Rubrik: Apps

PhotoSync: Fotos und Videos mit dem iPad synchronisieren

2013-03-25 Fotografieren, filmen, Fotos und Videos speichern und bearbeiten – das iPad von Apple ist ein echter Allrounder. Mit zahlreichen Apps lassen sich die unterschiedlichsten Aufgaben mit einem Fingerzeig schnell und intuitiv erledigen. Aber wie bekommt man die Aufnahmen wieder vom iPad runter? Ob Computer, Handy, Dropbox, Flickr oder Facebook – es gibt viele Speicherorte. Statt für jede Anwendung eine eigene App zu verwenden, klappt das mit der Allround-App PhotoSync besonders einfach und schnell. Dazu gibt’s noch ein paar praktische Extras oben drauf.  (Ralf Spoerer)

  • Bild PhotoSync Desktop: Vom PC/Mac kann das iPad direkt aufgerufen werden. Fotos und Videos lassen sich sowohl herunterladen, als auch auf das iPad kopieren. [Foto: Ralf Spoerer]

    PhotoSync Desktop: Vom PC/Mac kann das iPad direkt aufgerufen werden. Fotos und Videos lassen sich sowohl herunterladen, als auch auf das iPad kopieren. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Die Startansicht von PhotoSync. Ganz unten steht die Internetadresse, unter der das iPad vom PC aus angesteuert werden kann. [Foto: Ralf Spoerer]

    Die Startansicht von PhotoSync. Ganz unten steht die Internetadresse, unter der das iPad vom PC aus angesteuert werden kann. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Nach einem Druck auf den roten Pfeil-Knopf oben rechts kann zwischen diesen Optionen gewählt werden. [Foto: Ralf Spoerer]

    Nach einem Druck auf den roten Pfeil-Knopf oben rechts kann zwischen diesen Optionen gewählt werden. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Bei den ersten drei Optionen stehen diese Ziele zur Verfügung:  Computer, iPhone-iPod-iPad, Dropbox sowie … [Foto: Ralf Spoerer]

    Bei den ersten drei Optionen stehen diese Ziele zur Verfügung: Computer, iPhone-iPod-iPad, Dropbox sowie … [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild … Flickr, FTP/SFTP, Google+/Picasa und ... [Foto: Ralf Spoerer]

    … Flickr, FTP/SFTP, Google+/Picasa und ... [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild … Facebook, SmugMUg, WebDAV und ... [Foto: Ralf Spoerer]

    … Facebook, SmugMUg, WebDAV und ... [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild … Zenfolio, Box, 500px, und … [Foto: Ralf Spoerer]

    … Zenfolio, Box, 500px, und … [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild … Skydrive sowie Google Drive. [Foto: Ralf Spoerer]

    … Skydrive sowie Google Drive. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Anstatt die zu übertragenden Fotos in der Übersicht auszuwählen, kann man unten links das grüne Auge antippen und sich die Fotos in der Großansicht betrachten. Unten rechts, mit dem kleinen Haken, wird die Auswahl bestätigt. [Foto: Ralf Spoerer]

    Anstatt die zu übertragenden Fotos in der Übersicht auszuwählen, kann man unten links das grüne Auge antippen und sich die Fotos in der Großansicht betrachten. Unten rechts, mit dem kleinen Haken, wird die Auswahl bestätigt. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Mit einem Druck auf das klein „i“ unten rechts werden die Einstellungen von PhotoSync aufgerufen. Hier lassen sich alle Einstellungen für die einzelnen Übertragungsziele bequem verwalten. [Foto: Ralf Spoerer]

    Mit einem Druck auf das klein „i“ unten rechts werden die Einstellungen von PhotoSync aufgerufen. Hier lassen sich alle Einstellungen für die einzelnen Übertragungsziele bequem verwalten. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Unter dem Punkt „Konfigurieren“ lassen sich alle Einstellungen für die einzelnen Übertragungsziele bequem verwalten. [Foto: Ralf Spoerer]

    Unter dem Punkt „Konfigurieren“ lassen sich alle Einstellungen für die einzelnen Übertragungsziele bequem verwalten. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Wählt man den Punkt Computer, werden alle PCs/Macs angezeigt, die sich im gleichen WLAN-Netz befinden und auf denen PhotoSync Companion gestartet wurde. [Foto: Ralf Spoerer]

    Wählt man den Punkt Computer, werden alle PCs/Macs angezeigt, die sich im gleichen WLAN-Netz befinden und auf denen PhotoSync Companion gestartet wurde. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Wird der Punkt iPhone-iPod-iPad gewählt, werden alle iDevices angezeigt, die empfangsbereit sind. Die Übertragung geht per WLAN oder Bluetooth. [Foto: Ralf Spoerer]

    Wird der Punkt iPhone-iPod-iPad gewählt, werden alle iDevices angezeigt, die empfangsbereit sind. Die Übertragung geht per WLAN oder Bluetooth. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Wählt man einen der anderen Dienste, müssen die Basiseinstellung zunächst vorgenommen werden. So wie hier für Dropbox. [Foto: Ralf Spoerer]

    Wählt man einen der anderen Dienste, müssen die Basiseinstellung zunächst vorgenommen werden. So wie hier für Dropbox. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Sind die Daten eingegeben und die Verbindung steht, startet die Übertragung. Der Fortschritt wird in diesem Fenster angezeigt. [Foto: Ralf Spoerer]

    Sind die Daten eingegeben und die Verbindung steht, startet die Übertragung. Der Fortschritt wird in diesem Fenster angezeigt. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Bei der FTP-Übertragung werden alle erforderlichen Daten bei den Einstellungen eingetragen. [Foto: Ralf Spoerer]

    Bei der FTP-Übertragung werden alle erforderlichen Daten bei den Einstellungen eingetragen. [Foto: Ralf Spoerer]

  • Bild Sollen Fotos und Videos auf dem iPad empfangen werden, muss im Auswahlmenü der Punkt „Fotos/Videos empfangen“ gewählt werden. [Foto: Ralf Spoerer]

    Sollen Fotos und Videos auf dem iPad empfangen werden, muss im Auswahlmenü der Punkt „Fotos/Videos empfangen“ gewählt werden. [Foto: Ralf Spoerer]

Viele Anwender, die mit dem iPad Fotos und Videos schießen, bearbeiten und verwalten, fragen sich irgendwann immer das gleiche: Wie bekomme ich die Dateien eigentlich auf andere Geräte und ins Internet? Bemüht man zur Beantwortung dieser Frage die Apple-Datenbank, kommt man früher oder später zur Synchronisierung per iTunes. Wer das schon mal gemacht hat, wird feststellen: Wirklich elegant und komfortabel ist das nicht. Vor allem wenn man die Bilder hin und her kopieren will oder schnell mal ein Bild aufs iPad schieben will. Abhilfe schafft die App PhotoSync. Die gibt es als Universal-App für iPad und iPhone zum Preis von 1,79 Euro im App-Store. Außerdem gibt es die Anwendung PhotoSync Companion für Windows und Apple OS.X kostenlos im Internet (siehe weiterführende Links). Diese Software ist erforderlich, wenn Sie Fotos und Videos auf einen Computer oder einem anderen Ziel übertragen wollen oder umgekehrt auf das iPad oder iPhone hochladen möchten – das ganze ohne Kabel, sondern per WLAN oder Bluetooth.

Wird die App geöffnet, werden alle gespeicherten Bilder und Videos auf dem Bildschirm des iPad oder iPhone angezeigt. In den vier Ecken gibt es jeweils ein Symbol, mit dem man verschiedene Funktionen ausführen kann. Mit einem Tipp auf den kleinen Schubladenschrank oben links werden alle Ordner des iPad angezeigt, in denen sich Bilder oder Videos befinden. Jetzt kann man wählen, welchen dieser Ordner man sehen möchte. Unten links ist ein kleines grünes Auge. Mit einem Tipp darauf wird der Modus „Ansehen“ aufgerufen. Der ermöglicht das Durchblättern aller Aufnahmen in Großansicht. Drückt man den kleinen Haken unten rechts, wird das Foto für spätere Aktivitäten markiert. Geblättert wird entweder per Fingerwisch oder mit den beiden Pfeiltasten am Fuß der Seite. Mit einem Fingertipp auf „Ansehen“ oben links gelangt man wieder in den Ausgangsbildschirm. Tippt man nun erneut auf das Auge unten links, erscheint erneut die Übersicht. Markierte Fotos und Videos sind mit einem roten Haken versehen. Zum Markieren der Fotos kann man auch direkt auf das Bild tippen – der rote Haken erscheint. Mit einem weiteren Tipp auf das Bild wird die Markierung wieder ausgeschaltet.

Sind die gewünschten Bilder markiert, kann man einfach die gewünschte Aktion im Auswahlmenü aufrufen. Hierzu wird der rote Pfeil-Knopf oben rechts gedrückt. Die Auswahlbox erscheint und Sie können zwischen folgenden Optionen wählen: Alle neuen Fotos und Videos synchronisieren, die markierten Fotos/Videos übertragen, alle Fotos/Videos übertragen, alle Fotos/Videos als synchronisiert markieren oder Fotos/Videos empfangen. Wird eine der drei ersten Optionen gewählt, erscheint eine weitere Auswahlbox. In der entscheiden Sie, wohin die Fotos und Videos übertragen werden sollen. Tipp: Innerhalb der Box gibt es nicht nur die drei angezeigten Möglichkeiten, sondern noch mehr, die mit einem Wisch nach links gewählt werden können. Insgesamt stehen folgende Ziele zur Verfügung: Computer, iPhone-iPod-iPad, Dropbox, Flickr, FTP/SFTP, Google+/Picasa, Facebook, SmugMug, WebDAV, Zenfolio, Box, 500px, Skydrive und Google Drive. Je nachdem, welches Ziel Sie wählen, müssen Sie sich bei dem Dienst zunächst anmelden. Möchten Sie beispielsweise in die Dropbox übertragen, geben Sie Ihre Account-Informationen an und schon werden die Fotos übertragen. In der Dropbox werden die Bilder in einem speziellen Ordner abgelegt, so dass Sie die Übersicht nicht verlieren. Eine Voraussetzung muss dafür natürlich erfüllt sein: Das iPad muss sich in einem WLAN-Netz befinden, über das die Daten übertragen werden können. Das kann sowohl das heimische Netz sein, als auch das eines öffentlichen Hotspots.

Möchten Sie Fotos und Videos an einen ihrer Computer übertragen, starten Sie zunächst die Software PhotoSync Companion. In der Auswahlliste auf dem iPad erscheinen nun die zur Verfügung stehenden Computer. Der Ziel-Computer muss sich dabei im gleichen WLAN-Netz befinden. Genauso funktioniert es auch bei der Übertragung auf einen anderen iDevice. Hier gibt es noch eine Besonderheit: Die Fotos und Videos können auch per Bluetooth übertragen werden. Das geht zwar nicht so flott wie per WLAN, aber für unterwegs, wenn kein WLAN-Netz verfügbar ist, eine gute Alternative. Wichtig: Auf dem Empfängergerät muss im Auswahlmenü (Aufruf über die rote Pfeiltaste oben rechts auf dem Startbildschirm) der Punkt „Fotos/Videos empfangen“ gewählt werden.

Tipp: Statt die Dateien vom iPad oder iPhone zu senden, können sie auch vom PC „abgeholt“ werden. Ganz unten auf dem Bildschirm des iPads steht die Internetadresse, unter der das iPad erreichbar ist, zum Beispiel „Web: http://192.168.178.59:8080“. Geben Sie diese Adresse einfach in ihren Internet-Browser auf dem PC ein und schon erscheint ein Abbild der PhotoSync-App auf dem Bildschirm. Nun lassen sich Bilder und Videos einfach auf den PC übertragen. Wichtig: PhotoSync muss auf dem iPad gestartet und sichtbar sein. Und was in die eine Richtung klappt, geht auch in die andere. Dazu einfach mit der Maus auf „Hochladen“ klicken, den Ziel-Ordner auf dem iPad wählen oder einen neuen anlegen, die gewünschten Dateien auf dem Computer wählen und anschließend aufs iPad kopieren. Alternativ kann man die Dateien auch aus dem Programm PhotoSync Companion aufs iPad kopieren. Wozu braucht man das? Wenn man beispielsweise Bilder bequem auf dem iPad bearbeiten möchte – etwa mit der kostenlosen App Snapseed.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Rubrik
Suche nach

Autor

Ralf Spoerer

Ralf Spoererhat mehrere Jahre für die Zeitschrift Audio-Video-Foto-Bild als leitender Redakteur gearbeitet und war dort für das Ressort Foto zuständig. Seit September 2012 ist er selbständiger Journalist. Im Mittelpunkt stehen praxisnahe Tests von Digitalkameras aller Art, Neuheiten, Zubehör, sowie Ratgeber rund um das Thema Fotografie.

Website