Rubrik: Bildbearbeitung

Mit PhotoDirector 6 Panorama-Aufnahmen gekonnt zusammensetzen

2014-09-22 Der auf der Photokina 2014 vorgestellte PhotoDirector 6 von Cyberlink ist nicht nur in der Lage, Fotos zu verwalten und globale Bildmanipulationen durchzuführen. Der PhotoDirector 6 bietet dem Anwender auch automatisierte Assistenten, welche beim Zusammenstellen von HDR-Aufnahmen, dem Bearbeiten von Porträts und dem „Stitchen“ von Panoramen helfen. In diesem Fototipp zeigen wir, wie man mit den Panorama-Assistenten problemlos Bilder zusammenstellt.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die Bildimportfunktion erlaubt die Vergabe von Metatags und überprüft die zu importirenden Bilder auf Doubletten. [Foto: MediaNord]

    Die Bildimportfunktion erlaubt die Vergabe von Metatags und überprüft die zu importirenden Bilder auf Doubletten. [Foto: MediaNord]

  • Bild Im Panorama-Dialog kann der Anwender die Einzelbilder in das große Dialogfenster ziehen. [Foto: MediaNord]

    Im Panorama-Dialog kann der Anwender die Einzelbilder in das große Dialogfenster ziehen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Nach dem Klick auf die "Zusammenfügen"-Schaltfläche setzt der PhotoDirector 6 die Einzelbilder zusammen. [Foto: MediaNord]

    Nach dem Klick auf die "Zusammenfügen"-Schaltfläche setzt der PhotoDirector 6 die Einzelbilder zusammen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Das inhaltssensitive Füllen der Kanten kann je nach Bildgröße und Rechenleistung eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. [Foto: MediaNord]

    Das inhaltssensitive Füllen der Kanten kann je nach Bildgröße und Rechenleistung eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Das zusammengesetzte Panorama kann nun noch beschnitten werden. [Foto: MediaNord]

    Das zusammengesetzte Panorama kann nun noch beschnitten werden. [Foto: MediaNord]

Nach Installation und Registrierung der Software müssen zunächst die eigenen Bilder entweder von der Speicherkartere oder Festplatte in die Bibliothek überführt werden. Beim Importvorgang kann der Anwender Tags vergeben und einen Urheber eintragen. Die Panorama-Funktion selber findet man unter dem Reiter „Bearbeiten“ und dann unter dem Eintrag „Fotozusammensetzung“. Mit einem Klick zeigt die Software dem Anwender die Bilderleiste im unteren Bereich und den Bereich des Panorama-Assistenten. Nun wählt man einfach die betreffenden Bilder des Panoramas aus und zieht diese in den oberen Bereich. PhotoDirector 9 erkennt automatisch die Reihenfolge. Danach bleibt dem Anwender nur noch ein Klick auf die „Zusammenführen“-Schaltfläche, und das Panorama wird zusammengefügt. Je nach Anzahl und Auflösung der Bilder und Hardware des Rechners kann dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen. Ist das Panorama zusammengeführt, so wird es von der Software angezeigt, und die nächsten Bearbeitungsschritte können vorgenommen werden. Zunächst zeigt ein Rahmen an, wie das Bild am besten beschnitten werden kann, wenn kein Bildbereich ohne Bildinformation genutzt werden soll. Möchte der Anwender Bildbereiche nutzen, in denen keine Bildinformationen vorhanden sind, dann kann die Checkbox auf der linken Seite gesetzt werden. Sobald die Checkbox gesetzt wird, beginnt die Software mit dem inhaltssensitiven Füllen. Dies ist ein Vorgang, welcher das System stark auslasten kann. Bei großen Bildern und/oder großen Bildbereichen kann es auch so aussehen, als ob der Rechner „einfriert“. Da sollte man als Anwender dann einfach warten. Ist auch das erledigt, kann das Panorama mit der Schaltfläche „Speichern in“ gespeichert werden. Das fertige Bild wird dann sofort in die Bibliothek übertragen und kann über die Suchfunktion und die Bilderleiste gefunden werden.

Möchte man das fertige Panorama weiter bearbeiten, wie zum Beispiel Personen entfernen, dann kann man dies mit dem „inhaltssensitiven Löschen“ bewerkstelligen. Diese Funktion ist ebenfalls unter „Bearbeiten“ und dann unter „Objektentfernung“ zu finden. Um erfolgreich zu sein, sollte man den zu löschenden Bereich sowie ein wenig von der Umgebung markieren und auf „Anwenden“ klicken. So kann der Anwender nach und nach störende Elemente entfernen. Auch wenn PhotoDirector 6 die Helligkeit und die Farbe beim Zusammenstellen des Panoramabildes etwas anpasst, kann der Anwender globale Einstellungen über den „Anpassungsbereich“ vornehmen. Hier stehen einem alle notwendigen Werkzeuge zur Verfügung, um Farbe, Helligkeit und Kontrast lokal und auch global anzupassen. Alle Bearbeitungsschritte in diesem Bereich sind non-destruktiv und greifen das Original in keiner Weise an. In unserem Fall nehmen wir die Pipette für den Weißabgleich und klicken damit auf einen neutralen Bildbereich, in diesem Fall das weiße Haus. Damit ändert sich die Farbe und das Bild erscheint farbneutraler. Danach kann man die Sättigung und die Farbdynamik anpassen und mit einem Klick auf die „Exportieren“-Schaltfläche gibt PhotoDirector einen Dialog aus, bei dem der Anwender den Speicherort und viele weitere Eingaben tätigen kann.

  • Bild Auf Wunsch kann man nun störende Bildelemente mit der inhaltssensitiven Löschfunktion eliminieren. [Foto: MediaNord]

    Auf Wunsch kann man nun störende Bildelemente mit der inhaltssensitiven Löschfunktion eliminieren. [Foto: MediaNord]

  • Bild Nach dem Einsatz des Pinsels ist von den störenden Elementen nicht mehr viel zu sehen. Bei vielen Details kann die Funktion allerdings auffällige Muster produzieren. [Foto: MediaNord]

    Nach dem Einsatz des Pinsels ist von den störenden Elementen nicht mehr viel zu sehen. Bei vielen Details kann die Funktion allerdings auffällige Muster produzieren. [Foto: MediaNord]

  • Bild Den letzten Schliff bekommt das Panorama dann mit dem Editieren der "üblichen Verdächtigen". In diesem Fall wurde der Weißabgleich ein wenig verändert. [Foto: MediaNord]

    Den letzten Schliff bekommt das Panorama dann mit dem Editieren der "üblichen Verdächtigen". In diesem Fall wurde der Weißabgleich ein wenig verändert. [Foto: MediaNord]

  • Bild Auch die Farbdynamik haben wir ein wenig angepasst, so dass der Himmel und das blaue Gebäude kräftiger zur Geltung kommen. [Foto: MediaNord]

    Auch die Farbdynamik haben wir ein wenig angepasst, so dass der Himmel und das blaue Gebäude kräftiger zur Geltung kommen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Der PhotoDirector 6 Exportdialog lässt dem Anwender die Möglichkeit, eine Vielzahl von Einstellungen vorzunehmen und diese auch als Vorlage zu speichern. [Foto: MediaNord]

    Der PhotoDirector 6 Exportdialog lässt dem Anwender die Möglichkeit, eine Vielzahl von Einstellungen vorzunehmen und diese auch als Vorlage zu speichern. [Foto: MediaNord]

PhotoDirector 6 von Cyberlink ist für knapp 60 Euro in der Einsteigerversion erhältlich. Mit vollem Funktionsumfang gibt es die Software für knapp 100 Euro. Auch eine 30-Tage-Testversion mit vollem Funktionsumfang ist auf der Cyberlink-Website erhältlich. 

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Rubrik
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.