Sonderheft

DigitalPhoto "Meisterkurs Blitzlicht" auf digitalkamera.de erhältlich

2021-12-23 In diesem Sonderheft aus der DigitalPhoto-Redaktion dreht sich alles ums Blitzen und Beleuchten. Neben der technischen Seite, die es beim Fotografieren mit künstlichem Licht zu beachten gibt, behandelt dieses 89 Seiten umfassende Sonderheft auch die kreativen Aspekte des Fotografierens mit Dauer- oder Blitzlicht. Darüber hinaus verrät das Heft, wie man sich sein eigenes Studio einrichtet und es hilft bei der Kaufentscheidung zum richtigen Blitzgerät. Der "Meisterkurs Blitzlicht" ist im Falkemedia-Verlag erschienen und für 6,95 Euro als PDF-Download auf digitalkamera.de erhältlich.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführender Link

DigitalPhoto "Meisterkurs Blitzlicht 2022". [Foto: Falkemedia]

Lichtstarkes Zoom

Labortest des Tamron 35-150 mm F2-2.8 Di III VXD an Sony Alpha 7R III

2021-12-22 Mit einer geringen Randabdunklung zeigt sich das Tamron 35-150 mm F2-2.8 Di III VXD gut auf die Sony Alpha 7R III abgestimmt. Farbsäume zeigen sich nur leicht an starken Kontrastkanten in mittlerer und maximaler Brennweite. Die Verzeichnung läuft bei 72 und 150 mm mit fast 2,9 Prozent Kissenform aus dem Ruder. Die Auflösung ist bei 35 mm und F2,8 am höchsten, fällt aber auch um über 50 Prozent zum Bildrand ab. Viel besser sieht es bei 72 mm und F5,6 aus, wo der Randabfall bei hoher Auflösung nur knapp über zehn Prozent beträgt. Weitere Details sind dem für 0,69 € erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der übrigens in unserer Labortest-Flatrate (künftig "Premium") enthalten ist.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Tamron 35-150 mm F2-2,8 Di III VXD (A058S). [Foto: Tamron]

Sonderveröffentlichung (Anzeige)

Das Standard-Zoom für APS-C Kameras

2021-12-22 Das besonders kleine und leichte SIGMA 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary für spiegellose APS-C-Kameras mit E-Mount oder L-Mount ist das ultimative Immer-drauf-Objektiv. Es deckt den Brennweitenbereich zwischen 27 und 75 mm ab (Kleinbildformat-äquivalent) – und das mit einer durchgängigen Lichtstärke von F2,8. Damit ist es ideal geeignet, wenn man bei Portrait- und Nahaufnahmen das Motiv vor einem unscharfen Hintergrund freistellen möchte, der aufgrund des attraktiven, weichen Bokehs nicht vom scharf abgebildeten Motiv ablenkt. Mit einem Abbildungsmaßstab von bis zu 1:2,8 lässt es sich auch für die Fotografie im Nahbereich bis zu einer Naheinstellgrenze bei 12,1 cm nutzen.  (bezahlter Artikel)

Ausführliche Informationen auf der Website von SIGMA (Deutschland)


Sigma 18-50 mm F2.8 DC DN Contemporary. [Foto: Sigma]

Auswertung der 1-Minuten-Umfrage

Ergebnisse der Umfrage "Corona und die Fotografie"

2021-12-20 Die Pandemie wirkt sich auf unser aller Leben aus. Aber wie sieht es mit der Fotografie aus? Das wollten wir von Ihnen wissen und haben die digitalkamera.de-Leser am 8. Dezember gebeten, an einer Mini-Umfrage teilzunehmen. Zusammen mit anderen Medien haben in der kurzen Zeit mehr als 1.400 Teilnehmer mitgemacht. Andreas Jürgensen vom Systemkamera-Forum hat die Ergebnisse übersichtlich zusammengestellt. Wir veröffentlichen sie im Original im PDF-Viewer. mehr … (Jan-Markus Rupprecht)


Corona-und-Fotografie-Umfrage. [Foto: Systemkamera-Forum; Screenshot: MediaNord]

Lichtstarkes Normalobjektiv

Labortest des Fujifilm XF 33 mm F1.4 R LM WR an der X-T4 online

2021-12-20 Optische Fehler wie Randabdunklung, Farbsäume und Verzeichnung sind beim Fujifilm XF 33 mm F1.4 R LM WR verschwindend gering bis nicht vorhanden. Die Auflösung bei 50 Prozent Kontrast ist an der X-T4 bereits ab Offenblende sehr hoch und lässt sich beim Abblenden sogar noch leicht steigern. Der Auflösungs-Randabfall des 50mm-Objektivs (Kleinbildäquivalent) ist bei allen Blenden sehr gering. Weitere Details sind dem für 0,59 € erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der übrigens in unserer Labortest-Flatrate (künftig "Premium" enthalten ist).  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Fujifilm XF 33 mm F1.4 R LM WR. [Foto: Fujifilm]

Kostengünstiges Reportage-Weitwinkel

TTArtisan kündigt 23 mm f/1.4 für MFT- und APS-C-Sensoren an

2021-12-20 Der chinesische Hersteller kostengünstiger manueller Objektive TTArtisan stellt mit dem 23 mm f/1.4 ein weiteres lichtstarkes Weitwinkel vor. Das Objektiv ist für Kameras mit Micro-Four-Thirds- und APS-C-Sensor konzipiert. Der Bildwinkel entspricht dabei einem Kleinbildäquivalent von 46 mm an Micro Four Thirds beziehungsweise 35 mm an APS-C-Sensoren. Das Objektiv ist für die Kamerabajonetten Canon EF-M, Fujifilm XF, Micro Four Thirds und Sony E erhältlich. mehr … 


TTArtisan 23 mm f/1.4. [Foto: TTArtisan]

Sonderheft

DigitalPhoto Sonderheft "Mit Bildern gestalten 2022" erhältlich

2021-12-17 In diesem DigitalPhoto Sonderheft werden Ideen und Projekte vorgestellt mit denen sich schöne, persönliche Geschenke für Freunde und Verwandte produzieren lassen. Von kleinen Bastelarbeiten bis hin zum Test von Druckanbietern bietet diese Ausgabe das "volle Programm", denn mit Bildern kann man wunderbar gestalten: Wie das geht und was man alles bedrucken kann, zeigt dieses aktualisierte 2022 Ausgabe des Sonderhefts. Das "Mit Bildern gestalten 2022" PDF ist im Falkemedia-Verlag erschienen, umfasst 93 Seiten und ist für 6,95 Euro hier auf digitalkamera.de erhältlich.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführender Link

DigitalPhoto Sonderheft "Mit Bildern gestalten 2022 aktualisierte Auflage". [Foto: Falkemedia]

Lichtstarkes Standardzoom in zweiter Generation

Labortest des Tamron 28-75 mm F2.8 Di III VXD G2 an Sony Alpha 7R III

2021-12-17 An der Sony Alpha 7R III erreicht das Tamron 28-75 mm F2.8 Di III VXD G2 bereits bei 28 mm Brennweite und F2,8 seine höchste Auflösung. Während der Auflösung-Randabfall bei kurzer und mittlerer Brennweite gering ausfällt, zeigt sich bei 75 mm ein erheblicher Randabfall. Die Randabdunklung ist selbst im Weitwinkel unauffällig. Bei mittlerer und langer Brennweite werden jedoch Farbsäume sichtbar. Eine Verzeichnung zeigt sich in allen Brennweiten. Im Weitwinkel ist sie tonnenförmig, bei mittlerer und langer Brennweite dagegen deutlich unangenehmer stark kissenförmig. Weitere Details sind dem für 0,69 € erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der in der Labortest-Flatrate bereits enthalten ist.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Tamron 28-75 mm F2,8 Di III VXD G2 (A063S). [Foto: Tamron]

Jetzt mit 2-Schichten-Transistor-Pixel

Sony startet die nächste Bildsensor-Evolutionsstufe

2021-12-16 Die letzte große Innovation bei Bildsensoren stammt aus dem Jahr 2008 und wurde von Sony entwickelt: Der rückwärtig belichtete Bildsensor (BSI). Dabei wurde der Sensor einfach umgedreht, damit die Leiterbahnen nicht mehr einen teil der Fotodioden abdecken. Doch offensichtlich ist damit noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht, denn neben jeder Fotodiode sitzt noch ein Transistor, den Sony nun ebenfalls unter die lichtempfindliche Diode packen konnte, was die Lichtausbeute abermals erhöhen soll. mehr … 


2-Schichten-Transistor-Pixel. [Foto: Sony]

APS-C-Superzoom

Labortest des Tamron 18-300 mm F3.5-6.3 Di III-A an der Fujifilm X-T4

2021-12-15 Der nicht abschaltbare Lens Modulation Optimizer der Fujifilm X-T4 funktioniert mit dem Tamron 18-300 mm F3.5-6.3 Di III-A VC VXD erst mit der Kamerafirmware 1.25 fehlerfrei. Dann sind die Randabdunklung und Verzeichnung gering bis gar nicht nicht vorhanden. Die Farbsäume sind nur bei mittlerer Brennweite gering, bei 18 und 300 mm werden sie teilweise deutlich sichtbar. Die Auflösung ist im Bildzentrum bei allen Brennweiten von Offenblende bis F11 erstaunlich hoch. Am Bildrand sieht es weniger gut aus, vor allem im Weitwinkel erreicht der Auflösungs-Randabfall bis zu 50 Prozent. Weitere Details sind dem für 0,69 € erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen (oder per Labortest-Flatrate).  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Tamron 18-300 mm F3.5-6.3 Di III-A VC VXD. [Foto: Tamron]

Fachzeitschrift

Photographie 1-2/2022 als PDF auf digitalkamera.de erhältlich

2021-12-15 In der Auftakt-Ausgabe des 2022er Photographie-Jahrgangs werden die Sony Alpha 7 IV und Canon EOS R3 ausgiebig getestet. Die Nikon Z 9 bekommt einem ersten Praxis-Test. Außerdem im Test: die Nikon Z fc. Darüber hinaus treten die Objektive Sigma 24 mm F2 DG DN, 45 mm F2,8 DG DN und 90 mm F2,8 DG DN gegen die Panasonic-Objektive Lumix S 24 mm F1,8, S 50 mm F1,8 und S 85 mm F1,8 an. Darüber hinaus erwarten den Leser spannende Themen rund um die Fotografie und das Fotografieren. Auch Neuigkeiten, Interviews und jede Menge Bilder kommen nicht zu kurz. Die Photographie 1-2/2022 ist nicht nur im Zeitschriftenhandel, sondern auch auf digitalkamera.de als PDF-Download für 4,49 Euro erhältlich.  (Harm-Diercks Gronewold)

E-Paper "Photographie 1-2/2022"


Photographie 1-2/2022. [Foto: IdeaTorial GmbH]

Ausbau des Objektivprogramms im Supertele- und APS-C-Bereich

Nikon entwickelt Z 800 mm F6,3 VR S und zeigt aktualisierte Roadmap

2021-12-14 Ende Oktober 2021 war das 800mm auf einem Objektiv-Gruppenfoto nur als Schattenriss zu sehen, nun wird Nikon konkreter: ein Z 800 mm 1:6,3 VR S wird aktuell entwickelt. Doch auch die anderen Schattenrisse sind nun etwas übersichtlicher in einer "klassischen" Roadmap-Grafik zu sehen, darunter mehrere Supertele-Objektive, aber auch ein Pancake-Weitwinkel und APS-C-Objektive. mehr … 


Erstmals in einem Z-Objektiv kommt beim Nikon Z 800 mm F6.3 VR S eine Phasen-Fresnel-Linse (PF) zum Einsatz, die eine besonders kompakte und leichte Objektivkonstruktion ermöglicht. [Foto: Nikon]
Weitere anzeigen