Meldungen

2 Ergebnisse
News als RSS Feed

Testprotokolle

Vier neue DCTau-Tests für aktuelle Kompaktkameras verfügbar

2005-11-25 Angesichts der bevorstehenden Geschenkwelle, in der Digitalkameras als Wunschobjekte eine wichtige Rolle spielen werden, wäre es hilfreich, über die Bildqualitäten der Kaufkandidaten etwas mehr zu wissen als im Prospekt steht. Da aber nur selten die Möglichkeit besteht, hierzu eigene Tests anzustellen, kommt der zweitbeste Weg dafür infrage, nämlich Messergebnisse aus einem unabhängigen Testlabor heranzuziehen und zu vergleichen. Aus diesem Grund veröffentlicht digitalkamera.de so genannte DCTau-Tests aus dem Münchener Digital-Camera-Testlabor von Anders Uschold (daher die Abkürzung DCTau). Aus den DCTau-Testprotokollen lassen sich mit etwas Sachkenntnis (siehe dazu weiterführende Links unten) wichtige Erkenntnisse über die zu erwartende Bildqualität ziehen (etwa über die Auflösung, die Verzeichnung, Vignettierung und das Rauschverhalten), und zwar sowohl für Kameras mit festem Objektiv wie auch für digitale Spiegelreflexkameras mit unterschiedlichen Wechselobjektiven.

Soeben erschienen und dem Portfolio mit bisher 382 getesteten Digitalkamera-Modellen hinzugefügt sind 4 neue DCTau-Testprotokolle für folgende aktuelle Kameramodelle: Sanyo Xacti S6, Samsung Digimax L50, Olympus mju Digital 600 und Nikon Coolpix P2 (siehe weiterführende Links). Per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr stehen die DCTau-Testprotokolle zum Abruf bereit (siehe weiterführende Links unten). Auch grundlegende Informationen über das Testverfahren und alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele stehen unter dem weiteren, unten aufgeführten Link ständig zum Abruf bereit.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Nikon Coolpix P2 [Foto: Nikon Deutschland]

Neue Rechtschreibung

Olympus führt FE-100/110/120, SP-310/350/500UZ, µ Digital 600 ein

2005-08-29 Rechtschreibreform bei Olympus: Die verschiedenen Kompaktdigitalkameramodelle schreibt man nicht mehr mit C, gefolgt von irgendeiner Modellnummer, sondern man stellt den Modellnummern jetzt ein FE oder SP als "Präfix" voran. Neu ist, dass man die einzelnen Kameraklassen besser daran erkennen kann, so dass z. B. FE (= Fine & Easy) für die Einsteigerklasse steht, während SP (= Spezialist) die Fortgeschrittenenliga repräsentiert. An der Technik und der Ausstattung eines großen Teils dieser Kameras ändert sich hingegen nicht viel, wie wir jetzt an der Beschreibung der Olympus-Neuheiten FE-100, FE-110, FE-120, SP-310, SP-350, SP-500UZ und mju Digital 600 sehen werden. mehr … 


Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach