Reisetativ für Makrofotografie

Testbericht: Manfrotto Befree GT XPRO Kit Carbon (MKBFRC4GTXP-BH)

2019-10-09 Reisestative erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie pfiffiges, platzsparendes Design mit geringem Gewicht kombinieren. Ganz vorne mit dabei ist die Befree-Stativserie des italienischen Stativherstellers Manfrotto. Die Serie umfasst Foto- und auch Videostative für unterschiedliche Ansprüche und Geldbeutel. Mit dem Befree GT XPRO Kit Carbon bietet Manfrotto eine echte Speziallösung für Makrofotografen. Wir haben im Test geschaut, was das Stativ so besonders macht.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Auf maximaler Höhe sieht das Manfrotto MKBFRC4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Carbon nach einem herkömmlichen Stativ aus und nicht nach einem Reisestativ. [Foto: Manfrotto]

    Auf maximaler Höhe sieht das Manfrotto MKBFRC4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Carbon nach einem herkömmlichen Stativ aus und nicht nach einem Reisestativ. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Zusammengeschoben ist das Befree GT XPRO Kit Carbon gerade einmal 43 cm hoch. [Foto: Manfrotto]

    Zusammengeschoben ist das Befree GT XPRO Kit Carbon gerade einmal 43 cm hoch. [Foto: Manfrotto]

Das Befree GT XPRO Kit Carbon (MKBFRC4GTXP-BH) gehört gleichermaßen zu den Befree Reisestativen und zu den XPRO Stativen, deren Mittelsäule sich um 90 Grad umklappen lässt. Das Stativ bringt ohne Kopf lediglich etwa 1.180 Gramm auf die Wage, was den aus Carbon gefertigten Beinen und der Mittelsäule aus Carbon geschuldet ist. Die Beine besitzen drei Auszüge und mit ausgefahrener Mittelsäule erreicht das Stativ eine maximale Arbeitshöhe von 1,62 Meter. Mit eingefahrener Mittelsäule sind es hingegen “nur” noch 1,4 Meter. Die Auszüge werden mit schön griffigen Drehverschlüssen gesichert. Manfrotto garantiert ein maximales Arbeitsgewicht von zehn Kilogramm. 

Die Verschränkungsstabilität macht, dank der wenigen Auszüge und der recht groß proportionierten Rohrdurchmesser, einen sehr guten Eindruck, auch wenn am unteren Ende der Stativbeine nur einfache Gummifüße zum Einsatz kommen. Hier wären herausdrehbare Spikes besser gewesen, da das Befree GT XPRO Kit Carbon ja eher für einen Bereich der Naturfotografie vorgesehen ist.

Die Gelenkkappen der Stativbeine bestehen ebenso aus Metall wie die eindrucksvoll große Stativschulter. Die Stativbeine können für den Transport 180 Grad umgeklappt werden, so dass die Mittelsäule von den Stativbeinen umschlossen wird. Damit erreicht das Stativ ein Packmaß von 43 Zentimetern, was für ein Reisestativ nicht wenig ist. Zudem ist der Anstellwinkel der Beine in drei Stufen verriegelbar. Damit werden die Stativbeine vor einem versehentlichen auseinanderrutschen gesichert. Bei geringstem Anstellwinkel besitzt das Stativ eine minimale Arbeitshöhe von etwas mehr als 40 Zentimetern.

Klappbare Mittelsäule

Auch die bereits erwähnte Stativschulter ist aus Metall gefertigt und etwas höher als “normal”. Grund dafür ist eine Eigenschaft, die das Stativ zu einem XPRO macht: Die Mittelsäule kann um 90 Grad gedreht werden und verläuft dann praktisch parallel zur Stellfläche. Damit kann der Fotograf dichter an ein Motiv heran, ohne dass er das Stativ beispielsweise in einen Busch stellen muss. Der Ausleger erreicht maximal etwa 39 Zentimeter Länge und ist weiterhin voll belastbar. Zudem kann er um den Stativmittelpunkt geschwenkt werden. 

  • Bild Die Stativschulter des Befree GT XPRO Kit Carbon ist etwas höher als als üblich bei Stativen dieser Art, da es den Klappmechanismus beherbergt. [Foto: Manfrotto]

    Die Stativschulter des Befree GT XPRO Kit Carbon ist etwas höher als als üblich bei Stativen dieser Art, da es den Klappmechanismus beherbergt. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Um die Mittelsäule umzuklappen muss der Fotograf nur den Knopf auf der Unterseite der Mittelsäule drücken und von oben an ihr ziehen. [Foto: Manfrotto]

    Um die Mittelsäule umzuklappen muss der Fotograf nur den Knopf auf der Unterseite der Mittelsäule drücken und von oben an ihr ziehen. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Beim ziehen rutscht der rote Klappmechanismus aus der Stativschulter und die Mittelsäule kann geklappt werden. [Foto: Manfrotto]

    Beim ziehen rutscht der rote Klappmechanismus aus der Stativschulter und die Mittelsäule kann geklappt werden. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Ist die Mittelsäule umgeklappt kann sie um die Stativachse geschwenkt werden. Fixiert wird sie weiterhin mit der Mittelsäulenfixierung. [Foto: Manfrotto]

    Ist die Mittelsäule umgeklappt kann sie um die Stativachse geschwenkt werden. Fixiert wird sie weiterhin mit der Mittelsäulenfixierung. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Auch im kleinsten Anstellwinkel kann die geklappte Mittelsäule eingesetzt werden. [Foto: Manfrotto]

    Auch im kleinsten Anstellwinkel kann die geklappte Mittelsäule eingesetzt werden. [Foto: Manfrotto]

Die Konstruktion des Klappmechanismus' ist beeindruckend und vor allem einfach zu handhaben. Soll die Mittelsäule geklappt werden, dann muss sie ganz herausgezogen werden. Damit das Ganze nicht fummelig wird, hat Manfrotto der Mittelsäule eine kleine Taste auf dem unteren Ende spendiert. Mit dieser wird die Säule entriegelt und verschwindet in der Stativschulter. Dann muss nur etwas gezogen werden und der rote Klappmechanismus kommt am oberen Ende der Stativschulter zum Vorschein. Dann kann die Mittelsäule um 90 Grad umgeklappt werden.

Als Sicherung der Mittelsäule dient weiterhin die Knebelschraube an der Stativschulter, die auch die Höhe der Mittelsäule im vertikalen Betrieb sichert. Zum zurückklappen muss erneut die Taste am Ende der Mittelsäule gedrückt werden, damit die Säule aufgerichtet werden kann. Dann allerdings muss man die Mittelsäule etwas drehen, um die Position für das Einfahren des Klappmechanismus' zu finden. Als optische Hilfe dienen hier eine Nut und in Pfeil auf dem Klappmechanismus. Damit fährt der rote Teil der Stativschulter wieder herunter und das Stativ ist herkömmlich nutzbar. Wie üblich in dieser Stativklasse findet sich auch ein Easy-Link-Gewinde an der Stativschulter, das sich zur Montage von Zubehör nutzen lässt.

Stativkopf

Das Befree GT XPRO Kit Carbon wird zusammen mit dem Kugelkopf MH496-BH aus Aluminium geliefert. Dieser Kopf besitzt neben der Kugelklemmung auch eine weitere Klemmschraube für die horizontale Schwenkrichtung. Darüber hinaus ist die Klemmung der Kugel auf das Kameragewicht anpassbar. Dank dieser Anpassung ist es möglich, die optimale Klemmung zu erreichen, ohne lange an der Klemmung herumdrehen zu müssen, um die Kugelposition zu halten. Wie üblich kommt auch beim MH496-BH die Schnellwechselplatte 200PL-Pro zum Einsatz, bei der das Schließen auf der Stativkopfaufnahme dank Federspannung automatisch und zudem noch selbstsichernd erfolgt. Das sollte einen aber nicht davon abhalten, den festen Sitz der Schnellwechselplatte und der Sicherung zu prüfen. Leider besitzen weder die Stativschulter noch der Stativkopf eine Nivellierlibelle.

  • Bild Eine einfache Tasche gehört zum Lieferumfang des Stativs. [Foto: Manfrotto]

    Eine einfache Tasche gehört zum Lieferumfang des Stativs. [Foto: Manfrotto]

Wer auf den Gewichtsvorteil der Carbon-Stativbeine verzichten möchte, kann zur Aluminium-Version Befree GT XPRO Kit Alu (MKBFRA4GTXP-BH) greifen. Diese wiegt etwa zwei Kilogramm, während die Carbon-Version mit Kopf etwa 1,8 Kilogramm auf die Waage bringt. Bei der Arbeitshöhe und der Funktionsweise gibt es keinerlei Unterschiede zwischen den beiden Stativsets. Der Preis des Befree GT XPRO Kit Alu (MKBFRA4GTXP-BH) beläuft sich zudem nur auf etwa 290 Euro, so dass man 140 Euro gegenüber der 200 Gramm leichteren Carbon-Version sparen kann.

Fazit

Das Manfrotto Befree GT XPRO Kit Carbon ist dank der großen Arbeitshöhe und seiner Stabilität ein gelungener Hybrid aus (noch) kompaktem Reisestativ und einem Stativ für den fotografischen Alltag. Zu keiner Zeit kommt das Gefühl auf, dass man auf Funktionalität zugunsten eines geringen Packmaßes verzichten muss. Die Schwenkfunktion der Mittelsäule ist allerdings das Highlight. Man muss den Hut ziehen vor dem Einfallsreichtum, mit dem es den Manfrotto-Konstrukteuren gelungen ist, das Umlegen der Mittelsäule so bequem und vor allem schnell zu gestalten. Das Befree GT XPRO Kit Carbon ist durch die Bank weg empfehlenswert und kann für alle Arten der Fotografie eingesetzt werden, spielt in der Makrofotografie allerdings alle seine Stärken komplett aus. Das ein solcher Allrounder seinen Preis hat, versteht sich von selbst, aber etwa 430 Euro sind für ein Carbon-Markenstativ mit den Ausstattungsmerkmalen des Befree GT XPRO Kit Carbon angemessen. Wem das zuviel ist, der greift einfach zur etwa 290 Euro kostenden, 240 Gramm schwereren Version aus Aluminium.

Hersteller Manfrotto Manfrotto
Typenbezeichnung MKBFRC4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Carbon MKBFRA4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Alu
Preis (UVP) 426,41 EUR 287,58 EUR
Belastbarkeit 10,0 kg 10,0 kg
Zusammengeschobene Länge 43,0 cm 43,0 cm
Größte Arbeitshöhe 162 cm 164 cm
Niedrigste Arbeitshöhe 9,00 cm 9,00 cm
Stativgewicht 1,76 kg 2,00 kg
Stativkopf
Stativkopfart Kugelkopf Kugelkopf
Schnellwechselplatte ja ja
Kameramontageschraube 1/4" 1/4"
Nivellierlibelle nein nein
Dreibein
Beinmaterial Carbon Aluminium
Anzahl der Auszüge 3 3
Stativkopfgewinde 3/8" 3/8"
Mittelsäule herausnehmbar ja ja
Mittelsäule quer einsetzbar ja ja
Mittelsäule mit Kurbel nein nein
Länge der Mittelsäule 21,0 cm 22,0 cm
Stativfußart Gummifuß Gummifuß

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Stativ-Tests Auswahl

Hersteller
Modell

Kurzbewertung

  • Große Arbeitshöhe für ein Reisestativ
  • Griffige Drehverschlüsse
  • Geniale Schwenkmechanik
  • Pfiffige Mittelsäulen-Entriegelung
  • Keine herausdrehbaren Spikes
  • Recht hohes Packmaß durch nur drei Auszüge

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.