Schnellwechsel-Einrichtung

Testbericht: Manfrotto Move Quick Release MVAQR

2022-03-30 Das pfiffige Schnellwechselsystem Move Quick Release MVAQR des renommierten italienischen Stativ- und Zubehör Herstellers Manfrotto muss in diesem Test zeigen was es kann. Neben der Handhabung beurteilen wir die Verarbeitung der Schnellwechseleinrichtung und stellen die Erkenntnisse ins Verhältnis zum Preis.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Zusammengebaut sieht das Manfrotto Move Quick Release System MVAQR wie aus einem Guss aus. [Foto: Manfrotto]

    Zusammengebaut sieht das Manfrotto Move Quick Release System MVAQR wie aus einem Guss aus. [Foto: Manfrotto]

Das Move Quick Release MVAQR wurde von Manfrotto im Oktober 2021 zusammen mit der Move-Zubehör-Linie vorgestellt. Das Zubehör zeichnet sich durch eine hohe Modularität aus. Konzipiert wurde es für einen multimedialen Einsatz und ist für Fotografen genauso einsetzbar wie für Videografen.

Das Move Quick Release MVAQR ist kein Schnellwechselsystem für Kameras, sondern ein Schnellwechselsystem für Stativköpfe, Gimbals, Ausleger und vieles mehr.

Verarbeitung und Ergonomie

Das Move Quick Release MVAQR zusammen mit der Platte MVAQR-PLATE wiegt etwa 230 Gramm. Etwa 180 Gramm entfallen dabei auf die Basis und etwa 50 Gramm auf die Platte. Die Basis hat einen Durchmesser von 60 Millimetern und die Platte von knappen 50 Millimetern. Sowohl die Basis als auch die Platte des MVAQR sind aus Aluminium gefräst und eloxiert.

  • Bild Um die Platte in der Move Quick Release System MVAQR Basis zu befestigen muss die Platte einfach kräftig in die Basis gedrückt werden. Diese schließt sich dann automatisch und sichert die Platte. [Foto: Manfrotto]

    Um die Platte in der Move Quick Release System MVAQR Basis zu befestigen muss die Platte einfach kräftig in die Basis gedrückt werden. Diese schließt sich dann automatisch und sichert die Platte. [Foto: Manfrotto]

Während die Basis über ein 3/4 Zoll Gewinde befestigt wird, hat die Platte eine 1/4 Zoll Schraube. Zudem ist ein Überwurf-Gewinde in der Platte befestigt und das lässt sich bequem entfernen und auf die 1/4 Zoll Schraube schrauben. So kann die Platte für 1/4 und 3/8 Zoll Gewinde benutzt werden. Um ein auf die Platte montiertes Zubehör zusätzlich zu sichern ist eine Madenschraube in der Platte ebenfalls untergebracht.

  • Bild Manfrotto Move Quick Release System (MVAQR) - Lieferumfang. [Foto: MediaNord]

    Manfrotto Move Quick Release System (MVAQR) - Lieferumfang. [Foto: MediaNord]

Während die Basis knappe 40 Millimeter hoch ist, ist die Platte ohne Stativschraube etwa 20 Millimeter hoch. Montiert man beide Teile zusammen so erreicht ihre gemeinsame Höhe ohne Stativschraube 40 Millimeter. Das Move Quick Release MVAQR ist bis zu 20 Kilogramm belastbar.

Handhabung

Das einzige Bedienelement befindet sich in Form eines Aluminium Rings an der MVAQR Basis. Dieser ist profiliert und besitzt eine ausgeprägte Wellenform und das ist auch gut so, denn immerhin muss man mit dem Griff die ziemlich straffe Automatik-Verriegelung überwinden. Dafür sitzt die Platte auch mit sehr wenig Spiel in der Basis, quasi bombenfest.

Steckt die Platte in der Basis, dann reicht eine etwa achtel Drehung des Rings und schon springt die Platte von der Basis ab. Um die Platte wieder zu sichern muss sie nur einmal kräftig in die Basis gedrückt werden. Die Mechanik in der Basis sorgt für eine automatische Sicherung ohne dass eine zusätzliche Fixierung notwendig ist.

  • Bild Um die Platte aus der Move Quick Release Basis zu entfernen, muss man einfach den profilierten Ring etwas entgegen dem Uhrzeigersinn drehen. [Foto: Manfrotto]

    Um die Platte aus der Move Quick Release Basis zu entfernen, muss man einfach den profilierten Ring etwas entgegen dem Uhrzeigersinn drehen. [Foto: Manfrotto]

Der Einsatz in der praxis stellt sich als extrem simpel und schnell heraus. Sogar ein fliegender Wechsel während einer Aufnahme ist mit etwas Übung möglich. Dazu werden dann allerdings zwei MVAQR Basen gebraucht. Glücklicherweise sind sowohl Basen als auch Platten einzeln erhältlich.

Aufgrund des doch recht großen Durchmessers der Basis und der Platte eignet sich das System für große und kleine Stativ-Montageplatten, allerdings sehen kleine Stative und Stativköpfe mit der wuchtigen MVAQR Basis beziehungsweise der Platte MVAQR-Plate nicht sonderlich ästhetisch aus.

  • Bild Die Platte springt dann einfach etwas nach oben. [Foto: Manfrotto]

    Die Platte springt dann einfach etwas nach oben. [Foto: Manfrotto]

Das Manfrotto Move Quick Release MVAQR ist im Set bestehend aus Basis und Platte für knappe 100 Euro erhältlich. Die Basis alleine liegt bei etwa 90 Euro und die Platte bei etwa 25 Euro.

Fazit

Das Manfrotto Move Quick Release MVAQR ist sauber verarbeitet und leicht zu bedienen. wie sich die Mechanik bei dauerndem Einsatz bewährt muss man abwarten; sie macht auf uns einen sehr stabilen Eindruck zudem ist Manfrotto nicht erst seit gestern in dieser Branche tätig. Für eine reine Schnellwechseleinrichtung ist das System recht teuer, allerdings zielt es nicht auf den Hobbymarkt ab. Die kreativen Möglichkeiten die sich aus dem Move Quick Release MVAQR in Kombination mit einem elektrischen Gimbal für die Videoproduktion ergeben sind riesig. Und auch für den schnellen Wechsel von Stativen bei der Fotografie ist das System bestens geeignet.

Kurzbewertung

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Durchdachtes Design

Artikel-Vorschläge der Redaktion

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Noch erhältlich: 5 x Top-Software + zeitsparende Ad-Ons + Stockfotos + Photoshop-Know-how für Ihre besten Bilder. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.