E-Book, Gedrucktes Buch

Franzis Leica M10 – Das Kamerabuch

  • Eine neue Art der Fotografie
  • Aufbau und Tücken des Messsuchers
  • Motiv in die Fokusfalle locken
  • Belichtungskorrekturen vornehmen
  • M-Objektive: Kunstwerke aus Metall und Glas

Die Leica M10 steht wie kaum eine andere Kamera für die kompromisslose Reduktion auf das Wesentliche: kein Bedienelement, keine Funktion zu viel. Es macht Spaß, diese Kamera in der Hand zu halten, den Blendenring zu spüren und die Schärfe selber dorthin zu setzen, wo sie sein soll.

Im Fokus des Buches steht die Leica M10, viele der beschriebenen Kameraeinstellungen und Techniken können aber auf andere Leica-M-Modelle und auch auf spiegellose Systemkameras (DSLMs) übertragen werden. Auf das Herunterbeten jedweder Menüfunktion wird in diesem Buch verzichtet.

Schließlich geht es bei der Fotografie mit einer Leica-M-Kamera in erster Linie um manuelle Fokussierung und manuelle Belichtung. Für den Fall, dass es doch einmal nicht weitergeht, rollt das Kapitel „Menü à la carte“ die Menüpunkte und Auswahlmöglichkeiten kurz auf. Als Basis für die Findung eigener, individueller Einstellungen stellt Leica- Experte Michel Birnbacher sein bevorzugtes Leica-M10-Setup vor.

Leica M10 – Das Kamerabuch von Michel Birnbacher ist im August 2019 bei Franzis erschienen.

Weitere Publikationen dieser Reihe

Alle Publikationen dieser Reihe

Weitere Publikationen dieses Verlages

Alle Publikationen dieses Verlages

Suche