Funktionserweiterung

Adobe kündigt inhaltssensitives Beschneiden für Photoshop CC an

2016-05-30 Seit Adobe seine Produkte über ein Abonnement anbietet, sind neue Programmversionen medial nicht mehr so prominent vertreten. In dem nächsten großen Update befinden sich laut Adobe verschiedenste neue Funktionen. Die neuste Ankündigung im Adobe-Blog beschreibt eine sehr interessante Funktion, die „bald“ erscheinen wird. Es geht um das inhaltssensitive Füllen in Kombination mit dem Beschneidungs- (Crop)-Werkzeug. Diese Funktionskombination dürfte bestimmte Arbeitsabläufe deutlich beschleunigen.  (Harm-Diercks Gronewold)

Eine der im nächsten großen Update kommenden Funktionen nennt sich „Content aware Crop Tool“ oder „Inhaltssensitives Beschnittwerkzeug“. Primär wird es genutzt werden, wenn ein Bild ausgerichtet wird und der Anwender die unschönen Lücken an den Bildrändern nicht abschneiden möchte, weil ansonsten bildwichtige Elemente in anderen Bereichen ebenfalls verschwänden. In der Praxis soll es so funktionieren, dass das Beschnittwerkzeug nach der Ausrichtung angesetzt und so um das Bild gezogen wird, wie man es später haben möchte. Mit einem Klick auf das „Inhaltssensitive Beschnittwerkzeug“ füllt dieses die leeren Bereiche mit dem entsprechenden Inhalt.

Inhaltssenstives Beschnittwerkzeug in Aktion

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Das Dauerlicht mit hoher Farbgenauigkeit (CRI 95+) kann für Foto- und Video und mit Netzstrom oder Akkus genutzt werden. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.