Extensis

Testbericht: Extensis Intellihance Pro 4.1

2003-05-08 Viele Digitalfotografen sind es leid, nach einem schönen Shooting jedes einzelne Bild bearbeiten zu müssen. Das Experimentieren an Kontrasten und Schärfe kann nicht nur zeitraubend, sondern auch extrem lästig sein. Extensis Intellihance Pro 4.1 dient der Bildoptimierung und entfaltet in Programmen wie Adobe Photoshop Elements 2.0, Photoshop 4-7, ImageReady 1-3 und 7 sowie Corel PhotoPaint 8 als Plug-in sein Potential.  (Kirsten Hudelist)

   Extensis Intellihance Pro4 [Packshot: MediaNord]
 

Zu den Fähigkeiten der Software gehören die Korrektur von Kontrast, Sättigung, Farbstichen, Helligkeit, Entrasterung und Schärfe sowie die Entfernung von Störungen, Staub und Kratzern. Als Bildquelle können dabei Fotos aus Digitalkameras, Scannern oder am Computer erstellte Bilder dienen. Intellihance Pro legt sich dabei als eigenes Pull-Down-Menü "Extensis" in die Menüleiste. Man kann das Zusatzmodul aber auch über die Filterfunktion erreichen und aktivieren. Dort wird vor allem der Klick auf die Schnelloptimierung eilige User glücklich machen. Mit diesem einfachen Klick analysiert das Programm automatisch und in Sekundenschnelle das Bild und korrigiert es automatisch dort, wo es nötig scheint.

Extensis Intellihance Pro4 - Oberfläche [Screenshot: MediaNord]   
Extensis Intellihance Pro4 - Optimierungen [Screenshot: MediaNord]   
Extensis Intellihance Pro4 - Turboeinstellung [Screenshot: MediaNord]
  
  

Skeptischere Benutzer (oder solche die sich gerne ein wenig mehr Zeit nehmen möchten) können sich mit Hilfe der eigenen Intellihance-Oberfläche ein genaueres Bild machen. Dort kann man über die Optimierungseinstellungen detailliertere Angaben zu den gewünschten Bildkorrekturen machen. Im Feld "Kontrast" hat man beispielsweise die Wahl zwischen den Kategorien Weich, Normal, Scharf, Tiefen und Lichter abschwächen und Sehr Hart. Vergleichen kann man diese Ergebnisse dann mittels der Ansichts- und Anordnungsoptionen. Dadurch kann man das gleiche Foto in bis zu 25 Variationen betrachten. In jeder dieser kleinen Bildvorschauen befindet sich in der jeweils oberen linken Ecke ein Kurzmenü, das ebenfalls Schnelloptimierungen anbietet. Nach erfolgter Korrektur bleibt der gegebene Befehl quasi als Überschrift stehen und ermöglicht so einen guten Überblick über die Gesamtkorrekturen. Somit kann man die Bilder optimal vergleichen und das beste Ergebnis bequem auswählen. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit oft genutzte Korrekturarten als Grundeinstellung speichern zu können und sie so jederzeit abrufbar zu haben. Man kann darüber hinaus auch Optionen aus dem Intellihance Pro Menü in die Photoshop-Aktionen einbinden, um sie anschließend per Stapelverarbeitung ablaufen zu lassen. So praktisch die Software auch sein mag, ein großes Manko gibt es leider doch: Extensis scheint sich aufgrund der Preisstruktur von Intellihance eher auf professionelle Anwender zu konzentrieren. Profis sind aber sowieso durch die tägliche Arbeit mit Bildkorrekturen geübt und bewegen sich oft virtuos in den Photoshop-eigenen Korrektur-Dialogen. Und Amateure, denen dieses Know-How fehlt und die deshalb optimal von Intellihance profitieren könnten, werden vor dem recht hohen Anschaffungspreis zurückschrecken.

Fazit: Für ungeübte User, die schnell gute Resultate erzielen möchten, ist diese Software durchaus sinnvoll. Mitunter schont sie die Nerven derer, die zwar Wert auf eine saubere Bildbearbeitung legen, dies aber nicht unbedingt selbst in aller Ausführlichkeit erledigen möchten. Auch allen anderen erspart sie Zeit, die man wiederum zum Fotografieren nutzen könnte. Allerdings gilt auch hier "Zeit ist Geld", denn für ein Zusatzprogramm ist Intellihance Pro nicht billig.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

digitalkamera.de Kaufberatung Premium-Kompaktkameras überarbeitet

digitalkamera.de "Kaufberatung Premium-Kompaktkameras" überarbeitet

Sony RX10 Mk. IV mit aufgenommen, Testspiegel ergänzt, Ausstattungsübersicht und Datenblätter erweitert. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Fotoschule Reisefotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Fotoschule Reisefotografie" erhalten

Landschaften in perfektem Licht. Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven. Authentische Aufnahmen von Menschen. mehr…

Kurzbewertung

  • zeitsparend
  • liefert gute Bildergebnisse
  • Stapelverarbeitung möglich
  • individuelle Anpassungen möglich
  •  für Amateure nicht ganz günstig
  • keine Offline-Hilfedatei