Casio bringt die QV-7000SX und die QV-780

1998-09-15 Das komplett neue Spitzenmodell Casio QV-7000SX bietet für 1.300 DM eine umfangreiche Ausstattung von der Casio-typischen schwenkbaren Objektiveinheit bis zum CompactFlash-Wechselspeicher mit 8 MByte. Die Casio QV-780 ist eine Weiterentwicklung für den VGA-Bereich.  (Jan-Markus Rupprecht)

Casio QV-7000SXEine der interessantesten Neuvorstellungen der Photokina dürfte sicherlich die Casio QV-7000SX werden, insbesondere wenn man den vorgesehenen Verkaufspreis mitberücksichtigt. Kaum zu glauben, aber wahr, was die Entwickler von Casio für nur 1.300 DM alles in ihr neues Spitzenmodell gepackt haben: einen optischen 2-fach-Zoom (32 bis 64 mm), die Casio-typische schwenkbare Objektiveinheit, 1,32-Megapixel-CCD (Auflösung 1.280 x 960 Bildpunkte), einen großen 2,5" LCD-Monitor und einen 8 MByte CompactFlash Wechselspeicher, dazu wieder integrierte Bildbearbeitungsfunktionen wie die Panorama-Funktion und spezielle Voreinstellungen für Nachtaufnahmen sowie zwei verschiedene Arten der Belichtungsmessung (mittenbetont oder gleichmäßig). Auch die Movie-Funktion (Bewegtbild-Aufzeichnung und -Wiedergabe in geringer Auflösung) ist wieder dabei, sogar mit doppelt so langer Aufzeichnungsdauer im Vergleich zu ihrer kleineren Schwester, der seit Juli erhältlichen Casio QV-5000SX. Diese wird übrigens nicht abgelöst, sondern bleibt weiterhin im Casio-Lieferprogramm. Die neue Kamera soll ab Oktober im Handel verfügbar sein.

Casio QV-780Die zweite Neuheit wird noch im September erhältlich sein. Die Casio QV-780 ist eine Weiterentwicklung der seit Dezember letzten Jahres erhältlichen Casio QV-700. Diese Kamera bietet zusätzliche Ausstattungsmerkmale, beispielsweise den PAL-Videoausgang und die Movie-Play-Funktion, und präsentiert sich jetzt vornehm in anthrazitfarbenem Gehäuse. Der Preis für diese VGA-Kamera (640 x 480 Bildpunkte) wird rund 800 DM betragen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

Für digitalkamera.de-Leser gibt es die Vergrößerungs-Spezialsoftware diesen Monat 41 Prozent günstiger. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 54, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.