Rubriken: Bauanleitungen, Tipps zu einzelnen Kameras, Zubehör

Zoomobjektiv vieler Olympus Digitalkameras sicher "verpacken"

1999-10-25 Durch das hermetische "Einkapseln" lässt sich das Objektiv zuverlässig schützen und die Geräuschkulisse beim Ein- und Ausfahren des Objektivs dämpfen. Diese Anleitung zeigt, wie es geht, und nennt die benötigten Komponenten.  (Jan-Markus Rupprecht)

Olympus C-2500 Zoom mit "Objektivschutz"Nicht wenige Besitzer einer Olympus Digitalkamera mit herausfahrendem Zoomobjektiv wünschen sich eine dauerhafte Kapselung des motorisch herausfahrenden Zoomobjektivs, um so das filigran erscheinende Objektiv vor mechanischen Einflüssen zu schützen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist die zusätzliche Dämpfung der Motorgeräusche beim Ein- und Ausfahren des Objektivs. Zwar vergrößert sich durch diese Maßnahme das Packmaß der Kamera – daran werden sich Digitalfotografen, die die Kamera ohnehin mit einigem Zubehör in einer größeren Tasche transportieren, jedoch kaum stören.

In unserem Praxis-Test der Olympus C-2000 Zoom deuteten wir die bereits von etlichen Besitzern dieser Kamera genutzte Möglichkeit an, das Objektiv mit Hilfe des Vorsatzlinsenadapters CLA-1 und eines Skylight- oder UV-Filters dauerhaft "einzukapseln". Daraufhin erreichten uns einige E-Mails mit der Bitte einer genauen Anleitung und Aufstellung der benötigten Teile. Denn das Verfahren birgt eine kleine Tücke: Das ausgefahrene Objektiv ragt ein wenig über den Vorsatzlinsen-Adapter hinaus und würde deshalb mit direkt montierten Filtern kollidieren.

Das liegt daran, dass Olympus den Vorsatzlinsenadapter vorrangig zur Montage des optischen Zubehörs von Olympus vorsieht. Um Abschattungen in den Bildecken zu vermeiden, verwenden Makrolinse, Weitwinkel- und Telekonverter allesamt einen größeren Durchmesser und werden deshalb stets mit einem mitgelieferten Adapterring verwendet. Ein solcher muss also auch zwischen Vorsatzlinsenadapter CLA-1 und dem Filter montiert werden, dann passt es. Man verwendet zweckmäßigerweise einen Adapter auf einen der nächstgrößeren gebräuchlichen Gewindedurchmesser 46 mm oder 49 mm und einen entsprechenden Filter.

Ein solcher Adapter ist beispielweise vom Zubehörhersteller Hama erhältlich und kostet nicht die Welt und beim Anschaffungspreis des Filters schlägt sich ein von 43 auf 46 oder 49 Millimeter vergrößerter Durchmesser normalerweise nicht in im Preis nieder. Wenn Sie bereits den Olympus TCON-14 Telekonverter haben, sind Sie sogar bereits im Besitz eines passenden Adapters auf 46 mm.

Einen neuen Objektivdeckel zum Schutz der Frontlinse bzw. des Filters benötigt man dann auch. Der Objektivdeckel hat einen Durchmesser von 41 mm, während das vordere Gewinde des Vorsatzlinsenadapters den gebräuchlicheren Gewindedurchmesser von 43 mm aufweist. Da der Skylight- oder UV-Filter ja ständig montiert bleiben soll, muss der neue Objektivdeckel den Durchmesser des Filters haben, also entweder 46 oder 49 Millimeter. Hama bietet für beide Durchmesser unter der Bezeichnung "Super-Snap" sehr vorteilhafte Objektivdeckel mit innenliegenden Federtasten an, die ein versehentliches Lösen der Schutzkappe vermeiden.

Ein Skylight-Filter unterscheidet sich gegenüber dem UV-Filter übrigens durch eine ganz leichte rosa Einfärbung, die einem Blaustich vorbeugen soll. Der UV-Filter hingegen entfernt nur für das menschliche Auge unsichtbare Anteile des Farbspektrums. Da der automatische Weißabgleich, den jede Digitalkamera besitzt, den minimalen "Farbstich" des Skylight-Filters vermutlich spielend wegkorrigiert (auch wenn man dies vielleicht gar nicht wünscht), dürfte das Bildergebnis in beiden Fällen nahezu identisch ausfallen.

Vorsatzlinsenadapter, Adapterring, Skylight-Filter, Objektivdeckel

Einen wichtigen Punkt gilt es bei dieser Konstruktion allerdings zu bedenken: Bei Blitzaufnahmen mit dem eingebautem Blitz der Olympus Kamera kommt es in der Weitwinkelstellung des Zoomobjektivs zwangsläufig zu Abschattungen in der unteren linken Bildecke. Für diesen Einsatzfall sollte man den Filter und den Adapterring am besten zusammen mit dem Vorsatzlinsenadapter von der Kamera abschrauben.

Hier noch einmal die genaue "Einkaufsliste" anhand von Olympus- und Hama-Zubehörartikeln:

  Enddurchmesser 46 mm Enddurchmesser 49 mm
Vorsatzlinsenadapter (41 mm auf 43 mm) Olympus CLA-1 Olympus CLA-1
Adapterring 43 mm (Gewindesteigung 0,75) auf 46 bzw. 49 mm Hama 14346 Hama 14349
Skylight- oder UV-Filter Hama 71646 oder 70646 Hama 71649 oder 70649
Objektivdeckel "Super-Snap" Hama 94446 Hama 94449

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Fotoschule Reisefotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Fotoschule Reisefotografie" erhalten

Landschaften in perfektem Licht. Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven. Authentische Aufnahmen von Menschen. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 52, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.

Seminare & Reisen

Kategorie
Anbieter
Titel,Ort und Kurzinfo

Artikel mit Tipp-Charakter

Hier stellen wir für unsere Leser einige Hintergrund-Artikel mit Tipp-Charakter zusammen.

Zusammenfassung

Wer das Zoomobjektiv seiner C-2000 Zoom vor mechanischen Einflüssen schützen oder die Motorgeräusche beim Ein- und Ausfahren des Objektivs oder beim Zoomen etwas dämpfen möchte, kann das mit dem Olympus Vorsatzobjektivadapters CLA-1 und einem Skylight- oder UV-Filter dauerhaft tun. Damit das Objektiv beim Herausfahren nicht geben den Filter stößt, muß dieser unbedingt mit einem Adapterring verwendet und in einem entsprechend größeren Durchmesser gewählt werden.