digitalkamera.de-E-Book

Adobe Lightroom 6/CC: Alle neuen Funktionen erklärt

2015-05-16 Wenn Sie von einer früheren Lightroom-Version auf Lightroom 6 oder Lightroom CC umsteigen, ist dieses kleine E-Book genau richtig für Sie. Ebenso nützlich ist es, wenn Sie die Kaufversion haben und nicht sicher sind, ob sich ein Update für Sie überhaupt lohnt. Immerhin kostet das ­Update mehr als die Hälfte des Preises einer ganz neuen Lizenz – und dabei macht es keinen Preisunterschied, von welcher Version Sie kommen (da kann man schon überlegen, mal eine Version zu überspringen). In diesem E-Book lernen Sie alle neuen Funktionen kennen und können entscheiden, ob sie für Sie wichtig sind bzw. sofort damit arbeiten.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild digitalkamera.de-E-Book

    digitalkamera.de-E-Book "Adobe Lightroom 6: Alle neuen Funktionen erklärt". [Foto: MediaNord]

  • Bild Auf 40 Seiten stellt das kleine E-Book alle neuen Funktionen ausführlich vor zund zeigt, wie Sie sie richtig anwenden. [Foto: MediaNord]

    Auf 40 Seiten stellt das kleine E-Book alle neuen Funktionen ausführlich vor zund zeigt, wie Sie sie richtig anwenden. [Foto: MediaNord]

  • Bild Eine der komplexisten Neuheiten ist die Gesichtserkennung mit ihren Möglichkeiten zur Verwaltung. Allein 10 Seiten befassen sich mit dieser Funktion. [Foto: MediaNord]

    Eine der komplexisten Neuheiten ist die Gesichtserkennung mit ihren Möglichkeiten zur Verwaltung. Allein 10 Seiten befassen sich mit dieser Funktion. [Foto: MediaNord]

  • Bild Darauf mussten Lightroom-Anwender lange warten. Endlich gibt es eine HDR-Funktion in Adobe Lightroom, die natürlich ausführlich vorgestellt wird. [Foto: MediaNord]

    Darauf mussten Lightroom-Anwender lange warten. Endlich gibt es eine HDR-Funktion in Adobe Lightroom, die natürlich ausführlich vorgestellt wird. [Foto: MediaNord]

  • Bild Um Einzelaufnahmen zu Panoramafotos zusammenzufügen, braucht es nun keine Rundreise über Photoshop mehr. Lightroom kann das jetzt direkt. [Foto: MediaNord]

    Um Einzelaufnahmen zu Panoramafotos zusammenzufügen, braucht es nun keine Rundreise über Photoshop mehr. Lightroom kann das jetzt direkt. [Foto: MediaNord]

  • Bild Alle Neuerungen sind mit Screenshots illustriert, wie hier die Softproof-Funktion. [Foto: MediaNord]

    Alle Neuerungen sind mit Screenshots illustriert, wie hier die Softproof-Funktion. [Foto: MediaNord]

Mit Lightroom 6/CC führt Adobe eine Fülle neuer Funktionen ein, auf die viele Fotografen lange gewartet haben. Etwa die HDR- und Panorama-Automatiken – sie ermöglichen nun das Zusammenfügen von Einzelaufnahmen; eine Aufgabe, für die bislang ein externes Programm wie Photoshop nötig war. Brandneu ist auch die automatische Gesichtserkennung, die die Verwaltung von Personenfotos deutlich vereinfacht.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Detailverbesserungen und kleineren, aber cleveren Neuerungen. Den Korrekturpinsel für Verlaufs- und Radialfilter etwa, der mit dem sich lokale Korrekturen noch genauer definieren lassen. Oder ein Kontextmenü für die Sprühdose, das die Auswahl von Stichwörtern einfacher macht. Erweitert hat Adobe auch die Möglichkeiten im Diashow-Modul, das Web-Modul beherrscht nun HTML-5-Galerien.

Wer jetzt von Lightroom 5 oder einer früheren Version auf das aktuelle Lightroom 6 umsteigt, wird die neuen Funktionen nicht auf Anhieb finden. Gar nicht davon zu reden, dass einige Neuerungen recht komplex zu bedienen sind – etwa die Personensuche. Dieses kleine E-Book soll Ihnen den Umstieg leicht machen. Es stellt alle neuen Funktionen in Lightroom 6/CC ausführlich vor und zeigt, wie Sie sie richtig anwenden.

Das E-Book umfasst 40 Seiten im DIN-A5-Format und eignet sich ideal auch zum Lesen auf Tablet-Computern ab 7 Zoll Bildschirmgröße. Als Kopierschutz-freies PDF kann es auf allen Geräten angezeigt werden, die PDF-Dateien darstellen können. Auch das Ausdrucken ist freigeschaltet. Den Leitfaden als PDF gibt es exklusiv auf digitalkamera.de zum Preis von 2,49 Euro.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.