Kamera-Vergleichstest

fotoMagazin APS-C-Spiegelreflexkameras im Test

Neben den günstigeren Preisen spricht vor allem die relativ kompakte und leichte Bauweise von Kameras und Objektiven für das kleinere Sensorformat. Außerdem bieten diese Kameras durch den Crop-Faktor von 1,5 (Nikon, Pentax) oder 1,6 (Canon) Vorteile bei Teleaufnahmen: Der kleinere Sensor verengt den Bildwinkel und verlängert damit die kleinbild-äquivalente Brennweite. Natürlich lässt sich auch bei einer Vollformat-Kamera nachträglich ein Bildausschnitt wählen; durch die höhere Pixeldichte bleiben die aktuellen 24-Megapixel-SLRs in diesem Punkt aber im Vorteil: Um den gleichen Ausschnitt mit einer Vollformat-Kamera zu realisieren, bräuchte diese satte 58 Megapixel, zurzeit ist aber bei 36 Megapixeln Schluss. Das Testfeld umfasst Spiegelreflexkameras mit optischen Suchern und mehr als 20 Megapixeln von Canon, Nikon und Pentax.

APS-C-Spiegelreflexkameras im Test Ausgabe 02/2014 ist im Januar 2014 bei Jahr Top Special Verlag erschienen.

Weitere Publikationen dieser Reihe

fotoMagazin ist das Magazin für Fotografie und Imaging - für Profis und Amateure. Fotomagazin berichtet über Highlights aus der Welt des Bildes: Profis verraten ihre Tricks und Starfotografen geben Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten. Fundierte Technikberichte und Tests sowie spannende Reportagen über Top-Trends aus der Branche überzeugen Fotobegeisterte Monat für Monat. http://www.fotomagazin.de

Alle Publikationen dieser Reihe

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

Suche