Gedrucktes Buch

vfv Verlag Fotos digital – Canon EOS 40D

Prägnant geschildert und durch Fotobeispiele anschaulich gemacht, erfahren Sie alles wissenswerte über: Kameratechnik und Grundeinstellungen, Aufnahmepraxis und wichtigtiste Funktionen, den gekonnten Einsatz der Wechselobjektive, den Systemausbau durch Zubehör sowie Bildoptimierung und Bildausgabe. Wer die EOS 40D im Fotoalltag gekonnt einsetzen will, findet in diesem Kamera-Begleitbuch einen stark nutzwertorientierten Ratgeber, der in die Geheimnisse der anspruchsvollen Fotografie einweiht. Die theoretischen und technischen Sachverhalte werden stets vor dem Hintergrund ihrer praktischen Anwendung geschildert. Das Buchkonzept ist klar, übersichtlich und systematisch strukturiert, sodass man sich auf jeder Stufe des fotografischen Könnens auf Anhieb darin zurechtfindet. Infokästen mit PraxisTipps und BasisWissen unterstreichen den didaktischen Aufbau des Buchs.

Titel Fotos digital – Canon EOS 40D
Autor(en)
Artur Landt
Verlag vfv Verlag
Rubrik(en) Digitale Kamera, Professionelle Anwendung
ISBN 978-3-88955-181-8
Erscheinungsdatum Mai 2008
Preis 19,95 €
Anspruch Anfänger: NEINEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: JAProfi: JA
Umfang 224 Seiten (durchgehend farbig)
Bindung Softcover
Rezension Vorweg gesagt: Das vorliegende Buch ist deutlich mehr als eine erweiterte Bedienungsanleitung für die Kamera. Der Autor Dr. Artur Landt bringt in das Buch sein profundes Fachwissen über die Spiegelreflexfotografie ein. Er geht detailliert auf die von der Kamera bereitgestellten Belichtungsmessmethoden, Belichtungsprogramme (von welchen die EOS 40 D ihrer sieben hat), Autofokusmodi sowie die Canon-spezifische E-TTL-Blitztechnik ein. Dabei bleibt er nicht stehen bei der bloßen Funktions- oder Gerätebeschreibung, sondern liefert eine Vielzahl nützlicher Praxisbeispiele aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen.

Die Komplexität der EOS 40D wird deutlich, wenn Landt über das Innenleben der Kamera schreibt, u. a. konstruktive Unterschiede zwischen CCD- und CMOS-Bildwandlern erläuternd. Insbesondere der Bauweise des CMOS-Sensors widmet er sich ausführlich, um dessen Besonderheiten und Einfluss auf die Bildqualität herauszustellen, beispielsweise seine geringe Anfälligkeit für Bloomingeffekte (Überlaufen von Helligkeit in andere Bildbereiche), was die Canon für die gestalterische Nutzung von Gegenlichtsituationen prädestiniert. Die theoretischen und technischen Sachverhalte werden durchweg vor dem Hintergrund ihrer praktischen Anwendung geschildert.  Das Gefühl der Techniklastigkeit kommt daher nicht auf, sondern die technischen Ausführungen verbessern das Verständnis der Kamera. Dazu  tragen die zahlreichen Beispielfotos bei, die strikt an der jeweiligen Thematik orientiert sind. Wichtige Fakten zu Basiswissen und Praxistipps sind in vom Fließtext farblich abgesetzten Kästen hervorgehoben.

Dem Systemausbau durch Zubehör und gekonnten Einsatz von Wechselobjektiven wird großes Augenmerk geschenkt. Es wird tiefgehend auf die Bau- und Funktionsweisen des Zubehörs im Zusammenspiel mit der Kamera eingegangen. Der Autor beschreibt Zusammenhänge zwischen Pixelzahl, Sensorgröße und Brennweiten – in der gestalterischen Fotografie wichtig, wenn man weiß, dass davon die Schärfentiefe und somit der gezielte Einsatz von Schärfe und Unschärfe abhängen.  Für die spätere Entscheidung des Fotografen sind die genaue Kenntnis der beschriebenen konstruktiven Besonderheiten und Wirkweisen des Zubehörs – ob Tilt-Shift-Objektive, Zooms, Systemringe, Extender (Konverter) oder Farbfilter – von Bedeutung für den fotografischen Erfolg. Da Licht zwangsläufig in der Fotografie den ersten Rang einnimmt, gibt es Empfehlungen für den Gebrauch von Zusatzbeleuchtung und speziell den Blitzgeräten der EX-Reihe, wobei auch die älteren Modelle nicht zu kurz kommen. 

Der Besitzer einer Canon EOS 40D bekommt ein Buch an die Hand, das ihn seine Kamera besser verstehen lässt und deutlich macht, wie er mit dem durchdachten Aufnahmegerät zu Höchstleistungen gelangt. Das enthaltene allgemeingültige  Wissen und die vielen Praxistipps machen die Publikation durchaus auch für Nichtbesitzer der EOS 40D interessant. (Rezension: Veit Schagow)
Behandelte Produkte Canon EOS 40D, Canon EOS 40D mit 100 mm Makro und MR-14EX, Canon EOS 40D mit 17-85 mm IS, Canon EOS 40D mit EF 100 mm 2.8 USM Makro

Suche