Canon stabilisiert Weitwinkelobjektive

Canon 24-70 1:2,8 L II USM, 24 1:2,8 IS USM und 28 1:2,8 IS USM

2012-02-07 Canon erweitert und erneuert seine EF-Objektivserie: Neu sind die beiden Weitwinkelobjektive EF 24mm 1:2,8 IS USM und EF 28mm 1:2,8 IS USM. Sie sind nach Angaben des Herstellers die weltweit ersten Weitwinkelobjektive mit fester Brennweite, die mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet sind. Das EF 24-70mm 1:2,8 L II USM löst das EF 24-70mm 1:2,8 L USM ab und basiert auf einer vollständig neu entwickelten optischen Konstruktion. So soll das professionelle Standardzoom chromatische Aberrationen wirksam reduzieren.  (Martin Vieten)

Canon EF 28 mm f2.8 IS USM [Foto: Canon]Canon setzt seit jeher auf einen optischen Bildstabilisator im Objektiv anstatt auf einen elektro-mechanischen Stabilisator per Sensorshift. Stabilisierte Weitwinkelobjektive fehlten allerdings bislang im Angebot von Canon. Das ändert sich nun mit den beiden Festbrennweiten EF 24mm 1:2,8 IS USM und EF 28mm 1:2,8 IS USM. Sie hat Canon mit einer beweglichen Linsengruppe ausgestattet, die Bewegungen der Fotografenhand kompensieren und so um bis zu vier Blendenstufen längere Belichtungszeiten zulassen sollen. Der Bildstabilisator erkennt automatisch beabsichtigte Kameraschwenks und schaltet dann vom Normal- in den Schwenkmodus um. Damit empfehlen sich die beiden vollformattauglichen Weitwinkelobjektive auch für den Einsatz unter schwierigen Lichtbedingungen oder wenn gezielt längere Belichtungszeiten gewünscht sind.

Canon EF 24 mm f2.8 IS USM [Foto: Canon]Grundlage der optischen Konstruktion beider Objektive ist eine asphärisch korrigierte Linse, die Aberrationen im gesamten optischen System minimieren soll. Zudem sind die Linsen mit Canons Super-Spectra-Vergütung beschichtet, die Streulichter und Blendenreflexe reduziert. Der Autofokusantrieb via Ultraschall-Motor arbeitet nahezu lautlos, mithilfe des griffigen Fokusrings können beide neuen Weitwinkelobjektive jederzeit auch manuell scharf gestellt werden. Die Naheinstellgrenzen liegen bei 20 Zentimeter (24/2.8) beziehungsweise 23 Zentimetern (28/2.8). Das EF 24mm 1:2.8 IS USM wiegt ca. 280 Gramm, ist rund 56 Millimeter lang und weist ein Filtergewinde mit 58 Millimeter Durchmesser auf. Mit einer Länge von 52 Millimetern und rund 260 Gramm Gewicht fällt das EF 28mm 1:2.8 IS USM noch etwas kompakter aus, sein Filterdurchmesser beträgt ebenfalls 58 Millimeter.

Canon EF 24-70 mm f2.8L II USM [Foto: Canon]Ebenfalls neu ist das professionelle Standardzoom Canon EF 24-70mm 1:2,8 L II USM, es ersetzt das Canon EF 24-70mm 1:2,8 L USM. Canon hat es von Grund auf neu konstruiert: Das optische System basiert auf zwei UD-Linsen (Ultra-low Dispersion) und einer asphärischen Super-DU-Linse, die äußerst effektiv chromatische Aberrationen minimieren und so nach Angaben des Herstellers für gestochen scharfe, kontrastreiche Bilder mit hervorragender Farbwiedergabe sorgen. Front- und Hinterlinse sind zudem mit einer wasserabweisenden Vergütung versehen, die vor Wasserspritzern und Schmiereffekten schützt. Die äußere Konstruktion ist staub- und spritzwassergeschützt, Canon hat das EF 24-70mm 1:2,8L II USM ferner mit einer neuen Zoomverriegelung für den sicheren Transport versehen.

Die Naheinstellgrenze des runderneuerten Standardzooms liegt über den gesamten Brennweitenbereich hinweg bei lediglich 38 Zentimetern und erlaubt so einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:4,8. Neun Blendenlamellen sorgen für ein weiches Bokeh mit angenehmer Hintergrundunschärfe. Das EF 24-70mm 1:2.8 L II USM wiegt gut 800 Gramm, ist ca. 11,3 Zentimeter lang und weist einen Filterdurchmesser von 82 Millimetern auf. Es wird ab April 2012 in den Handel gelangen und soll rund 2.300 EUR kosten. Die beiden neu vorgestellten Festbrennweiten werden ab Juni 2012 verfügbar sein. Das EF 24mm 1:2,8 IS USM soll ca. 830 EUR kosten, das EF 28mm 1:2,8 IS USM schlägt mit rund 800 EUR zu Buche.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach