Rubriken: Adobe Lightroom Classic, Bildverwaltung

In Adobe Lightroom Smart-Sammlungen geschickt nutzen

2022-09-11 Lightroom legt bei der Installation sogenannte Smart-Sammlungen an. Smart-Sammlungen werden nach bestimmten Regeln automatisch mit Fotos gefüllt. Da liegt der Gedanke nahe, sich weitere Smart-Sammlungen zu erstellen oder die vorhandenen zu modifizieren. Man kann aber auch die vorgegebenen Smart-Sammlungen geschickt nutzen, erweitern und gegebenenfalls etwas verändern und schon bekommt man ein mächtiges Werkzeug für das schnelle Auffinden bestimmter Fotos oder Videos.  (Ernst Ulrich Soja)

Eine Smart-Sammlung erkennt man an dem kleinen Zahnrad in der Ecke des Smart-Sammlungs-Symbols. Wenn man auf dieses Smart-Sammlungs-Symbol einen Doppelklick ausführt, öffnet sich ein Fenster, in dem man die Smart-Sammlung umbenennen und neue Regeln aufstellen kann. Dabei kann ein einzige Regel ausreichend sein, oder auch mehrere Regeln beinhalten. Nach dem vorherigen Lightroom-Tipp (siehe weiterführende Links) könnte man auch eine Smart-Sammlung mit der Regel „Stichwort enthält Hamburg“ erstellen und alle Fotos mit einem Stichwort Hamburg landen automatisch in dieser Smart-Sammlung. Die Anzahl der Regeln kann man über die Plus- und Minus-Zeichen ganz rechts im Fenster erweitern oder reduzieren. Je mehr Regeln aufgestellt werden, desto schwieriger kann es allerdings sein, die passenden Suchergebnisse zu erhalten. Aus meiner Erfahrung kommt man aber in den meisten Fällen mit einer Regel aus.

  • Bild Diese Smart-Sammlungen werden automatisch bei der Installation von Lightroom erstellt. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Diese Smart-Sammlungen werden automatisch bei der Installation von Lightroom erstellt. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Beispielhaft sind hier die Regeln für die Smart-Sammlung „Fünf Sterne“ zu sehen. Hier lässt sich der Name der Smart-Sammlung ändern, eine Regel aufstellen sowie weitere Regeln hinzufügen oder auch löschen. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Beispielhaft sind hier die Regeln für die Smart-Sammlung „Fünf Sterne“ zu sehen. Hier lässt sich der Name der Smart-Sammlung ändern, eine Regel aufstellen sowie weitere Regeln hinzufügen oder auch löschen. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten, sind genaue Überlegungen über die Regeln notwendig. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten, sind genaue Überlegungen über die Regeln notwendig. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Einzelne Kriterien musste ich dazu ändern, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Einzelne Kriterien musste ich dazu ändern, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Zum Beispiel muss die Regel für 3 Sterne lauten: Bewertung entspricht drei Sternen und nicht: Bewertung ist größer als oder gleich. Dann würden dort auch alle Fotos mit vier und fünf Sternen angezeigt werden. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Zum Beispiel muss die Regel für 3 Sterne lauten: Bewertung entspricht drei Sternen und nicht: Bewertung ist größer als oder gleich. Dann würden dort auch alle Fotos mit vier und fünf Sternen angezeigt werden. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

An einigen der vorgegebenen Smart-Sammlungen habe ich kleine Änderungen vorgenommen. Die Smart-Sammlung Fünf Sterne zum Beispiel habe ich in 5 Sterne umbenannt und zusätzlich die Smart-Sammlungen 1 Stern sowie 2 bis 4 Sterne erstellt. Somit werden diese Smart-Sammlungen in der richtigen Reihenfolge aufgelistet, da Lightroom bei der Sortierung alphabetisch, bzw. numerisch vorgeht. Die Regel, die der Smart-Sammlung Fünf Sterne zugrunde liegt, ist dass die Bewertung größer oder gleich fünf Sterne ist. Das funktioniert aber nur hier. Konsequent habe ich die Regel so abgeändert, dass diese lautet, „die Bewertung entspricht fünf Sternen“. Die anderen Smart-Sammlungen für die Sternebewertung habe ich entsprechend erstellt. So bin ich auch mit der Farbbeschriftung verfahren. Damit hier die Reihenfolge ebenfalls stimmt, habe ich noch vor die Bezeichnung die Zahlen 6 bis 10 geschrieben. Nun habe ich eine durchgehende Reihenfolge von eins bis zehn, die auch mit den Tastaturkürzeln bei der Bewertungsvergabe übereinstimmt.

  • Bild Hier sehen Sie die ursprüngliche Regel für die Beschriftungsfarbe rot. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Hier sehen Sie die ursprüngliche Regel für die Beschriftungsfarbe rot. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Ich habe lediglich vor den Namen dieser Smart-Sammlung die Zahl „6“ geschrieben, damit die Beschriftungsfarben hintereinander stehen und nicht durcheinander, aufgrund der alphabetischen Sortierung von Lightroom. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Ich habe lediglich vor den Namen dieser Smart-Sammlung die Zahl „6“ geschrieben, damit die Beschriftungsfarben hintereinander stehen und nicht durcheinander, aufgrund der alphabetischen Sortierung von Lightroom. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

  • Bild Meine erweiterte und optimierte Standard-Smart-Sammlung. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

    Meine erweiterte und optimierte Standard-Smart-Sammlung. [Foto: Ernst Ulrich Soja]

Somit habe ich immer einen sofortigen Überblick über die verschiedenen Bewertungen meiner Fotos und kann zum Beispiel leicht überprüfen, ob Bewertungssterne oder Farbmarkierungen noch stimmen, ohne in den einzelnen Ordners suchen zu müssen. Für mich ist auch die Lightroom Smart-Sammlung „Ohne Stichwörter“ sehr interessant, weil ich da von Zeit zu Zeit herangehe und fehlende Stichwörter ergänze, da ich diese als Suchkriterium sehr häufig nutze.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

Rubrik
Suche nach