Funktionserweiterung

Adobe veröffentlicht Update für Photoshop CC

2016-06-24 Das Update bringt Adobe Photoshop CC auf Version 2015.5 und beinhaltet einige neue Funktionen, die auch für Fotografen sehr interessant sind. Zum einen ist die von uns vor kurzem angekündigte „Inhaltssensitive Beschnittfunktion“ enthalten sowie eine Funktion, die sich „Face aware Liquify“ nennt und den „Verflüssigen-Filter“ zu einem mächtigeren Werkzeug macht, als er es ohnehin schon ist. Das Update auf Version 2015.5 steht allen Abonnenten, die Photoshop CC in ihrem Aboplan haben, als Download zur Verfügung.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die "Face-Aware Liquify"-Funktion erlaubt umfassende Änderungen an der Gesichtsanatomie mit wenigen Arbeitsschritten. [Foto: Adobe]

    Die "Face-Aware Liquify"-Funktion erlaubt umfassende Änderungen an der Gesichtsanatomie mit wenigen Arbeitsschritten. [Foto: Adobe]

  • Bild Mit verschiedenen Reglern kann der Anwender die Veränderungen im Gesicht sehr fein einstellen. [Foto: Adobe]

    Mit verschiedenen Reglern kann der Anwender die Veränderungen im Gesicht sehr fein einstellen. [Foto: Adobe]

  • Bild Auch mit dem "Pinsel"-Werkzeug lassen sich Veränderungen im Gesicht durchführen. [Foto: Adobe]

    Auch mit dem "Pinsel"-Werkzeug lassen sich Veränderungen im Gesicht durchführen. [Foto: Adobe]

  • Bild Das inhaltssensitive Beschneiden ermöglicht die schnelle Erweiterung von Bildelementen. [Foto: Adobe]

    Das inhaltssensitive Beschneiden ermöglicht die schnelle Erweiterung von Bildelementen. [Foto: Adobe]

Zu den neuen fotografischen Funktionen gehört ein neuer Arbeitsbereich, der einzig und allein dem Auswählen von Bildelementen dient. In diesem Zusammenhang wurde auch die Funktion „Kanten verbessern“ deutlich verbessert. Diese Konzentration der Auswahlwerkzeuge auf einen Bereich dürfte den Arbeitsablauf beim Erstellen von Masken aller Art deutlich beschleunigen. Eine der größeren Neuerungen ist die Funktion des inhaltssensitiven Beschneidens. Diese kombiniert die inhaltssensitive Füllfunktion mit der Beschnittfunktion. Für den Anwender bedeutet dies, dass zwei Arbeitsschritte in einem vereint wurden und der Arbeitsablauf sich somit vereinfacht. Die wohl größte Funktionserweiterung hat die Verflüssigen-Funktion erfahren. Wird diese bei einem Bild, was ein oder mehrere Gesichter erhält, ausgewählt, so werden diese Gesichter erkannt und können mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten per Schieberegler oder direkt per Mauszeiger verändert werden. Zu alledem ist die „Face-Aware“-Verflüssigen-Funktion als Smart-Filter einsetzbar und damit auch später noch vollständig kontrollierbar.

Darüber hinaus hat Adobe eine Funktion mit der Bezeichnung „Match Font“ hinzugefügt. Diese kann eine Schriftart in einem Bild analysieren und mit den installierten Schriftarten vergleichen, um dem Anwender ähnliche Alternativen anzubieten. Zudem wurde das Handling der Schriftarten deutlich verbessert und komfortabler gestaltet. Des Weiteren wurden die Artboards und die Creative Cloud Libraries verbessert und mit mehr Funktionen ausgestattet. Doch auch im "Inneren" der Software wurde einiges getan, und so gibt Adobe an, dass bestimmte Funktionen bis zu viermal schneller geworden sind. Adobe Photoshop CC ist als Abonnement mit Lightroom CC für knapp 12 Euro im Monat erhältlich.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.