Olympus C-960 Zoom löst die C-920 Zoom ab

Olympus C-920 Zoom, rundumverbessert

2000-02-02 Auf der diesjährigen CeBit wird Olympus wenigstens drei neue Kameras vorstellen: die C-3030 Zoom, die C-860L und die C-960 Zoom. Über die beiden ersten Modelle haben wir bereits berichtet; hier kommen die Infos zur C-960 Zoom.  (Yvan Boeres)

   Olympus C-960 Zoom Frontansicht [Foto: Olympus]

Der Verdacht liegt nahe, daß die C-920 Zoom dem selben Update-Programm wie die C-830L unterzogen wurde. Doch was beim Wechsel von der C-830L zur C-860L als Plus gilt, war offenbar nicht unbedingt auf die C-920 Zoom übertragbar. Die C-920 Zoom war und ist immer noch ein Bestseller im Olympus-Digitalkamerasortiment und konnte durch seine Funktionsvielfalt viele zufriedene Käufer für sich gewinnen. Deshalb war die Kamera eigentlich kaum verbesserungsbedürftig (zumal sie schon eine Weiterentwinklung der ursprünglichen C-900 Zoom ist).

Im Gegensatz zur C-830L hatte die C-920 Zoom bereits eine einstellbare, variable Lichtempfindlichkeit (160, 320 und 640 ISO) und einen hochauflösenden LCD-Farbmonitor mit 114.000 Pixeln. Mit den neuen Zusatzfeatures der C-860L (einstellbare Lichtempfindlichkeit von 125, 250 und 500 ISO; LCD-Farbmonitor mit lediglich 61.000 Pixel), sieht die C-960 Zoom im Vergleich zu seinem Vorgänger ziemlich blaß aus. Lediglich die neue Menüführung und die Langzeitsynchronisation im Blitzbetrieb stellen bei der C-960 Zoom eine Verbesserung dar.

Die Olympus C-960 Zoom wird, wie die C-3030 Zoom und die C-860L, kurz nach der CeBit im Handel erhältlich sein. Der Preis wird bei 1.200 DM liegen. Die kompletten Daten der Olympus C-960 Zoom enthält das digitalkamera.de-Datenblatt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach