Objektiv-Testberichte

4 Ergebnisse
News als RSS Feed

Lichtstarke Mittelformat-Festbrennweite

Testbericht: Fujifilm GF 80 mm F1.7 R WR

2021-04-09 Mit einer Lichtstärke von F1,7 ist das Fujifilm GF 80 mm F1.7 R WR nicht nur das lichtstärkste Objektiv im GF-System, sondern auch herstellerübergreifend bei Mittelformat-Objektiven. Lediglich Hasselblad kommt mit seinem XCD 1,9/80 in die Nähe des Fujifilm-Objektivs, während es im 645-System von Pentax maximal F2,8 gibt. Vor allem aber im Mittelformat sind solch lichtstarke Objektive schwierig zu konstruieren, insbesondere mit den hohen Anforderungen an die Auflösung von über 100 Megapixeln, die die Testkamera Fujifilm GFX100S stellt. Ob das GF 80 mm F1.7 R WR dieser Auflösung gerecht werden kann und den Käufer auch noch mit einem schönen Bokeh belohnt, verrät unser Testbericht. mehr … 


Das perfekt verarbeitete Gehäuse des Fujifilm GF 80 mm F1.7 R WR besteht aus Metall. Zahlreiche Dichtungen schützen vor dem Eindringen von Staub und Spritzwasser. Auch das 77mm-Filtergewinde ist aus Metall gefertigt. [Foto: Fujifilm]

Mittelformat-Normalobjektiv

Testbericht: Fujifilm GF 63 mm F2.8 R WR

2021-04-06 Mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 50 Millimetern entspricht das Fujifilm GF 63 mm F2.8 R WR einer klassischen Normalbrennweite, ist also das Standardobjektiv für alle Kameras im GFX-System von Fujifilm. Ursprünglich mit 50-Megapixel-Kameras gestartet bieten die neuesten Mittelformatkameras, allen voran die GFX100S, mit über 100 Megapixeln eine deutlich höhere Auflösung, die das GF 63 aber auch bedienen können sollte. Ob das der Fall ist und wie sich das Standardobjektiv sonst so schlägt, verraten wir im ausführlichen Testbericht. mehr … 


Mit einer Länge von knapp über sieben und einem Durchmesser von 8,4 Zentimetern, der sich nach vorne auf unter sieben Zentimeter verjüngt, ist das Fujifilm GF 63 mm F2.8 R WR eines der eher kleineren Mittelformatobjektive im GFX-System. [Foto: Fujifilm]

Mittelformat-Pancake

Testbericht: Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR

2021-04-01 Das Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR ist das kleinste, leichteste und preisgünstigste Objektiv im Fujifilm-GFX-Mittelformatsystem. Mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 40 Millimetern handelt es sich eher um ein Normalobjektiv als ein Weitwinkel. Ursprünglich wurde das 50er, das man in Relation zum Mittelformat schon fast als "Pancake"-Objektiv bezeichnen kann, für die kompakte GFX50R entwickelt. Da jedoch die GFX100S kaum größer ausfällt, ist ein Test des preisgünstigen und kleinen GF 50 mm F3.5 R LM WR an den über 100 Megapixeln umso spannender, denn die Frage ist, ob es sich um ein vollwertiges Mittelformatobjektiv mit entsprechender Bildqualität oder doch eher ein Gadget handelt. mehr … 


Für ein Mittelformatobjektiv hat das Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR eine ungewöhnlich kleine Frontlinse. Der Filterdurchmesser beträgt lediglich 62 Millimeter. [Foto: Fujifilm]

Mittelformat-Ultraweitwinkel

Testbericht: Fujifilm GF 23 mm F4 R LM WR

2021-03-28 Das Fujifilm GF 23 mm F4 R LM WR ist mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 18 Millimetern ein Ultraweitwinkelobjektiv, dessen maximale Blendenöffnung allerdings nur F4 beträgt. Rechnet man die Schärfentiefe ebenfalls ins Kleinbildäquivalent um, entspricht das immerhin F3,2. Wichtiger ist aber die Abbildungsleistung, denn mit einer geringen Verzeichnung und gleichmäßig hohen Auflösung bis an den Bildrand würde es sich hervorragend für Architektur- und Landschaftsaufnahmen eignen. Ob das zutrifft, haben wir an der mit 100 Megapixeln sehr hochauflösenden Fujifilm GFX100S getestet. mehr … 


Mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 18 Millimetern ist das Fujifilm GF 23 mm F4 R LM WR das weitwinkligste Objektiv im GFX-System. [Foto: Fujifilm]
Weitere anzeigen

Hersteller
Modell

Hersteller
Kamera