Weniger Speck, mehr Muskeln

Casio Exilim EX-S3 trotz neuer 3 Megapixel-Auflösung leichter

2003-03-05 Mit nur noch 72 Gramm ist das neueste Modell aus der Ultraflach-Kameralinie Exilim von Casio, die EX-S3, noch leichter als ihre beiden Vorgängerinnen EX-S1 und EX-S2 (jeweils 86 Gramm). Und das, obwohl die Kamera mit ihrer 3 Megapixel-Auflösung in einer anderen "Gewichtsklasse" mitspielt als die S1 und S2.  (Yvan Boeres)

   Casio Exilim EX-S3 [Foto: Casio]
 

Die neue Casio Exilim EX-S3 ist somit noch "durchtrainierter" als die beiden Vorgängermodelle. Im scheckkartengroßen (89,5 x 57 x 11,7 mm) Metallgehäuse steckt jetzt ein 3,2 Megapixel-CCD, der mit etwas über 3,3 Millionen physikalisch vorhandenen Pixel mehr als die doppelte Auflösung im Vergleich zur Ur-Exilim EX-S1 bietet. Nicht nur die Pixelzahl ist gewachsen, auch der 2 Zoll in der Bildschirmdiagonale messende LCD-Farbbildschirm der neuen EX-S3 ist auch um einiges größer als der seiner Vorgänger (1,6 Zoll). Er zeigt das Bild, das das 7,1 mm-Festbrennweiten-Fixfokus-Objektiv (entspr. 35 mm/F4,2 bei KB) der EX-S3 gerade einfängt bzw. eingefangen hat, oder erlaubt beispielsweise die Auswahl eines der insgesamt 15 BestShot-Motivprogramme, die man mit nur einer Taste abruft. Die Mehrfeld- bzw. Matrix-Belichtungsmessung, die Empfindlichkeitsautomatik (ISO 80-640) und die Weißabgleichsautomatik kümmern sich dann um den Rest. Manuell abrufbare Weißabgleichs-Voreinstellungen und eine Belichtungskorrekturfunktion sorgen dafür, dass man im Notfall bzw. bei schwierigen Motivsituationen sich nicht allein auf die Automatik verlassen muss.

Neben Fotos (in einer nutzbaren Höchstauflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten) nimmt die Casio Exilim EX-S3 auch bis zu 30 Sekunden lange QVGA-Videosequenzen bei einer Bildfrequenz von 12 Bildern pro Sekunde auf. Der interne 10 MByte große Speicher der EX-S3 dient dabei als "Parkplatz" für die Fotos und Videos; bei Platzmangel lässt sich die Speicherkapazität durch Einstecken einer optional erhältlichen SecureDigital- oder MultiMedia-Card erweitern. Zu den weiteren Funktionen bzw. Ausstattungsmerkmalen der Casio Exilim EX-S3 gehören u. a. noch ein Selbstauslöser mit zwei wählbaren Vorlaufzeiten (2 oder 10 s) und 3-fach-Auslösung, ein kleiner eingebauter Multifunktionsblitz (mit Funktion zur Vermeidung von Roten Augen), eine eingebaute Weltzeituhr mit Kalender-Anzeige sowie ein kleiner, flacher Lithiumionenakku zur Stromversorgung.

Ohne mitgelieferte Docking Station wäre die Exilim EX-S3 wohl keine Exilim. Die Docking Station dient nicht nur als Ladebasis für den Akku, sondern auch als "Relais" zwischen Kamera und Computer (PC/Mac via USB). Bei Benutzung der so genannten "Digital Photo Stand"-Funktion verwandelt sich die Docking Station gar in eine Art animierten Bilderrahmen der elektronischen Art. Angeschlossen an einen Epson-Direct Print-kompatiblen Drucker ermöglicht die Docking Station das Drucken von Bildern ohne Umweg über den Computer. Dies erfolgt – dank kameraseitiger Unterstützung von EXIF 2.2/Print und Print Image Matching II – auch automatisch in bester Qualität. Die Casio Exilim EX-S3 soll nicht nur leicht, sondern auch schnell sein: Casio gibt eine Einschaltzeit von ca. 1 Sekunde und eine Auslöseverzögerung von nur 0,01 Sekunden an. Was die Casio Exilim EX-S3 sonst noch alles kann bzw. hat, lässt sich im digitalkamera.de-Datenblatt zur Kamera nachlesen. Die Casio Exilim EX-S3 soll bei Markteinführung rund 400 EUR kosten; der Startschuss für die Auslieferung soll im Laufe des Monats April fallen.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Adobe Photoshop Lightroom CC kostenlos legal als Bildverwaltung nutzen

Adobe Photoshop Lightroom CC kostenlos legal als Bildverwaltung nutzen

Ohne Raw-Konverter kann Lightroom dauerhaft kostenlos als leistungsfähige Bildverwaltung genutzt werden. mehr…

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Neben Blende, Belichtungszeit und Brennweite beeinflusst auch die Sensorgröße die Bildwirkung und Aufnahmetechnik. mehr…