Lightroom Classic CC 7.4, Lightroom CC 1.4, Photoshop CC 19.1.4

Adobe veröffentlicht Updates für Lightroom, Photoshop und Camera Raw

2018-06-19 Adobe aktualisiert regelmäßig seine Bildverarbeitungs- und Bildverwaltungs-Programme für die Unterstützung neuer Kameras (diesmal Pentax K-1 II und Fujifilm X-T100) und Objektive sowie wichtiger Smartphones. Lightroom bekommt mit diesem Update zudem einige wirklich schöne neue Funktionen. Insbesondere an der im letzten Herbst vorgestellen Cloud-Version ("all new Lightroom") gibt es ja noch einiges zu tun und so fallen die Neuerungen dort auch am umfangreichsten aus.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild In Adobe Lightroom Classic lassen sich Ordner jetzt mit Farbkennzeichen versehen und nach gekennzeichneten Ordnern lässt sich auch filtern. [Foto: Adobe]

    In Adobe Lightroom Classic lassen sich Ordner jetzt mit Farbkennzeichen versehen und nach gekennzeichneten Ordnern lässt sich auch filtern. [Foto: Adobe]

Eine komplette Aufstellung der Neuerungen findet man (auf englisch) in den unten verlinkten Seiten auf dem Adobe Webserver. Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Lightroom Classic CC 7.4 (Juni 2018) – Desktop-Version

  • Vorgaben und Profile können nun individuell ein- und ausgeblendet werden, um die Übersichtlichkeit der Oberfläche zu erhöhen.
  • Ordner können mit einer beliebigen Farbkennzeichnung versehen werden. Nach Ordnern mit einem Farb-Label kann gefiltert werden.
  • Auf macOS High Sierra wird nun das HEIC-Bilddateiformat von Apple unterstützt.
  • HDR-Fotos und Panorama-Fotos können beim Verarbeiten automatisch zu einem Stapel zusammengefügt werden. Das zusammengeführte HDR-Bild bzw. das zusammengefügte Panoramafoto wird als oberstes auf dem Stapel angezeigt.
  • Diverse Fehlerbehebungen.
  • Neue Kameras und Objektive werden unterstützt (siehe unten bei Camera Raw). 

Lightroom CC 1.4 (Juni 2018) – mobile bzw. Cloud-basierte Version

  • Vorgaben und Profile können jetzt zwischen mobiler Version und Desktop-Version synchronisiert werden. Überall stehen dieselben kreativen Effekte zur Verfügung.
  • Vorgaben und Profile können individuell ein- und ausgeblendet werden, um die Übersichtlichkeit der Oberfläche zu erhöhen.
  • An einem Foto durchgeführte Bearbeitungen lassen sich ganz einfach Kopieren (wie das Kopieren in die Zwischenablage) und auf andere Fotos anwenden.
  • Auf macOS High Sierra wird nun das HEIC-Bilddateiformat von Apple unterstützt.
  • Die Foto-Bearbeitung kann einfach auf den Status beim letzten Öffnen der Daten zurückgesetzt werden ("Zurücksetzen auf Öffnen").
  • Bei der Freigabe in einer Webgalerie können die Freigabeeinstellungen jetzt genauer gesteuert werden (Download zulassen oder nicht, Metadaten oder Standortinformationen anzeigen oder unterdrücken).
  • In der Rasteransicht können Fotos nun nach Änderungsdatum sortiert werden.
  • Von der Desktop-Version kann ein Download-Link an die Telefonnummer des Smartphones geschickt werden, um dort leichter die richtige Version zu finden.
  • Diverse Fehlerbehebungen.
  • Neue Kameras und Objektive werden unterstützt (siehe unten bei Camera Raw). 
  • Bild Hinweis-Bildschirm beim ersten Start von Adobe Lightroom Classic CC 7.4. [Foto: Adobe, Screenshot: MediaNord]

    Hinweis-Bildschirm beim ersten Start von Adobe Lightroom Classic CC 7.4. [Foto: Adobe, Screenshot: MediaNord]

Photoshop CC 19.1.4 (Juni 2018)

Nachdem, was wir wissen, werden in dieser Version lediglich zusätzliche neue Kameras und Objektive unterstützt (siehe unten bei Camera Raw). 

Camera Raw 10.4 (Juni 2018)

Neue Kameras, Objektive und Smartphones werden unterstützt:

  • Pentax K-1 Mk. II (außer Dynamic Pixel Shift Resolution)
  • Fujifilm X-T100
  • Pentax HD FA* 50 mm F1,4
  • 7 Sigma-Festbrennweiten für Sony FE (14 mm bis 135 mm)
  • Sigma 24-70mm F2.8 DG OS HSM A017 (Nikon/Sigma)
  • Tamron 28-75 F/2,8 Di III RXD A036
  • Samsung Galaxy S9/S9+

Artikel-Vorschläge der Redaktion

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

Sichern sich bis zum 31. März 2018 die Zusatzgarantie von 100 Wochen auf alle NIKKOR-Originalobjektive. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Premium-Kompaktkameras überarbeitet

digitalkamera.de "Kaufberatung Premium-Kompaktkameras" überarbeitet

Sony RX10 Mk. IV mit aufgenommen, Testspiegel ergänzt, Ausstattungsübersicht und Datenblätter erweitert. mehr…

DigitalPHOTO Jahres-Abo + Sport- & Action-Fotografie mit 48 % Rabatt

DigitalPHOTO Jahres-Abo + Sport- & Action-Fotografie mit 48 % Rabatt

Statt regulär 87,49 € gibt es Abo und Sonderheft jetzt für digitalkamera.de-Leser zum Aktionspreis von 49,95 €. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 53, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.