Volle Ladung

Firmware 1.1 für die Olympus FE-25, FE-35 und FE-45

2009-04-23 Olympus korrigiert die Akku-Kompatibilität bzw. -anzeige in drei Einsteigerkameras mit der Firmware 1.1. Bei der FE35, die nur in Flächenmärkten (Mediamarkt, Saturn & Co) erhältlich war, und der erst im Januar vorgestellten und im Fotofachhandel erhältlichen FE-45 soll die Kompatibilität zu NiMH-Akkus verbessert worden sein. Bei der nur im Internethandel erhältlichen FE-25 wurde die Batterie-Leer-Anzeige korrigiert. Wie bei Olympus üblich erfolgt das Update per an einen Computer angeschlossener Kamera. Auf dem Rechner selbst muss die Olympus Master Software laufen, und er muss ans Internet angeschlossen sein. Wer möchte, kann sich aber auch an einen hilfsbereiten Händler oder den Olympus Service wenden.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Olympus FE-45 [Foto: Olympus]

    Olympus FE-45 [Foto: Olympus]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Der Fototipp erklärt, was es mit flacher und steiler Perspektive auf sich hat und wie sie sich darstellt. mehr…

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Das Dauerlicht mit hoher Farbgenauigkeit (CRI 95+) kann für Foto- und Video und mit Netzstrom oder Akkus genutzt werden. mehr…

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.