zeitverzögert ausgelöst werden. Auch Langzeitaufnahmen lassen sich erstellen. Vier Riegel an Sender und Empfänger dienen zum Einstellen des Kanals. Der Empfänger ist mit einem Blitzschuh-Adapter und einem 1/4"-Gewinde für die Kameramontage ausgestattet. Spezifische Hama-Anschlusskabel für das DCCSystem kosten je nach Kamerahersteller ab acht EUR.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

LED-Dauerlichter mit Bowens-Anschluss für vielseitige Shooting-Einsätze noch bis 15. August stark reduziert. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.