Gedrucktes Buch

C. Harnischmacher Lowbudgetshooting

Der Einstieg in die professionelle Lichttechnik ist keine ganz billige Angelegenheit und übersteigt oft das zur Verfügung stehende Budget. Softbox, Lichtzelt, Aufnahmetisch, Striplight oder Diffusor, all das einfach mal ausprobieren, experimentieren und dabei zu lernen ist der Wunsch vieler Amateure. Was liegt also näher als sich das passende Zubehör selber zu bauen - doch wie, ohne Anleitung? Welches Werkzeug und Material wird benötigt? Wie richte ich kostengünstig ein kleines Table-Top-Studio ein? Genau diese und viele andere Fragen möchte das Buch beantworten. Das Buch richtet sich an alle, die zusammen mit ihrer Digitalkamera noch etwas mehr aus ihren Bildern herausholen wollen. Sei es um eine Sammlung zu dokumentieren, Produktkataloge "inhouse" zu realisieren, als Grafiker perfekte Layoutbilder zu machen, kreativ mit Licht zu arbeiten oder einfach den Einstieg zu finden. Ein wenig handwerkliches Geschick vorausgesetzt entsteht aus Materialien, die für jedermann erschwinglich sind, Fotozubehör, dass sich in seiner Funktionalität nicht hinter professionellem Equipment verstecken muss. Neben den leicht nachvollziehbaren Bauanleitungen, Materialinformationen und Einkaufsempfehlungen zeigen auch viele Beispielbilder die Ergebnisse, die sich mit selbst gebautem Zubehör erzielen lassen.

Titel Lowbudgetshooting
Autor(en)
Cyrill Harnischmacher
Verlag C. Harnischmacher
Rubrik(en) Technik
Anspruch Anfänger: JAEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: JAProfi: JA
Erscheinungsdatum Juni 2005
Format
  Preis (für Deutschland)
  Shop (Kauflink)
  Dateigröße
  Seitenanzahl
  Seitenmaße
  Ausdruckbar
  ISBN
Gedruckt
19,90 €
71
3-00-016166-X
Rezension

Nicht nur der ambitionierte, auf Perfektion bedachte Fotograf muss von Cyrill Harnischmachers Buch angetan sein, auch der Bastler und Heimwerker wird von seinem Kompendium über den Eigenbau wichtiger Hilfsmittel für erstklassige Sach- und Porträtaufnahmen begeistert sein. Denn in dem Büchlein mit nur 71 Seiten Umfang gelingt es dem Autor, von den Grundlagen des wirkungsvollen Lichtsetzens bis hin zum Bau von einfachen Hohlkehlen oder eines Aufnahmetisches, von der Konstruktion eines kleinen Lichtzeltes bis zur Softbox alles so verständlich zu beschreiben, dass der Leser sogleich Lust verspürt, in die Hobbywerkstatt zu gehen und einfach mal anzufangen. Die notwendigen Werkzeuge, Materialien und Hilfsmittel werden ebenso beschrieben wie die Einkaufsquellen. Dabei geht der Autor immer davon aus, dass vorhandene Aufsteck- oder Stabblitzgeräte durch sinnvolle Konstruktionen "studiofähig" gemacht werden. Harnischmacher selbst ist als Buchgestalter, Designer, Fotograf und Inhaber einer Bildagentur für lizenzfreie Bilder tätig und stellt in seinem Buch nicht nur die detaillierten Bauanleitungen für das Fotozubehör zum Lowbudgetshooting zur Verfügung, sondern zeigt zugleich auch stets die fotografischen Ergebnisse, die damit zu erzielen sind. So ist keineswegs verwunderlich, dass der Allrounder Harnischmacher auch die Herausgabe seines herrlichen Büchleins keinem Verlag überlassen, sondern selbst vorgenommen hat. Das findet seinen Niederschlag auch in den bibliografischen Angaben, dort zeichnet nämlich für Autor, Fotos, Illustrationen, Gestaltung, Satz und Verlag nur eine Person: Cyrill Harnischmacher. Der Mann besitzt offenbar außer dem Know-how für das "lowbudgetshooting" auch noch die Kompetenz für das lowbudgetpublishing. Man darf daher auf Folgebände hoffen, denn das große Feld der digitalen Fotografie gibt noch viele weitere Themen für Eigeninitiative her. (Jan-Gert Hagemeyer)

Passende Produkte

Weitere Publikationen dieses Autors

Suche