Reistestativ

Gitzo stellt Edel-Reisestativ Traveler Légende aus Carbon vor

2019-09-24 Stative und Köpfe von Gitzo sind ja meist durch ihre graue Hammerschlageffekt-Lackierung ohnehin schon "retro" (und sündhaft teuer, zählt aber auch zum Besten, was die Branche zu bieten hat). Neben Produkten in Hammerschlag-Lackierung hat Gitzo aber auch welche im Programm, die schlicht in Alu (schwarz oder silbern eloxiert) gehalten sind. Aus solchen besteht das 1.050 Euro teure Gitzo Traveler Légende, eine neuen Interpretation des Ur-Traveller-Stativs aus dem Hause Gitzo,  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]

Einen Testbericht aus 2014 zu den Gitzo-Travellerstativen haben wir übrigens unten verlinkt. Ebenso eine Kaufberatung zu Stativen. Weitere Informationen zum Gitzo Traveler Légende finden Sie in der Original-Pressemitteilung, die wir hier eingebaut haben:

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Das Tamron 28-75mm F/2.8 liefert bei geringer Baugröße und Gewicht exzellente Bildqualität an hochauflösende Kameras. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 54, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.