Gedrucktes Buch

Addison-Wesley Das Digitale Fotografie Buch – Band 3

Das Digitale Fotografie Buch, Band 3, tritt damit in die Fußstapfen der überaus erfolgreichen ersten beiden Bände,indem es Fotografen mit über 200 Fototricks vermittelt, wie dramatischere, schärfere, farbenfrohere undprofessionellere Fotos entstehen. Und zwar in dem Moment, wo man auf den Auslöser drückt und somit Fehlervermeidet, die später bei der Bildbearbeitung viel Zeit kosten würden.Pro Seite wird eine weitere Profi-Einstellung, ein weiteres Profi-Werkzeug sowie ein weiterer Profi-Trickgezeigt, wie aus Schnappschüssen Galeriefotos werden.

  • Vorderseite von 'Das Digitale Fotografie Buch – Band 3' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Digitale Fotografie Buch – Band 3' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Digitale Fotografie Buch – Band 3' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Digitale Fotografie Buch – Band 3' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Digitale Fotografie Buch – Band 3' [Foto: Foto: MediaNord]
Titel Das Digitale Fotografie Buch – Band 3
Autor(en)
Scott Kelby
Verlag Addison-Wesley
Rubrik(en) Digitalfotografie, Fotoschule
Anspruch Anfänger: JAEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: NEINProfi: NEIN
Erscheinungsdatum November 2009
Format
  Preis (für Deutschland)
  Shop (Kauflink)
  Dateigröße
  Seitenanzahl
  Seitenmaße
  Ausdruckbar
  ISBN
Gedruckt
19,95 €
246
978-3-8273-2827-4
Rezension

Scott Kelby, Photoshop-Guru und Autor zahlreicher Fotofachliteratur, führt die erfolgreiche Serie des digitalen Fotobuches mit dem dritten Band fort. Nachdem in den ersten beiden Bänden Fragen zur Ausrüstung und zu fotografischen Grundkenntnissen erläutert wurden, setzt der dritte Band das Konzept fort und stellt zahlreiche Themen vor, wie z. B. Produktfotografie, Studio- und Sportaufnahmen. Bei der Vielzahl an Themen, die auf 246 Seiten angesprochen werden, konnte der Autor nicht bis ins Detail gehen. Dennoch bietet das Werk viele Tipps und Tricks und stellt interessante Facetten der Fotografie vor. Leider ist die Übersetzung ziemlich missraten und der ohnehin nicht immer sehr präzise engliche Text wird dadurch in der deutschen Fassung gelegentlich unverständlich. Leser, die die vorherigen Bände gelesen haben, können sich den dritten Band sowieso sparen. Vieles, was man hier liest, kommt einem dann bereits bekannt vor, und so lohnt es sich eher, spezielle Fachliteratur zu einzelnen Themen zu erwerben. (Dennis Imhäuser)

Weitere Publikationen dieses Autors

Alle Publikationen dieses Autors

Weitere Publikationen dieses Verlages

Alle Publikationen dieses Verlages

Suche