Hobby-DSLR

Testbericht: Canon EOS 850D

2020-07-27 Die Canon EOS 850D sollte eigentlich schon im April 2020 auf den Markt kommen, doch die Corona-Pandemie machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Jetzt ist es soweit und der Nachfolger der EOS 800D steht in den Startlöchern. Wir nehmen das zum Anlass, um zu schauen, was sich im Gegensatz zum Vorgänger getan hat, wie es um die Bildqualität bestellt ist und wie sich die Kamera in der Praxis “anfühlt”. mehr … 


Canon EOS 850D mit EF-S 18-55 mm IS STM. [Foto: MediaNord]

Kompaktkamera nicht nur für Vlogger

Testbericht: Sony ZV-1

2020-07-20 Die Sony ZV-1 ist ein auf Vlogging spezialisierter Ableger der erfolgreichen RX100er-Kompaktkamerareihe des japanischen Elektronikriesen. Doch auch wenn die ZV-1 mit einem Drei-Kapsel-Mikrofon, unbegrenzter Videoaufnahmelänge, dreh- und schwenkbaren Bildschirm sowie speziellen Videomodi – etwa für Produktpräsentationen – aufwarten kann, steckt in ihr doch immer noch eine Fotokamera, die gegenüber der ihr am ähnlichsten RX100 VA mit einem Handgriff sowie einem Multi-Interface-Zubehörschuh (gab es vorher nur in der RX100 II) aufwarten kann. Unser Test verrät, was die Kamera für Foto- und Videografen taugt und wie es um ihre Bildqualität bestellt ist. mehr … 


Im kompakten Gehäuse bietet die Sony ZV-1 ein 24-70mm-Zoom mit einer hohen Lichtstärke von F1,8-2,8 sowie einen verhältnismäßig großen 1"-Sensor. [Foto: MediaNord]

Profi-Sport-DSLR

Testbericht: Nikon D6

2020-07-01, aktualisiert 2020-07-10 Auch wenn die olympischen Sommerspiele in Japan auf das nächste Jahr verschoben wurden, brachte Nikon dieses Jahr mit der D6 turnusgemäß seine neue Profi-DSLR auf den Markt. Gegenüber dem Vorgängermodell D5 handelt es sich eher um eine leichte Produktpflege statt um ein völlig neu entwickeltes Modell. Zusammen mit dem neuen Bildprozessor soll der verbesserte 21-Megapixel-Sensor eine höhere Bildqualität liefern, auch das Autofokusmodul, nun mit 105 Kreuzsensoren, ist neu. Der digitalkamera.de-Test zeigt, ob die D6 hält, was Nikon an Verbesserungen verspricht. mehr … 


Die Nikon D6 bringt mit ihrem gedichteten Magnesiumgehäuse alleine schon 1,4 Kilogramm auf die Waage, mit dem mit 2.8 24-70 mm 2.8E VR sind es sogar knapp 2,5 Kilogramm. [Foto: MediaNord]

Spiegellose Einsteiger-Systemkamera

Testbericht: Panasonic Lumix DC-G110

2020-06-24, aktualisiert 2020-09-17 Mit der Lumix DC-G110 erweitert Panasonic seine G-Serie, die sich bisher vornehmlich an ambitionierte Fotografen richtete, um eine besonders kompakte Kamera für Familien-, Reise- und Social-Media-Fotografie und -Videografie. Auch wenn sie deutlich unter 800 Euro angesiedelt ist, geizt sie nicht mit Ausstattung. Mit dem 20 Megapixel auflösenden Four-Thirds-Sensor soll außerdem die Bildqualität auf aktuellem Stand der Technik sein. Ob das zutrifft und wie sich die Kamera in der Praxis schlägt, verraten wir in unserem Testbericht. mehr … 


Die Panasonic Lumix DC-G110 ist eine sehr kompakte Vertreterin der G-Serie, bietet aber dennoch dank des kleinen Griffs eine gute Ergonomie, solange man größen- und gewichtstechnisch zur Kamera passende Objektive verwendet. [Foto: MediaNord]

Spiegellose Eleganz

Testbericht: Olympus Pen E-PL10

2020-06-18 Mit der Pen E-PL10 hält Olympus auch weiterhin an dem Design fest, was sich an der klassischen analogen Kameraserie von Olympus orientiert, die von 1959 bis 1983 erhältlich war. Natürlich steckt in der Pen E-PL10 einiges mehr an Technik als damals zu analogen Zeiten. Da sich die Pen E-PL10 und ihr Vorgänger E-PL9 mehr als nur ein bisschen gleichen, muss die Kamera sich die Frage gefallen lassen, was denn überhaupt neu ist. Diese und mehr Fragen klären wir in diesem umfangreichen Kameratest. mehr … 


Die Olympus Pen E-PL10 ist eine sehr stylische Einsteiger-Systemkamera, vor allem in der von uns getesteten Farbe. [Foto: MediaNord]

Spiegellose (obere) Mittelklasse-Systemkamera

Testbericht: Fujifilm X-T4

2020-05-12 Die Fujifilm X-T4 legte bei Ihrer Vorstellung einen Frühstart hin, als die technischen Daten ungewollt im Netz auftauchten. Allerdings muss die Kamera sich dabei nicht schämen. Immerhin besitzt sie erstmals einen internen Sensor-Shift-Bildstabilisator und einen 26 Megapixel X-Trans-CMOS-Sensor im APS-C-Format. Was die vermeintliche “Mittelklasse”-Kamera des Fujifilm-X-Systems sonst noch so bietet und wie es um die Bildqualität mit dem XF 16-80 mm F4 OIS WR bestellt ist, klären wir in diesem Testbericht. mehr … 


Fujifilm X-T4 mit XF 16-80 mm R OIS WR. [Foto: MediaNord]

Edel und Kompakt

Testbericht: Fujifilm X100V

2020-04-30 Stand das "F" des Vorgängers noch für die englische Zahl four in der Typenbezeichnung, steht das "V" am Ende der X100V wohl für die römische Ziffer fünf. In der fünften Iteration bleibt Fujifilm zwar dem klassischen Design der Serie treu, setzt dabei aber auf einen neuen, 26 Megapixel auflösenden X-Trans-CMOS-Sensor im APS-C-Format. Beim 23mm-Objektiv (35 mm KB-äquivalent) sieht zwar alles wie gehabt aus, aber auch hier sollen einige Verbesserungen vorgenommen worden sein. Was sich noch an der Edelkompakten getan hat und wie sich das am Ende in den Bildern äußert, haben wir in diesem Test für unsere Leser ermittelt. mehr … 


Das Design der Fujifilm X100V erinnert an analoge Sucherkameras der 60er Jahre. [Foto: MediaNord]

Reisezoom-Kamera

Testbericht: Panasonic Lumix DC-TZ96 (DC-TZ95)

2020-04-21 Reisezoom-Kameras zeichnen sich durch große Zoom-Objektive und kleine Gehäuse aus. Dank winziger hochauflösender Sensoren sind 30-fach Zooms, wie im Fall der Panasonic Lumix DC-TZ96, keine unlösbare technische Aufgabe. Welche Probleme daraus entstehen können und ob die kleine TZ96 davon betroffen ist, zeigen wir in diesem Testbericht. Neben der Bildqualität werfen wir natürlich auch ein kritisches Auge auf die Ausstattung und das Handling der Reisezoom-Kamera aus dem Hause Panasonic. mehr … 


Panasonic Lumix DC-TZ96. [Foto: MediaNord]

Einsteiger-Systemkamera

Testbericht: Fujifilm X-T200

2020-04-15 Mit der X-T200 löst Fujifilm die X-T100 als Einsteigerkamera in die spiegellose X-T-Systemkamera-Serie ab. Wie schon ihr Vorgänger besitzt auch die X-T200 einen CMOS-Aufnahmesensor mit 24 Megapixeln Auflösung und nutzt ein Hybrid-AF-System zur schnellen Fokussierung. Was sich außer der erweiterten 4K-Videofunktion und dem Wegfall der außergewöhnlichen Bewegungsmechanik des Displays noch in der Kamera verbessert beziehungsweise verändert hat, haben wir in diesem Praxis- und Labortest für unsere Leser zusammengetragen. mehr … 


Die Fujifilm X-T200 überzeugt äußerlich durch klassisches Design und gefällige Abmessungen. [Foto: MediaNord]

Spiegellose Modul-Systemkamera

Testbericht: Sigma fp

2020-04-06 Vergangenes Jahr stellte Sigma mit der fp eine spiegellose Vollformatkamera mit L-Mount vor, die sich nicht etwa durch einen Foveon-Sensor auszeichnet, sondern durch das kompakte, robuste Gehäuse und das modulare Konzept mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten. So soll sich die kleinste und leichteste digitale Kleinbildkamera der Welt individuell an die Aufnahmeanforderungen anpassen lassen – egal ob Fotos oder Videos produziert werden sollen. Ob dieses Konzept aufgeht und wie es um die Bildqualität der Sigma fp bestellt ist, die Ende März 2020 sogar einen Red-Dot-Award gewinnen konnte, verrät unser Test. mehr … 


Die Sigma fp ist eine äußerst kompakte, aber dennoch sehr robuste Kleinbildkamera mit Leica-L-Bajonett. Als passendes, kleines Setobjektiv bietet Sigma das 45 mm F2,8 DG DN Contemporary an, das eine ordentliche Bildqualität abliefert. [Foto: MediaNord]
Weitere anzeigen