Smaller Animals Software

Testbericht: Smaller Animals Software ThumbNailer

2002-07-05 ThumbNailer ist ein Windowsprogramm, das Ihnen erlaubt, Thumbnails und Bildgalerien herzustellen. Sie können es verwenden, um Bilder in andere Grafik-Formate umzuwandeln, zur Änderung der Farbintensität und Bildgröße sowie zur Erzeugung von Bildgalerien für das Internet oder die CD.  ( PhotoWorld)

   ThumbNailer - Bildergalerie [Screenshot: Photoworld]
 
Haben Sie auch schon einmal im Internet eine Online-Galerie besucht? Eindrucksvoll werden hier Bilder von Profis oder engagierten Foto-Fans einem (potenziellen) Millionenpublikum zugänglich gemacht. Normalerweise ist das Erstellen solcher Fotosites mit einem großen Zeitaufwand verbunden. Die kleinen Vorschaubilder müssen produziert und alle Grafiken an den richtigen Stellen positioniert und verlinkt werden. Als begeistertet Hobbyfotograf möchten Sie Ihre Zeit jedoch bestimmt lieber zum kreativen Bildermachen nutzen und nicht mit umständlicher Webprogrammierung verschwenden.

Diese Arbeit dürfen Sie getrost einem zunächst recht unscheinbaren, aber "unter der Haube" absolut leistungsstarken Tool anvertrauen, das für Sie im Handumdrehen eine komplette Foto-Website erstellt. Die Bilder können Sie in verschiedene Galerien unterteilen, die dazugehörigen Thumbnails generiert das Programm ebenfalls automatisch, und nicht zuletzt haben Sie die Möglichkeit, das Layout der Seite individuell an Ihre Bedürfnisse und Ihren Geschmack anzupassen. Die fertigen Seiten können Sie dann beispielsweise im Internet veröffentlichen oder auch auf CD-ROM brennen und Ihren Verwandten und Freunden als originelles Geburtstagsgeschenk überreichen, oder Sie verwenden sie für das eigene Archiv und den schnellen Bild-Zugriff.

Ganz nebenbei kann ThumbNailer aber auch als voll automatisierter Bild-Konvertierer fungieren, um beispielsweise ganze Bilderordner für einen Belichtungsauftrag in der Größe anzupassen und in das JPEG-Format zu konvertieren. Die Vollversion ist sogar in der Lage, mit Access-Datenbanken zu kommunizieren und Plugins für Spezialfunktionen einzubinden.

ThumbNailer gibt es in zwei Versionen. Zunächst steht das Programm zum kostenlosen Download zur Verfügung, und bereits mit dieser Version können Sie mit dem hilfreichen "Wizard" Ihre erste Foto-Website erstellen. In den vollen Genuss aller Features kommen Sie, wenn Sie sich für 25 EUR registrieren lassen und das heruntergeladene Programm mit dem bei der Registrierung erhaltenen Freischaltcode "füttern". Dann stehen Ihnen auch die fortgeschrittenen Funktionen offen, und Sie werden bald feststellen, dass sich die Investition auf jeden Fall gelohnt hat.

ThumbNailer - Startbild [Screenshot: Photoworld]
  
  

Die Schnellversion  Nach dem Start zeigt sich Ihnen nebenstehendes Startfenster. Klicken Sie nun den Button Wizards. Wählen Sie dann Thumbnails with Basic HTM, aktivieren Sie die Checkbox Reset to defaults und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie dann das Verzeichnis mit Ihren Originalbildern im oberen Feld und definieren Sie um unteren Feld den Zielordner, in dem die konvertierten, beziehungsweise neu erzeugten Bildvarianten gespeichert werden sollen. Diesen müssen Sie allerdings schon vorher im Explorer erstellt haben.

   ThumbNailer - Subfolder auswählen [Screenshot: Photoworld]
 

Im nächsten Fenster können Sie festlegen, ob ThumbNailer auch Unterordner Ihres Quellverzeichnisses berücksichtigen soll. Dies ist dann von Vorteil, wenn Sie mehrere Kategorien oder Galerien erstellen möchten. ThumbNailer erzeugt dann für jeden Unterordner eine neue Kategorie. Aktivieren Sie dazu die ersten beiden Kontrollkästchen. Mit dem zweiten legen Sie fest, dass das Programm auch die Verzeichnisstruktur Ihres Originalordners beibehält. Das letzte Kästchen sollten Sie nicht aktivieren, da ThumbNailer sonst Ihren Quellordner nach der Bearbeitung löscht. Im folgenden Fenster definieren Sie die Höhe und Breite der Thumbnails und danach das gewünschte Format. ThumbNailer ist nämlich nicht nur in der Lage Bilder zu verkleinern, er kann auch Dateien verschiedener Formate lesen und webgerecht konvertieren. Ideal geeignet ist das JPEG-Format, wenn Sie Ihre Bilder auf einer Website wiedergeben möchten. Nun können Sie noch festlegen, wie die Thumbnail-Dateien heißen sollen. Sie können dazu die Vorgabe von ThumbNailer übernehmen. Im nun folgenden Fenster Cell Options legen Sie fest, in wie viel Reihen und Spalten die Thumbnails auf der Website dargestellt werden sollten. Bei einer Breite und Höhe von 100 Pixel empfiehlt sich eine Breite von 4 Spalten und eine Höhe von 5 Zeilen. Nach einem Klick auf Weiter können Sie die Farbeinstellungen der HTML-Seite auswählen. Im Fenster Image Labels legen Sie fest, welchen Text ThumbNailer unter die Bilder schreibt. Haben Sie hier die Wahl getroffen, klicken Sie im nächsten Fenster einfach auf Start, und ThumbNailer beginnt mit der Arbeit. Nur wenige Sekunden später ist die Bearbeitung fertig.

ThumbNailer - in Arbeit [Screenshot: Photoworld]
  
  
   ThumbNailer - fertige HTML-Webseite [Screenshot: Photoworld]
 

Die fertige Online-Galerie  Wählen Sie anschließend im Explorer den Ordner aus, den Sie als Zielordner angegeben haben. Hier befinden sich nun auch die von ThumbNailer erzeugten Unterordner, wenn in Ihrem Quellverzeichnis welche vorhanden waren, und eine index.html-Datei. Nach einem Doppelklick auf diese Datei öffnet sich Sie die Startseite Ihrer Galerie in Ihrem Browser. Als Kategorien werden die Ordnernamen verwendet, jeweils das erste Bild wird angezeigt. Geben Sie also den Bildordnern schon im Quellverzeichnis eindeutige Namen, um später die Navigation in Ihrer Galerie zu vereinfachen. Mit einem Klick auf eines der Vorschaubildchen sehen Sie alle Bilder des Verzeichnisses. Ein erneuter Klick auf ein Thumbnail öffnet die Datei in Ihrer Originalgröße. Mit einem weiteren Klick auf das große Bild gelangen Sie wieder zur Thumbnailansicht zurück.

ThumbNailer - Advanced [Screenshot: Photoworld]
  
  

Advanced  Wenn Sie jetzt das Foto-Website-Fieber gepackt hat und Sie Ihre ganz persönliche Bild-Präsentation erstellen möchten, sollten Sie die Software registrieren. Sie haben dann die Möglichkeit, unter Advanced viele verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Alle Features hier vorzustellen, würde den Rahmen dieser Software Review sprengen. Soviel sei aber schon einmal verraten: Sie können eine Startseite festlegen, Unterseiten für die jeweiligen Kategorien erstellen und das Layout jeder Seite individuell anpassen. Darüber hinaus ist es möglich, eigene Überschriften oder Bilder zu definieren, die auf jeder Seite beispielsweise oben erscheinen sollen. ThumbNailer ist ebenfalls in der Lage, Text (beispielsweise "Copyright A. Mustermann 2001" oder "Abi-Fete") in Ihre Bilder hineinzustanzen oder Rahmen um die Fotos zu legen. Die Möglichkeiten, eigene Makros zu programmieren und viele weitere Optionen lassen Ihnen jeden nur erdenklichen Spielraum, um individuelle Foto-Webseiten zu erstellen, die Sie ohne weitere Manipulationen ins Internet laden können. Alle Funktionen sind sehr gut in der (englischsprachigen) Hilfe dokumentiert, so dass Sie schon nach einer kurzen Einarbeitungszeit in der Lage sein werden, eindrucksvolle Ergebnisse zu erzielen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…