Fotografie-Weiterbildung zuhause

Kostenlose Online-Seminare und Tutorial-Videos

2020-05-06, aktualisiert 2020-05-08 Es gibt Grund zur Hoffnung, dass Foto-Workshops und Seminare sehr bald wieder stattfinden können. In den letzten Wochen ist aber auch ein beachtliches Angebot an hochwertigen und kostenlosen Online-Angeboten entstanden und weitere sind für die kommenden Wochen fest geplant. Wer sich in Sachen Fotografie online weiterbilden oder inspirieren lassen will, für den haben wir etliche Angebote zusammengetragen – alles kostenlos.  (Jan-Markus Rupprecht)

Aus Nordrhein-Westfalen erreicht uns gerade die frohe Botschaft, dass dort ab kommendem Montag offenbar normale Foto-Seminare, auch "Indoor", wieder möglich sein sollen, sofern die erforderlichen Abstände zwischen den Personen eingehalten werden. Man darf also hoffen, dass die Workshop-Veranstalter, wenn auch mit gewissen Einschränkungen, in den nächsten Wochen zu einer Art neuen Normalität zurückkehren und wieder Foto-Workshops und Seminare veranstalten können.

In den letzten Wochen waren aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich Online-Seminare möglich. Eine der wenigen positiven Seiten, die man der aktuellen Krise abgewinnen kann, ist das tolle Angebot an kostenlosen und äußerst hochwertigen Schulungsangeboten, das in den letzten Wochen entstanden ist. Diese Angebote sind eigentlich gerade so richtig in Fahrt gekommen und werden absehbar mindestens noch einige weitere Wochen fortbestehen. Wir haben für unsere Leser einige tolle Online-Seminare und Schulungs-Videos herausgesucht. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wenn Sie hier etwas vermissen, schreiben Sie uns dennoch gern, damit wir in künftigen Beiträgen darauf hinweisen können.

Fangen wir mit Datacolor an. Gestern Abend habe ich mir das Webinar zu Adobe Photoshop Lightroom mit Meike Jarsetz, moderiert und unterstützt von Ernst Thürnau von Datacolor, angeschaut. Das war wirklich super. 90 Minuten Information pur mit vielen guten Tipps. Trotz teilweise rund 600 Teilnehmern im Live-Webinar gab es mehrere Frage-und-Antwort-Blöcke. Durch die von Teilnehmern per Online-Chat eingebrachten und von Meike Jarsetz souverän beantworteten Fragen waren die 1,5 Stunden kein Monolog und durchaus unterhaltsam.

Das macht Lust auf mehr und das "Mehr" sind nicht nur ein für Juni in Aussicht gestelltes zweites Webinar mit Meike Jarsetz, sondern auch die nächsten drei schon fest eingeplanten Online-Seminare immer am Dienstag um 19 Uhr:

  • 12.05.2020, 19 Uhr: „Urban Environments – Unterwegs in den Großstadtmetropolen dieser Welt“ mit Chris Martin Scholl, Berliner Fotograf, der hauptsächlich im Bereich der Architektur- und Lifestyle-Fotografie tätig ist.
     
  • 19.05.2020, 19 Uhr: „Bewusste Bildgestaltung für bessere Fotos“ mit Klaus Wohlmann, weitgereister Fotograf und Künstler, Referent und Workshop-Leiter.
     
  • 26.05.2020, 19 Uhr: „Landschaftsfotografie erfolgreich planen“ mit Markus van Hauten, vielfach ausgezeichneter Landschaftsfotograf.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung erfolgt über das Tool GoToWebinar. Nach der Online-Registrierung auf der Datacolor-Website bekommt man eine E-Mail mit individuellem Zugangs-Link fürs Webinar und am Tag der Veranstaltung noch einmal ein ebensolches E-Mail als Erinnerung. 

  • Bild Destination Namibia – 14 Folgen und 1 Special mit insgesamt rund 14 Stunden Laufzeit. [Foto: Nikon, Screenshot: MediaNord]

    Destination Namibia – 14 Folgen und 1 Special mit insgesamt rund 14 Stunden Laufzeit. [Foto: Nikon, Screenshot: MediaNord]

Nikon hat zwei schöne Online-Kurse mit Krolop und Gerst online, Destination Namibia und Destination Neuseeland. Dafür braucht man richtig viel Zeit. Neuseeland besteht aus 12 Folgen mit insgesamt rund 7 Stunden Laufzeit. Namibia bringt es sogar auf 14 Folgen mit insgesamt fast 14 Stunden Laufzeit. Die Bezeichnung "Online-Kurs" trifft es auch nur bedingt. Es sind auch viel Unterhaltung und Informationen über Land und Leute dabei.

Namibia ist in der Fotobranche derzeit hoch im Kurs. Die Reise der zweiten Colourclass von Eizo ging ebenfalls dorthin (die erste ging ganz in den Norden auf die Lofoten). Die Colourclass Namibia besteht aus sehr professionellen, kurzweiligen Videos (nur rund sechs bis 15 Minuten lang), in denen unter anderem fotografische Grundlagen vermittelt werden, beispielsweise Panorama-, Astro- oder Zeitraffer-Fotografie.

Zu Canon Connected hatten wir kürzlich schon die Pressemitteilung im Original veröffentlicht. Dort werden auch Themen aufgegriffen, die gerade jetzt während der Stay-at-home-Zeit passen, aber es sind auch Sachen wie Vlogging dabei oder als Text-Artikel beispielsweise Techniken zur Modefotografie oder Tipps, wie man Fotodrucke professionell verkauft.

In Home with Olympus gibt es zehn kurze Tutorial-Videos von (oder zumindest präsentiert von) Marc Ludwig von FotoTV. Alle zum Stay-at-Home-Thema und rund um alle möglichen technischen Aspekte der Fotografie, für die Olympus pfiffige Lösungen in seine Kameras eingebaut hat. Beispielsweise die Keystone-Korrektur (stürzende Linien entfernen), das Light-Painting, Sternenhimmel-Autofokus; aber auch Sachen, die mit mehr oder weniger allen Kameras gehen, wie z. B. Stop-Motion-Filme per Zeitrafferaufnahme.

  • Bild Live Foto Hamer Testival – die kommende Foto-Hamer-Hausmesse wird digital. [Foto: Foto Hamer, Screenshot: MediaNord]

    Live Foto Hamer Testival – die kommende Foto-Hamer-Hausmesse wird digital. [Foto: Foto Hamer, Screenshot: MediaNord]

Foto Hamer in Bochum hat seine Hausmesse "Foto Hamer Testival" digitalisiert und bietet nächste Woche Samstag (16. Mai) ein buntes Programm aus inspirierenden Vorträgen, Workshops und Trainings an. Das Programm ist so dicht gepackt, dass eigentlich immer drei bis vier Streams parallel laufen, alle live. Man hat also die Qual der Wahl. Aufgrund der großen Vielfalt dürfte für jeden etwas dabei sein.

Von den Canon Livedays in Kooperation mit Foto Koch aus Düsseldorf sind übrigens die Aufzeichnungen noch online abrufbar in der Mediathek des Events. Dort gibt es Aufzeichnungen der kurzweiligen Vorträge unter anderem von Ulla Lohmann und Radomir Jakubowski. 

  • Bild Canon Livedays by Foto Koch – in der Mediathek gibt es die Aufzeichnungen aller Live-Streams der beiden Veranstaltungs-Tage. [Foto: Canon LiveDays, Screenshot: MediaNord]

    Canon Livedays by Foto Koch – in der Mediathek gibt es die Aufzeichnungen aller Live-Streams der beiden Veranstaltungs-Tage. [Foto: Canon LiveDays, Screenshot: MediaNord]

Wir haben darüber hinaus mal weitergesucht, was es aktuell noch so gibt. Hier einige Fundstellen:

Haben Sie Tipps für tolle und vielleicht derzeit kostenlose Online-Seminare? Dann immer her damit, schreiben Sie bitte direkt an Jan-Markus Rupprecht unter jmr@medianord.de.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

25 PDF-E-Books u. a. zu Natur-, Städte- und Reise-, Tier-, Familien-, Akt-, Makro- und Schwarz-Weiß-Fotografie. mehr…

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

Neu entwickelt für E-Mount und L-Mount mit extremer Lichtstärke und herausragender optischer Leistung. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Setze mit dem Tamron 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD dein Konzept um

Setze mit dem Tamron 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD dein Konzept um

Der TAMRON Creativity Contest gibt euch die Chance, mit eurem eigenen Shooting-Konzept groß raus zu kommen. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.