Rubrik: Video

Titel in DaVinci Resolve 16 erstellen

2019-11-10 In den beiden letzten Fototipps haben wir gezeigt, wie einfach es ist, Videos in DaVinci Resolve 16 zu arrangieren, auf den Frame genau zu schneiden, Überblendeffekte zu setzen und das Projekt als Video zu exportieren. Mit diesem Fototipp zu dem in der Basisversion kostenlos erhältlichen Videobearbeitungsprogramm zeigen wir, wie Sie Titel in Videos integrieren können.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die Titel in DaVinci Resolve 16 finden sich sortiert der Effects Library auf der linken Seite der Arbeitsoberfläche. [Foto: Medianord]

    Die Titel in DaVinci Resolve 16 finden sich sortiert der Effects Library auf der linken Seite der Arbeitsoberfläche. [Foto: Medianord]

  • Bild Der gewünschte Titeleffekt wird einfach per Drag and Drop in die Timeline gezogen. [Foto: Medianord]

    Der gewünschte Titeleffekt wird einfach per Drag and Drop in die Timeline gezogen. [Foto: Medianord]

Ohne lange Umschweife starten wir gleich. Öffnen Sie am besten ein bestehendes Projekt und dann kann es auch schon losgehen. Bitte wählen Sie den "Edit" Arbeitsbereich auf der untersten Auswahlleiste, aktivieren Sie Ihre "Effects Library" und klicken dann "Titles" an. Damit sind die Vorbereitungen getroffen und Sie können loslegen.

Ein kleiner Hinweis zur Hierarchie von Spuren. Spuren verhalten sich ähnlich wie Ebenen in Bildbearbeitungsprogrammen. Die erste Spur "Video 1" oder kurz V1 ist die unterste Ebene. Alles was auf die Spuren darüber (V2, V3 und so weiter) gelegt wird, hat Einfluss auf die darunter liegenden Spuren. Wenn Sie also zwei Elemente übereinander legen, dann wird das obere das untere verdecken.

Titel sind in DaVinci Resolve 16 eigenständige Objekte. Das bedeutet, dass sie in eine eigene Spur gelegt werden sollten. Aus organisatorischen Gründen ist es sinnvoll, eine Spur nur für Titel zu benutzen. 

  • Bild Über den Farbwähler im Inspector können Sie schnell und einfach eine individuelle Textfarbe auswählen. [Foto: Medianord]

    Über den Farbwähler im Inspector können Sie schnell und einfach eine individuelle Textfarbe auswählen. [Foto: Medianord]

  • Bild Wenn die Farbe einem bestimmten Farbwert entsprechen soll, dann können Sie diese über den detaillierten Farbdialog anpassen. [Foto: Medianord]

    Wenn die Farbe einem bestimmten Farbwert entsprechen soll, dann können Sie diese über den detaillierten Farbdialog anpassen. [Foto: Medianord]

Es gibt drei Rubriken von Titeln in DaVinci Resolve 16. Während "Titles" einfache, unanimierte Texte ermöglicht, sind die "Fusion Titles" voranimierte Titeleinblendungen. Die dritte Rubrik besitzt nur einen Eintrag, der "Subtitles", also "Untertitel" beinhaltet. Leider gibt keine Vorschau für die Titel selber und so bleibt oft nur das Prinzip "Versuch macht klug", um einen passenden Titel zu finden. Damit Sie sich aber nicht ihre Projekt-Timeline zerschießen, wenn Sie das tun, empfehlen wir Ihnen, die Videospur(en) zu sperren. Dazu klicken Sie einfach auf das kleine Schlosssymbol unter dem Spurkürzel zum Beispiel V1. Danach ziehen Sie sich einfach den gewünschten Titel per Drag-and-Drop in eine freie Timeline und sichten diesen mit dem Playhead. Gefällt Ihnen der Titel, dann können Sie diesen als Favoriten speichern, dazu reicht ein Klick auf das Sternchensymbol neben dem Titelnamen in der Übersicht. Wenn Sie alle Titel gefunden haben, die Ihnen gefallen, können Sie diese an die entsprechende Stelle in der Titelspur ziehen. 

Da die Titel bislang nur Platzhalter-Texte beinhalten, müssen Sie diese natürlich noch austauschen und gegebenenfalls die Schriftart, die Schriftfarbe und weitere Parameter anpassen. Um das zu erledigen, wählen Sie den Titel aus, der bearbeitet werden soll und klicken oben rechts auf die "Inspector"-Schaltfläche. Daraufhin erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie zunächst die Textgröße festlegen können.

Um eine Vorschau der Einstellungen zu erhalten, ziehen Sie bitte den Playhead in den Bereich des Titels, den Sie gerade bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass je nachdem, welcher Titel gewählt wurde, ein oder mehrere Textfelder vorhanden sein können.

  • Bild Bei dreidimensionalen Titel-Effekten stehen deutlich mehr Einstellungsoptionen zur Verfügung. [Foto: Medianord]

    Bei dreidimensionalen Titel-Effekten stehen deutlich mehr Einstellungsoptionen zur Verfügung. [Foto: Medianord]

  • Bild Dazu gehört beispielsweise die Wahl der Spotlight-Farbe. [Foto: Medianord]

    Dazu gehört beispielsweise die Wahl der Spotlight-Farbe. [Foto: Medianord]

Bei unserem ersten Beispieltitel handelt es sich um einen einfachen Text. Im Inspector können Sie zunächst die Textgröße ändern und darunter die Schriftart. Im großen Feld lässt sich nun der Text selber editieren. Darunter bekommen Sie Einstellungsmöglichkeiten für die Position des Textes, des Zeichenabstands und der Füllart des Textes. So ist es möglich, den Text als Verlaufsfarbe oder mit einem Bild zu füllen. Wir haben uns für eine sichtbare Farbe mit dem Farbwahldialog entschieden. Sind diese Einstellungen vollzogen, ist der Titel auch schon fertig.

Bei 3D-Titeln kann der Text zusätzlich noch um die eigene Achse gedreht werden und Sie können die Beleuchtungsart sowie die Lichtfarbe des Effekts bestimmen. Auch stehen bei einigen Effekten weitere Beleuchtungsoptionen des Textes zur Verfügung. Sollte Ihnen die Dauer eines Titels zu lang oder zu kurz erscheinen, dann können Sie diesen einfach in der Länge mit der Maus zusammenstauchen oder auseinander ziehen. Bitte bedenken Sie aber, dass eine etwaige Animation dadurch nicht schneller wird. Sind die Titel alle platziert, können Sie auch diese Spur wie zuvor erklärt sperren.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Sichern Sie sich mehr als 70 einmalige Angebote pünktlich zum Weihnachtsfest! Die Angebote sind nur kurze Zeit gültig. mehr…

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

Foto Dinkel Logo Die Fototipps sponsert Foto DINKEL aus München. Das seit über 100 Jahren bestehende Fachgeschäft bietet beste Beratung und Service wie Rent, 2nd Hand, Workshops, Vor-Ort-Service sowie Drucker- und Monitor-Kalibrierung.

Rubrik
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.