Das Buch zur Kamera

Panasonic Lumix TZ202

2021-02-03 Hinter der grazilen Metallfassade des neuen Reisezoomers von Panasonic wartet semiprofessionelle Fototechnik mit jeder Menge Kreativpotenzial auf Nutzer, die mehr als Schnappschüsse wünschen, dabei aber nicht schleppen wollen. Das beginnt beim großen Sensor und endet beim Leica-Zoom mit üppiger 24-360 mm Brennweite – Rekord im Lager der 1"-Kompakten. Frank Späth, Gründer des Lumix-Forums und Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE, hat fünf Monate lang intensiv mit der TZ202 gearbeitet – die Kompakte war auf vielen Reisen mit dabei. Die Erfahrungen, die der Lumix-Spezialist mit der 202 gesammelt hat, gibt er in in verständlicher Form an den Leser weiter.  (bezahlter Artikel)

  • Bild Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera. [Foto: Point of Sale]

    Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera. [Foto: Point of Sale]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

WerbungUnter diesem Autorennamen veröffentlichen wir so auch redaktionelle Sonderveröffentlichungen, auch Advertorials genannt. Dabei handelt es sich um bezahlte Werbung. Die Texte werden uns entweder geliefert oder von der digitalkamera.de-Redaktion erstellt (häufig auch eine Mischform aus beidem).