Dva Ltd

Testbericht: Dva Ltd Idex

2002-06-28 Dem Leistungsumfang von Idex wird man in einer so kurzen Rezension kaum gerecht.; wenn man sich erst mit der Software vertraut gemacht hat, wird man neben den reinen "Verwaltungsarbeiten", Diashow und Bildbearbeitungsfunktionen auf viele weitere Funktionen stoßen. Für 32 EUR kann man nach einer 30-tägigen Testphase das Programm auf seinem PC nutzen.  ( PhotoWorld)

   Idex - Arbeitsoberfläche [Foto: Photoworld]
 
Ob klassisch oder digital – viele engagierte Fotografen bearbeiten und speichern ihre Fotos mittlerweile auf dem heimischen PC. Im Laufe der Zeit häufen sich da wahre Pixelberge an, in denen die Suche nach einen bestimmten Bild dem Finden der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen gleicht.

Die Bilddatenbank Idex sorgt hier komfortabel und effektiv für Ordnung und einen schnellen und einfachen Bilderzugriff. Dabei lassen Funktionsvielfalt und das durchdachte Konzept kaum Wünsche offen: Umfassende Verschlagwortungs- und Suchmöglichkeiten, eine Art "Einkaufswagen", in dem man die gefundenen Bilder vorübergehend gruppieren kann und eine Slideshow-Option sind nur einige der Spezialitäten, die Idex bietet.

Idex - Datenbank anlegen [Foto: Photoworld]
  
  
Datenbank anlegen  Nach dem Start des Programms können Sie entweder die Idex A - Z Guide-Datenbank öffnen, wenn Sie sich über alle Details von Idex informieren möchten, oder Sie legen zunächst einmal eine eigene Datenbank an, um Ihre Bilder zu verwalten. Geben Sie dazu einen Datenbanknamen und den Speicherort an und bestätigen Sie mit OK.

   Idex - Kategorien festlegen [Foto: Photoworld]
 
Nun öffnet sich ein Fenster, in dem Sie über mehrere Reiter grundlegende Definitionen der Datenbankstruktur festlegen können. So ist es beispielsweise möglich, die Daten durch ein Passwort zu schützen oder zu bestimmen, welche Felder wo angezeigt werden sollen. Haben Sie auch hier mit OK bestätigt, öffnet sich ein weiteres Fenster (Create and Edit Search Categories). Hier legen Sie die Kategorien fest, in die Sie Ihre Bilder später einordnen können. Dabei sind auch Unterkategorien möglich. Sind Sie sich noch nicht ganz sicher, welche Kategorien denn nun am sinnvollsten sind, können Sie die Liste auch nachträglich problemlos ändern und erweitern. Mit Close beenden Sie die Kategorie-Definition und befinden sich nun in der leeren Datenbank.

Idex - Datensatz hinzufügen [Foto: Photoworld]
  
  
Daten eingeben  In der oberen Menüleiste von Idex finden Sie die Schaltfläche Add/Edit. Ein Klick hierauf wechselt in den Edit-Modus, in dem Sie neue Datensätze anlegen, Kategorien definieren oder Datensätze ändern sowie weitere Einstellungen vornehmen können. Klicken Sie auf Add Items, um neue Datensätze hinzuzufügen. Im nun erscheinenden Fenster fügen Sie mit einem Klick auf den Add File Item(s) Ihr erstes Bild in die Datenbank ein. Wählen Sie dazu einfach Ihr Bild-Verzeichnis aus und markieren Sie die gewünschte Datei. Geben Sie dann einen Titel und eine Beschreibung des Bildes an. Speichern Sie den Datensatz anschließend mit Store in Database. Sie können auch eine ganze Serie von Dateien auf einmal einfügen, indem Sie bei der Auswahl der Bilddateien gleich mehrere bei gedrückter Shift-Taste markieren. Fügen Sie alle neuen Datensätze hinzu und schließen Sie dann das Eingabefenster mit Close. Sie befinden Sie jetzt wieder in der Hauptansicht und können nun ...

   Idex - Datensatz bearbeiten [Foto: Photoworld]
 
... Datensätze suchen und bearbeiten  Die eingegeben Daten finden Sie übersichtlich aufgelistet im Hauptfenster. Mit einem Klick auf den Button Add/Edit wechseln Sie zwischen dem Bearbeitungs- und dem Suchmodus hin und her. So können Sie auf einfache Art und Weise Kommentare oder zusätzliche Vermerke hinzufügen. Sie sollten beispielsweise jeden Datensatz mit einigen Suchwörtern versehen, wodurch das spätere Auffinden ungemein erleichtert wird. Dazu müssen Sie jedoch zunächst einmal die Suchwörter definieren. Dies geschieht über das Menü Configure – Edit Keywords. Geben Sie hier alle Stichwörter ein, die Sie Ihren Bildern zuordnen möchten.

Nun wechseln Sie in den Edit-Modus und klicken auf Assign KeyWords. Hiermit verknüpfen Sie ein Stichwort (auch mehrere sind möglich) mit dem aktuellen Datensatz. Bei vielen Bildern ermöglicht Ihnen diese Vorgehensweise einen effektiven und schnellen Zugang zum gewünschten Bildmaterial. Haben Sie so jeden Datensatz mit Stichwörtern versorgt, können Sie Ihre erste Suche starten.

Dazu wechseln Sie wieder in den Such- beziehungsweise Ansichtsmodus. In der Mitte des Hauptfensters sehen Sie das entsprechende Dialogfeld:

Idex - Suchfunktionen [Foto: Photoworld]

Rechts stehen die drei Schaltflächen Text, KeyWords und Filter zur Verfügung, die der Suche nach bestimmten Datensätzen dienen. Bei Text geben Sie einfach einen Text ein und legen fest, in welchen Feldern diese Buchstabenfolge gesucht werden sollen. Entscheiden Sie sich stattdessen für die Suche nach KeyWords, können Sie einfach die gewünschten Stichwörter auswählen und erhalten dann alle Datensätze, denen Sie zuvor ein solches Stichwort zugeordnet hatten. Unter Filter schließlich verbirgt sich eine ausgeklügelte Suchfunktion mit komplexen Einstellmöglichkeiten. Bilder, die Sie in die engere Wahl nehmen möchten, können Sie über die Schaltfläche Basket in der oberen Button-Leiste in den sogenannten Korb übernehmen, dessen Inhalt Sie jederzeit begutachten können, wenn Sie neben der Schaltfläche auf den kleinen Pfeil klicken und Show Items in the Basket wählen.

Idex - Thumbnail-Ansicht [Foto: Photoworld]
  
  
Thumbnails  Idex ist nicht nur ein ausgereiftes Bildverwaltungsprogramm; auch die Zusatzfeatures brauchen sich nicht zu verstecken. Dazu zählt beispielsweise die integrierte Thumbnail-Ansicht, die Sie über die mittlere Buttonleiste (siehe Abbildung oben) erreichen. Hier sehen Sie alle Fotos der aktuellen Suche in Form kleiner Vorschaubildchen. Ein Doppelklick auf ein Foto öffnet die Einzelansicht, in der Sie beispielsweise auch die Möglichkeit haben, Kontrast und Helligkeit zu ändern oder das Bild zu drehen.

   Idex - Slideshow [Foto: Photoworld]
 
Slideshow  Ebenfalls in die Shareware integriert ist eine Slideshow-Funktion, die Ihre Bildersammlung im Vollbildmodus darstellen kann. Per Intervallsteuerung legen Sie fest, wie lange ein Bild angezeigt werden soll. Drücken Sie F4 oder wählen Sie über das Menü Slideshow den Slideshow Manager. Hier können Sie die Diashow nun ganz Ihren Wünschen anpassen, wobei sogar eine Tonuntermalung möglich ist. Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen, speichern Sie die Show. Vorher können Sie im letzten Reiter noch mit der Schaltfläche Test Show das Ergebnis Ihrer Einstellungen überprüfen.

Fazit  Idex ist ein äußerst vielfältiges und funktionsreiches Programm, dessen Leistungsumfang weit über das hinausgeht, was wir Ihnen hier vorstellen konnten. Wenn Sie sich ein wenig mit der Software vertraut gemacht haben, werden Sie noch auf viele nützliche Features stoßen. Die Download-Größe von stolzen 16 Megabyte mag zwar anfangs etwas abschrecken, die dafür investierte Zeit lohnt aber angesichts der Tatsache, dass es sich hier um Shareware, die für 32 EUR den Umfang eines Profi-Programms aufweist, auf jeden Fall.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…