Reistestativ

Gitzo stellt Edel-Reisestativ Traveler Légende aus Carbon vor

2019-09-24 Stative und Köpfe von Gitzo sind ja meist durch ihre graue Hammerschlageffekt-Lackierung ohnehin schon "retro" (und sündhaft teuer, zählt aber auch zum Besten, was die Branche zu bieten hat). Neben Produkten in Hammerschlag-Lackierung hat Gitzo aber auch welche im Programm, die schlicht in Alu (schwarz oder silbern eloxiert) gehalten sind. Aus solchen besteht das 1.050 Euro teure Gitzo Traveler Légende, eine neuen Interpretation des Ur-Traveller-Stativs aus dem Hause Gitzo,  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]
  • Bild  [Foto: Gitzo]

Einen Testbericht aus 2014 zu den Gitzo-Travellerstativen haben wir übrigens unten verlinkt. Ebenso eine Kaufberatung zu Stativen. Weitere Informationen zum Gitzo Traveler Légende finden Sie in der Original-Pressemitteilung, die wir hier eingebaut haben:

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Wünsche erfüllen mit der Canon 0% Finanzierung bei Foto Mundus

Wünsche erfüllen mit der Canon 0% Finanzierung bei Foto Mundus

Mit dem 0% effektiven Jahreszins für ausgewählte Canon Kameras zahlen Sie einfach & bequem bis zu 12 Monatsraten. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.