Gedrucktes Buch

Point of Sale Verlag Olympus Ultrazoom Fotoschule SP-550 UZ

Wie nutzt man beispielsweise das extreme Brennweitenangebot der SP-550 UZ, wie unterscheidet sich das neuartige Fine-Zoom vom klassischen Digitalzoom, wie gut arbeitet die Rauschunterdrückung, in welchen Situationen hilft die mechanische Bildstabilisation, was leisten die vielen manuellen Einstellmöglichkeiten oder das Füllhorn an Szene-Programmen, welche kreativen Möglichkeiten bieten die opulenten Bildbearbeitungswerkzeuge direkt in der Kamera? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Frakn Späth in seinem neuesten Buch zur SP-550 UZ von Olympus, einer Kamera, die mit ihrem 18-fachen optischen Brennweitenbereich von 28 bis 504 mm für den derzeitigen Weltrekord in Sachen Highend-Zoom sorgt und Fotografenträume Wirklichkeit werden lässt. Mit zahlreichen Screenshots, über 300 Abbildungen und einem hochinteressanten Workshop geht der Autor intensiv auf die konkrete Umsetzung dieser Träume ein und hilft dem Leser dabei, alles aus seiner Kamera herauszuholen. Und das ist eine ganze Menge - versprochen!

Titel Olympus Ultrazoom Fotoschule SP-550 UZ
Autor(en)
Frank Späth
Verlag Point of Sale Verlag
Rubrik(en) Digitale Kamera
ISBN 978-3-925334-81-8
Erscheinungsdatum Mai 2007
Preis 28,00 €
Anspruch Anfänger: NEINEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: JAProfi: NEIN
Umfang 207 Seiten (durchgehend farbig)
Bindung gebunden
Gewicht 630 g
Rezension Für Interessenten oder Besitzer einer Olympus SP-550 UZ ist dieses Buch ein Glücksfall. Durch die Fülle an Einstellungsmöglichkeiten und die pralle Ausstattung der Superzoomkamera bietet sich eine Menge an fotografischen Möglichkeiten, aber auch die Gefahr, dass Anfänger sich schnell verzetteln und den Spaß an der Kamera verlieren. Praxis, Software und Workshop, das ist das Dreigestirn, mit dem Autor Frank Späth in "Olympus Ultrazoom Fotoschule SP-550UZ", erschienen im Point of Sale Verlag, allen Ängsten zu Leibe rückt. Die Kamera wird detailliert vorgestellt, mit vielen Fotos, Skizzen und LCD-Shots. Die einzelnen Bedienelemente werden im praktischen Zusammenhang erklärt, viele zusätzliche Tipps helfen Fehler zu vermeiden. Späth ermutigt den Leser zum Ausprobieren von Funktionen, gibt aber auch genaue Instruktionen zur korrekten Handhabung. Die 23 automatischen Motivprogramme (wie Nacht + Person oder Vitrine) werden erwähnt, aber nicht einzeln erläutert, es wird vielmehr darauf hingewiesen, dass nach Drücken der Display-Taste kurze Hilfetexte im Display erscheinen. Auch die kamerainterne Bildbearbeitung der Olympus wird beleuchtet. Viele der Bildbeispiele zeigen Vorher-Nachher- bzw. Ohne-Mit-Trickkiste-Bilder. Das mit 18 Seiten etwas magere Software-Kapitel beschreibt die Arbeit mit Master 2.0. Im ausführlichen Worksshopteil erfährt man neben einigen Grundlagen zur Bildgestaltung Wissenswertes rund um verschiedene beliebte Fotogebiete wie Landschaft, Makro, Kinder, Sport, Tiere etc. und wie man ihnen mit der SP-550UZ am geschicktesten zu Leibe rückt. (Rezension: Kirsten Hudelist)
Behandelte Produkte Olympus SP-550 UZ

Suche