Mit Rastschritten und präziser Einstellspindel

Neuer Novoflex Einstellschlitten Castel-M für Fokus-Stacking

2023-03-16 Seit mehr als 70 Jahren überrascht das deutsche Unternehmen Novoflex mit innovativem Fotozubehör. Mit dem Castel-M Einstellschlitten stellt Novoflex jetzt ein Zubehör für Makro-Fotografen vor, die sich auf den Einsatz des Fokus-Stackings spezialisiert haben und in Abbildungsmaßstäben von 1:1 bis 5:1 zu Hause sind. Der Castel-M schließt damit die Lücke zwischen dem per Schrittmotor gesteuerten Castel Micro und anderen manuellen Einstellschlitten von Novoflex.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Novoflex Castel-M. [Foto: Novoflex]

    Novoflex Castel-M. [Foto: Novoflex]

  • Bild Der Novoflex Castel-M hat eine maximale Belastbarkeit von vier Kilogramm. [Foto: Novoflex]

    Der Novoflex Castel-M hat eine maximale Belastbarkeit von vier Kilogramm. [Foto: Novoflex]

Fokus-Stacking ist eine Aufnahmetechnik, die große Präzision und akribisches Arbeiten erfordert. Der Grund dafür ist die Notwendigkeit, den Abstand zwischen den einzelnen Aufnahmen präzise einzustellen, so dass das Stacking per Software ein sauberes und durchgängig scharfes Foto zusammenstellen kann.

Dank einer präzisen Spindel, die das Gleitstück und die darauf montierte Kamera präzise antreibt, lassen sich minimale Abstandsänderungen durch das hintere Fokusrad direkt vornehmen. Erstmals hat Novoflex nutzbare Rastschritte für Abbildungsmaßstäbe von 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 und 5:1 in das Fokusrad implementiert. Diese werden per mechanischen Hebel ganz einfach umgeschaltet.

Dank dieser Funktion muss man nur noch an jedem Rastschritt eine Aufnahme machen, um eine optimale Schärfenüberlagerung der Aufnahmen zu erreichen. Laut Novoflex wurden die Raststufen so berechnet, dass das Eintreten der Beugungsunschärfe vermieden wird. Diese Berechnung wurde auf Vollformatsensoren und eine Blende von F4 ausgerichtet.

  • Bild Das präzise Einstellrad des Novoflex Castel-M ist kugelgelagert. [Foto: Novoflex]

    Das präzise Einstellrad des Novoflex Castel-M ist kugelgelagert. [Foto: Novoflex]

  • Bild Mit dem kleinen Hebel lassen sich die Raststufen des Novoflex Castel-M umschalten. [Foto: Novoflex]

    Mit dem kleinen Hebel lassen sich die Raststufen des Novoflex Castel-M umschalten. [Foto: Novoflex]

Die Rastungen können auch für Kameras mit APS-C- und Micro-Four-Thirds-Sensoren eingesetzt werden, dann aber nur bis zu einem Abbildungsmaßstab von 4:1 beziehungsweise 3:1. Darüber hinaus lässt sich der Castel-M auch komplett ohne Rastschritte einsetzen. Für die grobe Vorfokussierung besteht die Möglichkeit, das Gleitstück mit der Hand zu verschieben.

Der Gleitschlitten ist komplett in das Arca-UniQ/C-kompatible System eingebunden. Das bedeutet, dass der Castel-M die Montage von kompatiblen Wechselplatten, Novoflex-Balgengeräten und Einstellschlitten erlaubt. Zudem stehen Gewinde mit 1/4 und 3/8 Zoll zur Montage zur Verfügung.

Der Castel-M Einstellschlitten ist etwas länger als 200 mm und hat eine Breite von 65 mm sowie eine maximale Höhe von 55 mm. Sein Gewicht beträgt etwa 680 Gramm. Belastet werden kann der Einstellschlitten mit maximal vier Kilogramm, bei vertikaler Ausrichtung. Der Novoflex Castel-M ist ab Ende März 2023 für knapp 650 Euro im Fachhandel erhältlich.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Den Fokus richtig setzen (Schulungsvideo)

Den Fokus richtig setzen (Schulungsvideo)

Wie an der Nikon Z fc der Fokus sicher auf das Motiv gesetzt werden kann, das zeigt Michael Nagel in diesem Video. mehr…

Das Fn-Menü bei Sony Alpha 7 Systemkameras individuell anpassen

Das Fn-Menü bei Sony Alpha 7 Systemkameras individuell anpassen

Fototrainer Manuel Quarta zeigt, wie man das Fn-Menü bei der Sony Alpha 7 Serie auf eigene Bedürfnisse anpassen kann. mehr…

Radiant Photo im Test

Radiant Photo im Test

Der "Bildveredler" zeigt in diesem Test, was er kann, wo er seine Schwächen hat und für wen er sich eignet. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Spiegellose Systemkameras aktualisiert

digitalkamera.de "Kaufberatung Spiegellose Systemkameras" aktualisiert

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 9 Standorten in Baden-Württemberg, hochwertiger Bildmanufaktur, umfangreichem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 52, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.