DSLR/SLT-Quartett

Sony kündigt DSLR Alpha 560, 580 sowie SLT Alpha 33 und A55V an

2010-08-24 Gleich vier Systemkameras präsentiert Sony im Vorwege der IFA und Photokina 2010. Bei den DSLRs Alpha 560 und Alpha 580 handelt es sich um Mittelklassespiegelreflexen mit Schwenkbildschirm, zwei LiveView-Betriebsarten, FullHD-Videoaufzeichnung und 14 bzw. 16 Megapixeln Auflösung als einzigen Unterschied. Neue Wege geht Sony mit den SLT-Kameras Alpha 33 und Alpha 55V. Sie unterscheiden sich ebenfalls in der Auflösung von 14 bzw. 16 Megapixeln, wobei die 55V zusätzlich noch ein internes GPS mitbringt. Beide Kameras besitzen zwar einen Spiegel, dieser ist aber feststehend und teildurchlässig (translucent). So können schnelle Phasen-Autofokussensoren aus SLRs zusammen mit LiveView und FullHD-Videoaufnahmen eingesetzt werden. mehr … 


Sony Alpha 33 [Foto: Sony]

Preisträger

EISA Awards 2010/2011 vergeben

2010-08-20 Seit 1982 gibt es die European Imaging and Sound Association (kurz EISA). Der Zusammenschluss aus 50 Fachmagazinen aus 19 europäischen Ländern kürt einmal im Jahr die Produkte mit der fortschrittlichsten Technologie, den wünschenswertesten Ausstattungsdetails, dem gefälligsten Design, der ergonomischsten Handhabung und die, bei denen man am meisten für sein Geld bekommt. Zu den diesjährigen Preisträgern im Bereich Kameras gehören die Platzhirsche Canon und Nikon, aber auch Sony, Panasonic, Olympus, Samsung und Fujifilm können einige der begehrten Auszeichnungen einheimsen. mehr … 


EISA Award neutral [Foto: EISA Awards]

Aufgemischt

Nikon kommt mit neuer Einsteiger-DSLR D3100

2010-08-19 Nikon mischt den DSLR-Einsteigermarkt mit der neuen D3100 ordentlich auf: Auch wenn der kleine "Versionssprung" im Namen von D3000 auf D3100 nur marginale Veränderungen vermuten lässt, hat sie doch einige neue Funktionen zu bieten. So etwa einen 14 Megapixel auflösenden CMOS-Bildsensor, mit dem die D3100 nicht nur LiveView bekommt, sondern als erste Einsteiger-DSLR FullHD-Filme aufzeichnen kann. Zur einfacheren Bedienung für Einsteiger hat Nikon sein Guide-System weiter optimiert. mehr … 


Nikon D3100 mit 18-55 mm [Foto: Nikon]

Aktualisiert

Testbericht der Sony NEX-5 um einige Messwerte erweitert

2010-08-14 Der am 21. Mai 2010 veröffentlichte Testbericht der Sony NEX-5 basierte auf einem Labortest des Serienmodells und dem Praxistest eines Vorseriengeräts, wodurch Speicherzeiten, Blitzleitzahl, Einschaltzeit und Serienbildgeschwindigkeit nicht gemessen wurden. Inzwischen sind die Messungen mit einem Seriengerät nachgeholt und im Testbericht nachgetragen. Die 7 Bilder/s werden bei den Messungen annähernd erreicht, der Blitz ist mit einer Gemessenen Leitzahl von 8,1 sogar etwas stärker als die Modellbezeichnung HVL-FS7 vermuten lässt.

Schwierigkeiten bereiteten die Messungen der Speicherzeiten und der Einschaltzeit. Die NEX-5 besitzt keinen Schreibindikator (weder als LED noch als Anzeige auf dem Display) und ist sofort nach dem Auslösen wieder aufnahmebereit. Die Speicherzeit basiert daher auf dem durchschnittlichen Abstand zweier Serienbildaufnahmen bei vollem Puffer. Die Einschaltzeit hingegen hat mit 1-3 s sehr große Abweichungen und ist im Verhältnis zu DSLRs relativ lang. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sony NEX-5 [Foto: MediaNord]

Aus Spiegelreflex digital wird Fototest

Tests und Gesamtheft "Spiegelreflex digital" 4/2010 erschienen

2010-08-13 Die neue, ab sofort am Kiosk und bei digitalkamera.de (Einzeltests und das Gesamtheft für 0,75 bis 5,50 EUR) erhältliche Spiegelreflex digital 4/2010 bietet nicht nur umfangreiche Tests, sondern auch eine Überraschung: Ab der nächsten Ausgabe heißt das Magazin Fototest. Das bewährte Konzept bleibt, aber man zollt dem Marktwandel hin zu spiegellosen Systemkameras und der Nachfrage nach Tests ausgesuchter Kompaktkameras Tribut. Neben den beiden Spiegelreflexkameras Sony Alpha 290 und 390 werden in der aktuellen Ausgabe gleich sechs spiegellose Systemkameras getestet: Sony NEX-3 und NEX-5, Samsung NX5, Panasonic Lumix DMC-G2 und G10 sowie die Ricoh GXR mit dem Objektivmodul P10 (28-300mm). Auch viele Objektive waren im Testlabor: Darunter das Ultraweitwinkelzoom 8-16 mm von Sigma, ein Pancake-Vergleichtest und "erweiterte" Standardzooms mit etwa 15-85 mm Brennweite. Außerdem gibt es Tests von fünf Stativen von unter 200 bis über 1.000 Euro und von 18 Fotopapieren. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Spiegelreflex digital 04/2010 [Foto: Spiegelreflex Digital]

Fachzeitschriften-Schau

"DigitalPhoto" 09/2010: Kameratests und Tipps zur Modelfotografie

2010-08-11 Aus der lesenswerten "DigitalPhoto" 09/2010, u. a. mit dem Schwerpunktthema "Models", stellt digitalkamera.de Kamera-Einzeltests, die DigitalPhoto-Bestenliste und das komplette Heft zum Download (gegen geringe Gebühr) bereit. Getestet wurden die Sony NEX-5, die Superzoom-Bridgekamera Fujifilm FinePix S2500HD sowie die kompakten Superzoomkameras Panasonic Lumix DMC-ZX3 im Einzeltest und die Casio Exilim EX-H15 gegen die Sony Cyber-shot DSC-H55. Außerdem ein 24-Stunden-Praxistest der Panasonic Lumix DMC-LX5.

Im Gesamtheft finden sich interessante Themen wie eine Übersicht mit zwölf Zoomobjektiven unter 500 Euro, Bildbearbeitungs- und Softwareworkshops sowie Tipps zur Fotografie in Gärten und Parks. Neben den Kamera-Einzel- bzw. Vergleichstests kann die monatlich aktualisierte DigitalPhoto-Bestenliste mit 68 Kameramodellen und 48 gelisteten Objektiven heruntergeladen werden sowie die komplette Ausgabe DigitalPhoto 09/2010 mit allen Inhalten der Druckausgabe – allerdings ohne Heft-CD. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

DigitalPHOTO 09/2010 [Foto: DigitalPhoto]

Von der Systemkamera zum Systemcamcorder

Sony präsentiert Camcorder NEX-VG10E mit Wechselobjektiven

2010-07-27 Bereits bei der Neuvorstellung des NEX-Kamerasystems war klar: Da kommt mehr, und zwar ein Camcorder. Hier ist er, der Sony NEX-VG10E. Wer also als Fotograf in das NEX-System einsteigt, hat künftig auch die Möglichkeit, nicht nur mit seiner Digitalkamera, sondern mit einem waschechten Camcorder zu filmen und Objektive zu wechseln – mit allen ergonomischen Vorteilen, die ein Camcorder beim Filmen unstreitbar hat. Umgekehrt gilt dasselbe: Der VG10E kann auch fotografieren, oder der "Videograf" wagt sich durch Ergänzung seines Camcorders mit einer NEX-3 oder NEX-5 in das Territorium der Fotografie vor. mehr … 


Sony Handycam NEX-VG10 mit Objektiv Sony SEL 18200 und Stereomikrofon [Foto: Sony]

Pfannkuchen-Objektiv

Bildqualitätstest des 16mm-Pancake an der Sony NEX-3 und NEX-5

2010-07-06 Das 16mm-Pancake ist ein attraktives Objektiv zur Sony NEX-3 bzw. NEX-5, ist die Kombination doch weitwinklig, lichtstark und kompakt. Getestet wurden die beiden Kombinationen auf Auflösung und Randabfall bei offener/geschlossener Blende, Detailwiedergabe, Ein- und Ausgangsdynamik sowie Rauschen, aber auch Verzeichnung und Vignettierung.

Im Labor zeigen sich die Kompromisse, die die Ingenieure von Sony eingehen mussten. So ist es sicher der flachen Bauweise und der elektronischen Verzeichnungskorrektur zu "verdanken", dass die Auflösung bei Offenblende schon auf 40 % Bildhöhe deutlich einbricht. Bei F5,6 sieht es dagegen deutlich besser aus. Welche weiteren Einschränkungen oder Qualitäten diese Kombinationen haben, zeigen die 1,40 EUR teuren Labortests, die auch im Rahmen einer Flatrate ohne weitere Zusatzkosten zusammen mit allen anderen Protokollen einsehbar sind. Die Flatrate kostet je nach Buchungszeitraum 4,16 bis 9,90 EUR pro Monat und hat keine automatische Verlängerung. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sony NEX-3AR mit SEL 16 mm F2.8 [Foto: Sony]

Auf zur dritten Dimension

3D-Firmwareupdate für Sony NEX-3 und NEX-5

2010-07-01 Sony stellt das für die NEX-3 und NEX-5 angekündigte Firmwareupdate Version 02 bereit. Neben der 3D-Schwenkpanorma-Funktion gibt es noch einige Optimierungen: So wird der Schwenkpanoramamodus generell verbessert, der Stromverbrauch bei abgeschalteter Kamera reduziert, und bei geringem Licht ist die Einschaltzeit verringert. Die 3D-Panoramen können die Kameras auf dem Bildschirm nur zweidimensional darstellen, erst an einem 3D-fähigen und über HDMI angeschlossenen Fernseher kommen die Betrachter in den Genuss der dritten Dimension. Das Update kann von der Sony-Website heruntergeladen und vom Benutzer installiert werden. Wer sich das auf der Sony-Seite beschriebene Updateprozedere nicht zutraut, sollte den Kameraservice oder seinen Händler um Unterstützung bitten. Beim Kauf sollte man direkt auf der neuen Firmware bestehen. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sony NEX-5AB Kit mit SEL 16 mm F2.8 Objektiv [Foto: Sony]

Bildbearbeitungssoftware

Bibble Labs in Version 5.1 und als Lite-Variante vorgestellt

2010-06-18 Bibble Labs hat seine Rohdatenentwicklungssoftware in Version 5.1 vorgestellt. Das Programmupdate unterstützt neue Digitalkameras und erhielt neue Bildbearbeitungsfunktionen. Es unterstützt nun die Rohdatenformate von zehn neuen Kameras, darunter die Hybridkameras Sony NEX-5, NEX-3, Panasonic DMC-G2 und G10 sowie die DSLRs Sony A450, Olympus E-450 und E-600. Außerdem wurde die günstigere Lite-Version vorgestellt. Sowohl die Pro- als auch die günstigere Lite-Version haben neue Bildbearbeitungsfunktionen erhalten. Perfectly Clear soll mit einem Klick für bessere Bilder sorgen; die Funktion soll u. a. flaue Farben beseitigen und Schatten aufhellen.

Bibble ist für Windows, Mac OS X und Linux erhältlich. Die Pro-Version kostet rund 150 EUR, die funktionsreduzierte Lite-Version knapp 70 EUR. Hier wurde u. a. die Zahl der Ebenen beschränkt, die das Programm pro Bild verarbeiten kann. Wer eine 5er Vorversion von Bibble Labs besitzt, erhält das Update kostenlos. mehr … (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Bibble 5, Logo [Foto: Bibble Labs, Inc.]
Weitere anzeigen