Cybia Digital Research Studios

Testbericht: Cybia Digital Research Studios Alphaworks

2006-03-27 Alphaworks Wenn man aus Fotos neue Kunstwerke bastelt, benötigt man nur einzelne Elemente. Ein Gebirgszug etwa soll einen anderen Himmel erhalten und eine Fichte aus einem anderen Motiv übernommen werden, hinter der ein kopiertes Mufflon hervorlugt. Doch muss man die Versatzstücke erst einmal aus ihrem alten Hintergrund herauslösen. Die geläufigen Werkzeuge wie Lasso oder Radierer stellen den Benutzer vor eine heftige Geduldsprobe. Bis beispielsweise jede Fichtennadel umrissen ist, sind lange, zermürbende Stunden verronnen. Hier kann Alphaworks umsonst helfen.  ( PhotoWorld)

Seine Stärken zeigt Alphaworks, wenn das Objekt der Begierde mit dem restlichen Bild stark kontrastiert. Daher ist ein heller Gegenstand ebenso einfach aus dem Dunkel zu lösen wie ein finsterer Schatten von einer weißlichen Wand. Mit einem simplen Schieberegler ist die knifflige Aufgabe mühelos erledigt.

Installation

   Cybia – Alphaworks WhiteOut [Screenshot: Photoworld]
   Cybia – Alphaworks Filterauswahl [Screenshot: Photoworld]
   Cybia – AlphaworksRange Einstellung[Screenshot: Photoworld]
   Cybia – Alphaworks Schieberegler [Screenshot: Photoworld]
Nachdem man Alphaworks heruntergeladen und entpackt hat, besitzt man eine Datei mit der Endung 8bf. Der Name ist typisch für Filter, die im Bildbearbeitungsprogramm Photoshop untergebracht sind. Jedoch ist ihr Einsatzgebiet nicht auf das Profi-Tool beschränkt. Auch kostenlose Anwendungen wie IrfanView oder ImageN kommen problemlos mit ihnen zurecht. Sollte man den Filter in Photoshop einsetzen wollen, wird man ihn vermutlich in das Verzeichnis C:\Programme\Adobe\Photoshop 7.0\Zusatzmodule kopieren, womit er beim nächsten Start von Photoshop im Filter-Menü zu finden ist. In Irfan View dagegen lädt man ihn unter "Bild - Effekte - Adobe 8bf Filter". 

Einsatz
Nur als Ebene kann man Bildteile unsichtbar machen. In Photoshop etwa genügen dafür zwei schnelle Mausklicks.
Bevor man den Filter benutzten kann, muss man das zu bearbeitende Bild als Ebene einsetzen, denn nur Ebenen können transparente Flächen besitzen. Wie im Screenshot gezeigt, ist dies rasch in der Ebenenpalette erledigt. Ein Doppelklick auf den Eintrag genügt, um aus dem Hintergrund die Ebene 0 zu machen. Jetzt ruft man unter Photoshop die Anwendung über das Menü "Filter - Cybia - AlphaWorks" auf.
Vier Regler und ein Klappmenü sind rasch erforscht:

  • Im Klappmenü lassen sich drei Bildarten bestimmen, aus den sich wahlweise dunkle (Black out) oder helle Bildelemente (White out) entfernen lassen. Vermutlich wird häufiger ein Foto statt monochromer (Mono) oder schwarzweißer Grafiken (Lineart) geladen werden.
  • "Range" bestimmt, wie heftig der Filter über den Hintergrund herfällt.
  • Über die drei Farbreglern erhält das freigestellte Motiv zusätzlich eine Kolorierung. Mit der entsprechenden Nuance fügt es sich später natürlich in die neue Umgebung ein. Wer mit der Farbpipette umzugehen weiß, wird daher die Werte für Rot, Grün und Blau der neuen Umgebung ermitteln und sie in die Zahlenfelder eintragen. Ansonsten kann man die Palette auch per Augenmaß mischen. 

Für jede Bildsorte die richtige Voreinstellung. Wie stark die Kulisse ausgeblendet wird, steuert der Schieberegler. Sogleich kann man die Kolorierung der neuen Umgebung anpassen. 

Fazit
Wie leistungsfähig die Freeware Alphaworks ist, hängt von der Vorlage ab. Wenn sich Objekte stark vom Hintergrund abheben, wird sie diese mühelos freistellen können. Selbst wenn manche Reste noch manuell gelöscht werden müssen, ist dies eine große Erleichterung. Dabei weiß die Software je nach Bild (Foto, einfarbig oder Strichzeichnung) die Umrisse so nachzuzeichnen, dass unnötig harte Übergänge vermieden werden. Auf diese Weise schmiegt sich das ausgeschnittene Objekt weich in die neue Umgebung ein, statt wie ein aufgeklebter Scherenschnitt zu wirken. In vielen Fällen wird man daher die Hilfe von Alphaworks freudig begrüßen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…