Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Universeller geht´s nicht

2008-01-28: Pixo stellt mit dem C2 das vielseitigste Ladegerät der Welt vor

2008-01-28 Digicams, Camcorder, Handys, PDA, MP3-Player, Navigationsgerät – wir alle haben sie und, vor allem, wir haben je ein Ladegerät für jedes einzelne elektronische Spielzeug. Egal ob zuhause oder unterwegs, irgendwann nervt der Kabelsalat bzw. die Vielzahl der Ladegeräte. Viele Hersteller sehen das Problem und bieten Lösungen an. Keine ist jedoch bisher so umfassend wie der Universallader Pixo C2. Die Weiterentwicklung des C1 (siehe weiterführenden Link) lädt alle Akkus aus Digital- und Videokameras und dazu alle Standard NiMH/NiCd-Rundzellen (AA und AAA). Mobiltelefone der Marken Nokia, Sony Ericsson, Motorola und Samsung werden über ein im Lieferumfang enthaltenes USB-Ladekabel mit Adaptersteckern geladen. PDAs, MP3-Player und Navigationssysteme erhalten ihren Strom per Standard-USB. mehr … 


Universalladegerät Pixo C2 [Foto: Pixo]

Neu zur IFA 2007

2007-09-01: Universeller Ansmann Digicharger VARIO

2007-09-01 Basierend auf einem eigenen Patent aus dem Jahr 1997 stellt die Ansmann AG auf der IFA 2007 in Berlin (31.08. bis 05.09.2007) den nach eigener Einschätzung "universellsten Lader für Li-Ion und Li-Polymer Akkus und für NiMH-Rundzellen (AAA und AA) vor, den es je gegeben hat." Mit dem VARIO bekommt Pixos bereits am Markt erhältlicher preiswerter Universallader PIXO C1 (Straßenpreis ca. 28 EUR, siehe weiterführende Links) nun Konkurrenz. Ohne zusätzliche Adapterplatten oder verwirrende Kontaktstifte kann Ansmanns Digicharger Vario an praktisch alle am Markt befindlichen Akkupacks schnell und sicher angepasst werden. Der Trick: Zwei flexible Metallkontaktstifte werden mithilfe des mitgelieferten Stylus-Stiftes einfach auf die Position des Plus- und Minuspols des jeweils zu ladenden Akkupacks eingestellt. Das federnd gelagerte Oberteil des Ladegerätes klemmt dann beim Ladevorgang (Prinzip "Schraubstock") den Akkupack sicher ein. Den Rest erledigt der Digicharger von selbst: Plus- und Minuspol werden genauso sicher erkannt wie die Spannung (3,6 oder 7,2 V). Die Ladelektronik beendet den Ladevorgang (Ladestrom: 700 mA) zum richtigen Zeitpunkt. Auch "klassische" Rundzellen der Größe Micro-AAA und Mignon-AA werden in diesem Gerät vollautomatisch geladen. Der Lader ist weltweit (110 – 240 V) und im Kfz (12 V) einsetzbar, das Netzteil, der Kfz-Ladeadapter und der Stylus-Stift sind im Set enthalten. Der Hersteller gibt drei Jahre Garantie auf das Gerät; lieferbar voraussichtlich ab November 2007 zum Preis von ca. 40 EUR.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Universallader Ansmann Digicharger VARIO [Foto: Ansmann]

Eines für alle

2007-02-27: Pixo C1 Universal-Ladegerät für Lithium-Ionen-Akkupacks

2007-02-27 Viele Digital- und Videokameras werden durch gerätespezifische Lithium-Ionen-Akkupacks mit Strom versorgt. Die Hersteller haben im Laufe der Zeit mehrere hundert verschiedene Bauformen und Typen auf den Markt gebracht. Für jede Kamera wird normalerweise ein spezifisches Ladegerät benötigt. Diese gehören teilweise nicht zum Lieferumfang und müssen optional erworben werden. Auf dem Markt werden neben den hochpreisigen Original-Ladegeräten inzwischen auch preiswerte Ladegeräte von Fremdherstellern angeboten. Pixo kommt nun mit einem Universalisten für (fast) alle Ladefälle. mehr … 


PIXO C1 Ladegerät [Foto: PIXO]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach