Software

Nikon Capture NX2

Die Nikon Capture NX2 Software bietet Nikon-Fotografen bei der Konvertierung und Optimierung des proprietären NEF-Formats, in der anschließenden Bildbearbeitung aber auch im JPEG- und TIFF-Bildformat eine Reihe interessanter Werkzeuge an. Dazu gehört vor allem die von Nik Software entwickelte U-Point-Technologie, mit der Bildbereiche in Farbe, Helligkeit und anderen Parametern direkt im Bild (ohne Ebenen-Konfiguration wie bei anderen Bildbearbeitungsprogrammen) selektiv angepasst werden können.

Nikon Capture NX2 soll die Bildbearbeitung durch erweiterten Funktionsumfang vereinfachen. Es lassen sich so genannte Workspaces (Arbeitsumgebungen) anlegen, jede bietet individuell zusammengestellte Paletten und Toolbars für verschiedene Einsatzzwecke. Der Anwender kann aus vier vorgefertigten Umgebungen (u. a. für Bearbeitung, Browser und Metadaten) auswählen oder eigene Arbeitsumgebungen zusammenstellen und zwischen ihnen per Tastenkombination umschalten. Dies hat den Vorteil, dass für eine konkrete Aufgabe nur die tatsächlich benötigten Paletten und Toolbars eingeblendet werden, was Bildschirmplatz spart. Diese Arbeitsumgebungen unterstützen auch den Zwei-Monitor-Betrieb. Im Browser erleichtert eine "Favoriten"-Funktion den Zugriff auf häufig benutzte Verzeichnisse. Nikon hat außerdem an der Geschwindigkeit feilen lassen. Dadurch soll das Öffnen von Fotos im Browser schneller vonstatten gehen. Weitere Neuerungen sind XMP-Unterstützung, einfacherer Zugriff auf häufig benutzte Bearbeitungsfunktionen und ein Pinsel zum Retuschieren von Staub und Hautunreinheiten.

  • Nikon Capture NX2 [Foto: Nikon]
UVP 199,00 €
EAN 0018208855612, 0018208915583

Weiterführende Links

Alle Angaben in diesem Datenblatt wurden sorgfältig durch die digitalkamera.de-Redaktion recherchiert – trotzdem können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben geben. Sollten Sie sicher sein, dass dieses Datenblatt unrichtige Angaben enthält, benachrichtigen Sie uns bitte per E-Mail an redaktion@medianord.de.