Neue Rubrik

Wechselobjektiv-Marktübersicht neu auf digitalkamera.de

2009-11-19 Anfang November ging nach mehreren Monaten Arbeit eine neue Marktübersicht auf digitalkamera.de an den Start, die alle derzeit und in jüngerer Vergangenheit erhältlichen Wechselobjektive für Systemkameras – von Micro Four Thirds bis einschließlich Kleinbildformat – enthält. Die neue Marktübersicht unter dem Reiter "Objektive" ergänzt perfekt die bestehende umfangreiche Kamera-Marktübersicht und umfasst eine Objektiv-Suche sowie ausführliche Datenblätter.  (Jan-Markus Rupprecht)

Wechselobjektiv-Marktübersicht auf digitalkamera.de [Foto: MediaNord]Zum Start enthält die Objektiv-Marktübersicht 373 Wechselobjektive. Nicht wenige davon sind in mehreren Anschluss-Versionen erhältlich, so dass sich insgesamt über 500 Produkte in der Objektivdatenbank befinden. Berücksichtigt sind dabei alle Objektive mit Systemanschlüssen passend zu den Kameras in der digitalkamera.de-Kamera-Marktübersicht. Zunächst nicht berücksichtigt wurden also Objektive für größere Sensorformate als Kleinbild-Vollformat sowie Objektive, die nicht direkt an eines der aktuellen Kamera-Anschlussbajonette passen (z. B. Objektive mit T2- oder M49-Schraubgewinde). Mit enthalten sind aber selbstverständlich die Objektive der "Fremdhersteller" Sigma, Tamron, Tokina und Zeiss sowie der wenig verbreitete Sigma-SA-Anschluss. Für das Leica-M-Bajonett sind nicht nur die 21 passenden Objektive von Leica enthalten, sondern auch sechs Objektive von Voigtländer und Zeiss, die es mit Leica-M-Anschluss gibt.

Wie von der digitalkamera.de-Kamera-Marktübersicht gewohnt, gibt es auch in der Objektiv-Marktübersicht eine umfangreiche Recherche-Funktion, mit der sich das Datenbank-Suchergebnis einschränken lässt. So kann man beispielsweise mit wenigen Mausklicks recherchieren, dass es derzeit insgesamt 26 Festbrennweiten mit einer Lichtstärke von 1,4 oder besser gibt oder insgesamt 21 Zoomobjektive mit mindestens 10-fachem Zoombereich. Für das Nikon-F-Bajonett sind insgesamt 166 Objektive in der Datenbank. Bei Canon unterscheiden wir zwischen "Canon EF" (156 Objektive) und "Canon EF-S" (10 Objektive, ausschließlich von Canon). Letztere ragen weiter ins Kameragehäuse hinein und dürfen ausschließlich an Canon-Spiegelreflexkameras mit APS-C-Format-Sensor angesetzt werden. Über diese mechanische Besonderheit hinaus ist natürlich der reduzierte Bildkreis vieler für Digitalkameras entwickelter Objektive ein wichtiges Zwei Objektive im Vergleich im Objektiv-Datenblatt [Foto: MediaNord]Kriterium, das bereits auf der Übersichtsseite der Suche mit ausgegeben wird. Objektive mit reduziertem Bildkreis sind nicht für Kameras mit Kleinbild-Vollformat-Sensor geeignet, sondern ausschließlich für die weit verbreiteten Kameras mit kleinerem Sensor (meist etwa APS-C-Größe). Ein weiteres wichtiges Filterkriterium (das in unserer Kamera-Marktübersicht aus historischen Gründen leider bislang noch fehlt) ist der Bildstabilisator: Insgesamt 58 Wechselobjektive besitzen einen solchen und wirken damit Verwackelungsunschärfen entgegen bei Kameras, die diese nicht mit einer sensorseitigen Stabilisierung ausgleichen.

Wo immer möglich ermitteln wir in Kooperation mit dem Preisvergleichsdienst Idealo.de aktuelle Internet-Durchschnittspreise der Objektive und zeigen diese in der Marktübersicht an. In einigen Fällen greifen wir ersatzweise auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers zurück. Das günstigste Objektiv in der Marktübersicht ist übrigens aktuell für weniger als 100 EUR zu haben, das teuerste kostet über 22.500 EUR.

Zu allen Objektiven gibt es natürlich auch wieder ausführliche Datenblätter. Alle Kenndaten sind dort übersichtlich aufgelistet. Besonderheiten, beispielsweise Unterschiede der verschiedenen Anschluss-Varianten, werden bei Bedarf in einem Anmerkungsfeld erläutert. Wie bei unseren Kameradatenblättern können ganz einfach die Daten von zwei Objektiven auch nebeneinander gestellt und verglichen werden. Unser Server schlägt dabei – so gut es geht – "ähnliche Objektive" vor. Alle anderen können per Pull-Down-Menü für den Vergleich ausgewählt werden.

Es würde uns interessieren, wie unsere Leser die neue Objektiv-Marktübersicht aufnehmen, welche Anregungen und Verbesserungsvorschläge sie vielleicht haben. Auf entsprechende Kommentare in unserem Diskussionsforum unter dem folgenden Link sind wir gespannt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.