Hochauflösende Monitore für hohe Ansprüche

ViewSonic stellt 32"- und 38"-Monitor für Profianwender vor

2017-11-09 ViewSonic gehört neben EIZO, BenQ und NEC zu den bekanntesten Herstellern für Monitore für professionelle Bildschirmarbeiter. ViewSonic erweitert nun das eigene Monitor-Portfolio um zwei großformatige Monitore mit Hardwarekalibrierung. Während der VP3268-4K im klassischen 16:9-Format und 32 Zoll Diagonale daherkommt besitzt der VP3881 ein 38-Zoll-Display, das zudem noch „curved“, also leicht gebogen ist.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Viewsonic VP3268-4K. [Foto: Viewsonic]

    Viewsonic VP3268-4K. [Foto: Viewsonic]

  • Bild Die Anschlussmöglkichkeiten des VP3268-4K  sind konzentriert auf der Monitorrückseite zu finden und sind von unten zugänglich. [Foto: Viewsonic]

    Die Anschlussmöglkichkeiten des VP3268-4K  sind konzentriert auf der Monitorrückseite zu finden und sind von unten zugänglich. [Foto: Viewsonic]

  • Bild Der VP3268-4K besitzt eine Höhenverstellung von 13 cm. [Foto: Viewsonic]

    Der VP3268-4K besitzt eine Höhenverstellung von 13 cm. [Foto: Viewsonic]

Sowohl der VP3268-4K als auch der VP3881 besitzen ein „SuperClear“ IPS-LCD-Panel mit einer LED Hintergrundbeleuchtung. Der Vorteil der IPS-Panele ist ein hoher Blickwinkel (178° bei beiden Monitoren). Zudem umfassen beide Monitore 99 % des sRGB-Farbraums und 99 % des Rec.709 Farbstandards. Die Daten der Hardwarekalibrierung werden in eine Lookup-Table (LUT) mit 14 Bit geschrieben. Kalibriert werden beide vorgestellten Monitore laut Pressemitteilung über das X-Rite Kolorimeter I1 Display Pro, auf der VewSonic-Website wird hingegen auch das X-Rite I1 Pro 2 als kompatibel angegeben. Zudem werden beide Monitore werksseitig kalibriert ausgeliefert. Rechnerisch können beide Monitore jeweils 4,3 Trillionen Farben erzeugen. Der empfundene Farbabstand oder auch Delta E beider Modelle ist kleiner oder gleich 2. Dies entspricht einem nur gering wahrnehmbaren Farbunterschied.

Aufgrund der hohen Farbtiefe der Monitore können beide Modelle nur per HDMI beziehungsweise Displayport angeschlossen werden. Videosignale die mit dem HDCP 2.2 kodiert wurden können entschlüsselt werden. Damit eignen sich beide Monitore zur Wiedergabe von kopiergeschützen Videoinhalten. Darüber hinaus erfüllen beide Monitor den HDR10 Standard und können so Bildinhalte mit erhöhtem Dynamikumfang wiedergeben. Weitere Anschlüsse umfassen USB-3.1- und USB-3.0-Anschlüsse (upstream und downstream) sowie zwei 3,5 mm Klinkenbuchsen als Audioeingang und Audioausgang. Die genaue Anzahl der unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten kann der Leser aus den Datenblättern entnehmen. Beide Monitore verfügen darüber hinaus über ein internes Netzteil und jeweils zwei 5 Watt Lautsprecher. Sie lassen sich per standardisierter VESA-Vorrichtung an einen entsprechenden Wandhalterung montieren. Beide Monitore verfügen zudem über einen sehr schmalen Rahmen, der das Gerät elegant und wenig wuchtig erscheinen lässt.

  • Bild Der ViewSonic VP3881 nimmt mit knapp 87 cm Breite recht viel Raum ein. [Foto: Viewsonic]

    Der ViewSonic VP3881 nimmt mit knapp 87 cm Breite recht viel Raum ein. [Foto: Viewsonic]

  • Bild Von oben ist die Monitorkrümmung des VP3881 am deutlichsten zu sehen. [Foto: Viewsonic]

    Von oben ist die Monitorkrümmung des VP3881 am deutlichsten zu sehen. [Foto: Viewsonic]

  • Bild Wie auch der VP3268-4K kann der VP3881 in seiner Neigung verändert werden. [Foto: Viewsonic]

    Wie auch der VP3268-4K kann der VP3881 in seiner Neigung verändert werden. [Foto: Viewsonic]

Der VP3268-4K ist mit einem 16:9-Format-Display einer Diagonalen von 31,5" (circa 80 cm) ausgestattet. Aufgelöst wird dieses mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten und besitzt eine Leuchtdichte von 350 cd/m² sowie einem Kontrastverhältnis von 1.300 zu 1 (nativ). Zudem kann der Monitor um 90° gedreht werden (Pivotfunktion). Der VP3881 besitzt ein gekrümmtes (curved) 37,5" (circa 95 cm) großes Display im 21:9 Seitenverhältnis und eine Auflösung von 3.840 x 1.600 Bildpunkten. Die Leuchtdichte beträgt ebenfalls 350 cd/m² und das native Kontrastverhältnis auch 1.300:1. Aufgrund der Bildschirmkrümmung muss der Anwender bei diesem Modell auf eine Pivotfunktion verzichten.Beide Monitore nehmen an einem 4-Jahres-Vorab-Austauschprogramm teil, d. h. im Falle eines Problems bekommt der berufliche Anwender (für den diese Monitore gedacht sind), schnellen Ersatz. Beide Monitor sind ab sofort für 1.049 Euro (VP3268-4K) bzw. 1.369 Euro (VP3881, jeweils UVP) im Handel verfügbar.

Hersteller ViewSonic ViewSonic
Modell VP3268-4K VP3881
Diagonale 31,5'' (80 cm) 37,5'' (95,25 cm)
Panel-Technologie IPS IPS
Hintergrundbeleuchtung LED LED
Seitenverhältnis 16:9 21:9
Pixelabstand k. A. k. A.
Betrachtungswinkel horizontal: 178°, vertikal: 178° horizontal: 178°, vertikal: 178°
Kontrastverhältnis 1.300:1 1.000:1
Dynamischer Kontrast 20.000.000:1 20.000.000:1
Leuchtstärke 350 cd/m² 300 cd/m²
Reaktionszeit 5 ms (Grau zu Grau)
– ms (Schwarz zu Schwarz)
5 ms (Grau zu Grau)
– ms (Schwarz zu Schwarz)
Farben 1.080 Mio. 1.080 Mio.
Farbraum 99 % (sRGB) 99 % (sRGB)
Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel 3.840 x 1.600 Pixel
Hardwarekalibrierbar ja ja
Farbmessgerät integriert nein nein
USB-Eingänge 4 x USB 3.0 3 x USB 3.1
USB-Ausgänge 1 x USB 3.0 1 x USB 3.0, 1 x USB 3.1
HDMI-Anschluss Eingang: HDMI (Typ A), Version 2.0 Eingang: HDMI (Typ A), Version 2.0
Lookup-Table 14 Bit 14 Bit
Anschlüsse Display Port Display Port
Netzteil intern, Leistungsaufnahme: 51 Watt (Energieeffizienzklasse B) intern, Leistungsaufnahme: 155 Watt
Abmessungen B x H x T 71 x 64 x 27 cm 90 x 63 x 30 cm
Gewicht 10,3 kg 12,7 kg
Höhenverstellung ja, 13 cm ja, 13 cm
Bildschirmneigung ja, von -5° bis 21° ja, von -1° bis 21°
Bildschirm schwenkbar (rechts/links) ja, von 60° bis 60° ja, von 60° bis 60°
Pivot-/Portrait-Funktion ja (drehbar im Uhrzeigersinn) nein
Lautsprecher eingebaut ja ja
Anmerkungen VESA-Halterung, 10-Bit-HDR VESA-Halterung, 10-Bit-HDR
Mitgeliefertes Zubehör Netzkabel, HDMI-Kabel, Mini-DP zu DP-Kabel, USB-Kabel, Audio-Kabel Netzkabel, HDMI-Kabel, USB-Kabel (Typ C, B zu A), Audio-Kabel, Schnellstartanleitung
Markteinführung Oktober 2017 Oktober 2017
Preis (UVP) 1.049,90 EUR 1.369,90 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Fotoschule Reisefotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Fotoschule Reisefotografie" erhalten

Landschaften in perfektem Licht. Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven. Authentische Aufnahmen von Menschen. mehr…

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 46, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.