Drittes Objektiv für das EOS-M-System

Canon kündigt Weitwinkelzoom EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM an

2013-06-06 Knapp ein Jahr nach Vorstellung des EOS-M-Systems beginnt Canon mit dem Weitwinkelzoom EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM zaghaft mit dem Ausbau des Objektivprogramms auf nun ganze drei Objektive. Bei spiegellosen Systemkameras profitieren vor allem Weitwinkelobjektive vom geringen Auflagemaß, die Konstruktion wird einfacher, Gewicht und Abmessungen können deutlich reduziert werden. Davon profitiert auch das neue 11-22 mm, es wiegt nur 220 Gramm. Als Besonderheit verfügt es über einen optischen Bildstabilisator, bei Weitwinkelzooms eine Seltenheit.  (Benjamin Kirchheim)

Canon EF-M 11-22 mm 4-5.6 IS STM [Foto: Canon]Die optische Konstruktion besteht aus zwölf Linsen in neu Gruppen, wobei die Super Spectra Vergütung Streulicht und Geisterbilder minimieren soll. Der optische Bildstabilisator ermöglicht bis zu drei Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten als ohne Stabilisator, auch bei Videoaufnahmen bleibt dieser aktiv. Für ein leises und kontinuierliches Fokussieren, auch während Videoaufnahmen, soll der STM-Fokusantrieb sorgen. Entsprechend Kleinbild beträgt die scheinbare Brennweite durch den gegenüber Kleinbild-Vollformat 1,6-mal kleineren Bildsensor etwa 18-35 Millimeter. Die geringe Naheinstellgrenze von lediglich 15 Zentimetern erlaubt besonders dramatische Aufnahmen. Die Objektivkonstruktion verfügt im Übrigen über einen Platzsparmechanismus, denn das Objektiv lässt sich um 13 Millimeter ins Gehäuse einziehen und per Schalter in dieser Stellung zum Transport arretieren. Ende Juli 2013 soll das Canon EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM zu einem Preis von knapp 400 EUR auf den Markt kommen.

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.