Modellpflege bei Olympus

Olympus C-860L als Weiterentwicklung der C-830L

2000-01-20 Nach der Ablösung der Olympus C-2000 durch die C-2020 Zoom steht die nächste Modellpflege bei Olympus vor der Tür: aus der C-830L wird die C-860L; auch hier steckt der Unterschied im Detail.  (Yvan Boeres)

Olympus C-860L front view [Photo: Olympus]An den technischen Grundmerkmalen ändert sich kaum etwas im Vergleich zur C-830L. Die 1,3-Megapixel-Kamera mit Festbrennweite (entsprechend 36 mm bei Kleinbild), Belichtungsautomatik und Autofokus wird für rund 800 DM angeboten. Zu den neuen Features gehören die einstellbare Lichtempfindlichkeit (ISO 120, 250 und 500), die Unterstützung der neuen 64-MByte-SmartMedia-Karten, eine neuartige Menüführung sowie Digitalzoom und Blitzlangzeitsynchronisation. 

Ebenfalls dazugekommen ist die DPOF-Unterstützung, eine erweiterte Belichtungskorrekturfunktion, Weißabgleich-Voreinstellungen und die Speicherung der Kameraeinstellungen. Eine Quick-View-Funktion erlaubt zudem, die aufgenommen Bilder zu betrachten, ohne in den Wiedergabemodus zu wechseln. Abgespeckt wurde der LCD-Monitor; anstelle der ursprünglichen 72.000 Pixel stellt der Bildschirm nunmehr nur noch 61.000 Pixel dar. 

Die C-860L wird voraussichtlich ab der CeBit 2000 erhältlich sein. Detaillierte Angaben zur technischen Ausstattung finden Sie im digitalkamera.de-Datenblatt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach