Buch

Point of Sale Verlag Digitale Fotopraxis Olympus

Noch nie waren die Gestaltungsmöglichkeiten beim Zeichnen mit Licht so vielfältig und schillernd wie heute. Vom Motiv über die CCD, von der Speicherkarte auf die Festplatte des Computers: Die Wege der modernen Bilder sind abenteuerlich verzweigt, und es gibt eine Menge neues zu entdecken.

Das Fotomagazinbuch zur Olympus Camedia C-5050 Zoom Sucherkamera und zur Camedia E-20 Spiegelreflexkamera soll nicht Ihre Gebrauchsanleitung ersetzen, falls Sie schon stolzer Besitzer einer der beiden Digitalkameras sein sollten. Es zeigt Ihnen viel mehr, wie Sie noch mehr Spaß an der digitalen Fotografie haben können, welche speziellen Aufnahmen diese Kameras möglich machen und wie Sie am Computer mit der Olympus Master-Software noch mehr aus Ihren Bildern herausholen können. Autor Frank Späth zeigt die Unterschiede und besonders auch die Gemeinsamkeiten im Olympus-System auf.

Titel Digitale Fotopraxis Olympus
Autor(en)
Frank Späth
Verlag Point of Sale Verlag
Rubrik(en) Digitale Kamera, Digitalfotografie
Anspruch Anfänger: JAEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: NEINProfi: NEIN
Erscheinungsdatum Januar 2003
Format
  Preis (für Deutschland)
  Shop (Kauflink)
  Dateigröße
  Seitenanzahl
  Seitenmaße
  Ausdruckbar
  ISBN
Gedruckt
24,00 €
k. A.
192
k. A.
3-925334-63-7
Rezension

Dieses Buch ist – anders als es noch seinem Vorgänger vorgeworfen wurde – keine "bessere Betriebsanleitung", sondern ein durchaus brauchbares Lehrbuch für den Umgang mit den Kameramodelle Camedia C-5050 Zoom und Camedia E-20P von Olympus. Aufbau und Technik der beiden Modelle werden ebenso erklärt wie die bei den Kameras mitgelieferte Software Master 4.0. Trotz der unterschiedlichen Bauformen besitzen beide Modelle ähnliche Ausstattungsmerkmale, so dass die gemeinsame Behandlung in einem Buch durchaus Sinn macht.

Den größten Teil nimmt dabei die Beschreibung der Sucherkamera C-5050 Zoom und deren Handhabung ein. Unzählige Themen werden hier angesprochen und prägnant erklärt, sei es nun ISO, Belichtung, Blitzen oder Weißabgleicheinstellungen – kein Thema scheint ausgespart zu sein. Verdeutlicht werden die Erläuterungen zusätzlich durch Beispielfotografien und Bildschirmfotos des TFT-Monitors. Dies erweist sich als gute Hilfestellung und verführt zum parallelen Ausprobieren. Zusätzlich erfährt der Leser etwas über die Produktphilosophie der beiden Kameras und sieht dadurch manches im Nebel des Digitalkameramarktes klarer. So gilt für die C-5050 der Slogan "The body of a compact camera – the soul of an SLR", also der Körper einer Kompaktkamera mit der Seele einer Spiegelreflex. Dadurch erhält der Benutzer eine Kamera, die ideal ist für Freizeit, Urlaub und Alltag und dabei hoch entwickelte und professionelle Technik bietet.

Im zweiten Teil des Buches wird der richtige Umgang mit der Software Master 4.0 besprochen. Hier wird nicht nur auf Bildbearbeitung und Retusche der Fotos eingegangen, sondern auch auf Archivierung, Verwaltung und dergleichen mehr. Dieser Bereich ist mit zwanzig Seiten zwar alles andere als üppig ausgefallen, aber das Programm ist von Natur aus schon recht übersichtlich und einfach zu handhaben.

Der letzte Teil ist schließlich der E-20P gewidmet, die die Vorteile einer Spiegelreflexkamera mit der Digitaltechnik verbindet. Hier werden auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu dem Vorgängermodell E-10 verdeutlicht. So erlaubt der "progressive Scan-Modus" sogar Verschlusszeiten bis zu 1/18.000 Sekunde. Wer schon immer wissen wollte, wie eine Spiegelreflex-Kamera ohne Spiegel auskommen kann, wird ebenfalls aufgeklärt. Ein Querschnitt erlaubt hierbei einen außergewöhnlichen Blick in das Innere der Kamera. Wesentliche Ausführungen zu den wichtigen Themenbereichen wie Dateiformate und Belichtung lassen sich auch auf die C-5050 übertragen und werden nicht unnötig wiederholt.

Oft ist das erhältliche Zubehör ein nicht unerheblicher Faktor bei der Kaufentscheidung für eine Kamera. Beide Kameratypen bieten ein interessantes Angebot an Ergänzungen, wie Speicherkarten, Akkus und Vorsatzobjektive. Viele Tipps, Fotos und Informationen tragen hier wie überhaupt im ganzen Buch zu einem besseren Wissen und einer größeren Nutzung der Möglichkeiten bei. Anwendern, die sich nicht mit einem Laserausdruck der auf CD-ROM beiliegenden PDF-Datei der ausführlichen Anleitung zufrieden geben oder mit einer Olympus Camedia C-5050 oder E-20P erstmals in die Digitalfotografie einsteigen, finden in diesem Buch eine gute Ergänzung zu ihrer Kamera. (Kirsten Hudelist)

Passende Produkte

Weitere Publikationen dieses Autors

Alle Publikationen dieses Autors

Weitere Publikationen dieses Verlages

Alle Publikationen dieses Verlages

Suche