Labortest-Protokoll Version 6.1

Sony Alpha 6400 mit Sony E 18-135 mm F3.5-5.6 OSS (SEL18135)

Sony ist es gelungen, aus dem 24 Megapixel APS-C-Sensor der Alpha 6400 mehr Auflösung als noch beim Vorgänger herauszukitzeln, zumindest in der Bildmitte. Zum Bildrand fallen die Auflösungswerte deutlich ab und das liegt direkt an dem getesteten 18-135 mm Objektiv. Das ist zwar angenehm klein, verhält sich aber eher wie das Objektiv einer Superzoom-Kamera. Die Detailwiedergabe ist trotz des mittelmäßigen Signal-Rauschabstands gut. Feine Details sind im Bild bis ISO 6.400 auszumachen, obwohl das Luminanzrauschen ab ISO 1.600 sichtbar wird. Die Eingangsdynamik ist über einen großen Empfindlichkeitsbereich hoch. Die Farbwiedergabe ist recht genau. In Sachen Autofokus ist die Kamera flott.

Alle folgenden Texte sind immer identisch und dienen der grundsätzlichen Erklärung. Dieses Labortest-Protokoll besteht aus umfangreichen Bildqualitäts-Labormesswerten in Form von Diagrammen und Tabellen sowie Messwerten zur Auslöseverzögerung. Gemessen wird dabei in JPEG. Alle Brennweiten in diesem Protokoll sind äquivalent zum 35-Millimeter-Kleinbildformat angegeben. Einige Messwerte beziehen sich zur Vergleichbarkeit unterschiedlich auflösender Digitalkameras auf einen 20 x 30 Zentimeter großen Fotodruck. Die Auflösung wiederum wird zur Vergleichbarkeit unterschiedlich großer Sensoren auf einen 24 x 36 Millimeter großen Kleinbildsensor umgerechnet.

Zugriff als digitalkamera.de-Benutzer

Als registrierter Benutzer nutzen Sie Bezahlinhalte auf digitalkamera.de besonders komfortabel:

  • Für den Einzelkauf können Sie ein Guthaben aufladen (ab 5,00 €) und damit mit nur einem Mausklick Labortests oder Zeitschriftenartikel kaufen.
  • Für den permanenten Zugriff können Sie eine Labortest-Flatrate buchen (ab 4,16 € pro Monat, keine automatische Verlängerung!).
  • Einzeln gekaufte Labortests werden für zeitlich unbegrenzten Zugriff in Ihrer persönlichen Labortest-Bibliothek gespeichert.
  • Für den Kauf der Guthaben oder Labortest-Flatrates stehen Ihnen zahlreiche Bezahloptionen zur Verfügung: PayPal, direkte Bezahlung per Kreditkarte oder Überweisung (Vorkasse).

Jetzt einloggen oder als neuer Benutzer registrieren.


Kostenpflichtigen Inhalt kaufen

Labortest-Protokoll Kamera Version 6.1 (aktuelle Modelle)

digitalkamera.de Labortest Sony Alpha 6400 mit Sony E 18-135 mm F3.5-5.6 OSS (SEL18135) (v6.1)

Netto: 1,18 €
MwSt. (19 %): 0,22 €
Preis: 1,40 €

Ihre Angaben

Diese Angaben brauchen wir unbedingt von Ihnen:

Angaben für Ihre Rechnung (optional)

Sie erhalten nach dem Kauf eine Rechnung per E-Mail, die Angaben in diesen Felden werden hierzu verwendet.








Nach erfolgreichem Speichern der E-Mail-Adressse und der Auswahl des Landes geht es zum Kauf.

Labortest-Protokoll-Auswahl

Derzeit stehen 1.810 Labortests zur Verfügung.

Labortests von Kameras mit festem Objektiv
Labortests von Kameras mit Wechselobjektiv
Labortests von Objektiven

Labortest-Protokoll-Suche

Labortest-Flatrate

Um unbeschränkten Zugriff auf alle Labortests zu haben, können Sie eine Flatrate buchen.

Labortest-Versionen

Die Zahlen in eckigen Klammern in den Ausklapp-Menüs und Links zeigen, über welchen Informationsumfang das jeweilige Protokoll verfügt:

[v3.x] DCTau-Messverfahren: Auflösung Bildmitte-Rand, Richtungsabhängigkeit, Wir- kungsgrad und Nettodateigröße, Artefaktnote und Kommentar, Scharfzeichnung horiz./vertikal, Randabdunklung, Verzeichnung, Rauschverhalten, Signalüber- tragung, Komprimierung, Einzel- noten und Gesamtnote. Kom- mentare zu jedem Abschnitt sowie Fazit.

[v4.x] Wie 3.x, jedoch zusätz- lich mit Original-Testbildern für Artefakte, Scharfzeichnung und Rauschen.

[v5.0] Wie 4.x, jedoch zusätz- lich mit Auflösung bei mehreren Blenden, Rauschverhalten bei allen ISO-Werten (inkl. Aus- schnitten aus Testbildern), Eingangsdy- namik bei allen ISO-Werten, ausführlicheres Fazit statt Einzelkommentare zu jedem Abschnitt.

[v5.0+] Wie 5.0 jedoch zusätz- lich mit Autofokus-Geschwin- digkeit/Auslöseverzögerung.

[v6.x] Neues Messverfahren (DxO für Bildqualität, Image Engineering für die Auslöse- verzögerung und Autofokus- geschwindigkeit) mit neuen Diagrammen und ausführlichen Erklärungen sowie Ablesehilfen. Die Messungen erfolgen in Blenden- und ISO-Reihen, soweit es die Kamera- einstellungen zulassen. Bei Objektivtests und Kameratests sind folgende Diagramme enthalten: Schärfeabfall Bildmitte-Rand, Rand- abdunklung, Verzeichnung, Chromatische Aberration, Auflösung (bei Objektivtests an allen damit gemessenen Kameras ). Bei Kameratests zusätzlich: Schärfeartefakte, tatsächliche ISO-Empfindlich- keit, Signal-Rauschabstand, Texturschärfe, Korngröße, Luminanzrauschen, Farb- rauschen, Eingangsdynamik, Tonwertübertragungskurve, Ausgangs-Tonwertumfang, Farbtreue, Farbabweichung, Weißabgleichsgenauigkeit, tatsächliche Farbtiefe, Auslöseverzögerung und Autofokusgeschwindigkeit sowie Blitzausleuchtung.