Fisheye-Objektiv mit manuellem Fokus für das Vollformat

Walimex pro 12/2,8 für Foto und 12/3,1 für Video vorgestellt

2014-12-16 Das 12 Millimeter Fisheye aus der Serie Walimex pro eignet sich für Vollformatkameras. Und damit sowohl Fotografen als auch Videofilmer das neue Objektiv nutzen können, bringt Foto Walser mit seiner Eigenmarke Walimex pro gleich zwei Varianten des Fisheyes auf den Markt. Das Walimex pro 12/2,8 ist ein reines Fotoobjektiv, das Walimex pro 12/3,1 besitzt eine stufenlose Blende und Zahnkränze an Blenden- und Fokusring für Filmaufnahmen. Beide Varianten sind mit mehrfach vergüteten Linsen, darunter zwei asphärischen Elementen und Nano-Coating-Technologie ausgestattet. Die beiden Objektive gibt es vorerst für die Anschlüsse von Canon und Nikon.  (Daniela Schmid)

  • Bild Das Walimex pro 12/3,1 Fish-Eye eignet sich dank seiner stufenlose Blende für Videoaufnahmen. [Foto: walimex pro]

    Das Walimex pro 12/3,1 Fish-Eye eignet sich dank seiner stufenlose Blende für Videoaufnahmen. [Foto: walimex pro]

  • Bild Der Blenden- und der Fokusring des Walimex pro 12/3,1 Fish-Eye sind jeweils mit einem Zahnkranz ausgestattet. So kann ein Follow-Fokus-System für Videoaufnahmen genutzt werden. [Foto: walimex pro]

    Der Blenden- und der Fokusring des Walimex pro 12/3,1 Fish-Eye sind jeweils mit einem Zahnkranz ausgestattet. So kann ein Follow-Fokus-System für Videoaufnahmen genutzt werden. [Foto: walimex pro]

  • Bild Das Walimex pro 12/2,8 Fish-Eye ist für Fotoaufnahmen ausgelegt. Es deckt einen Bildwinkel von 180 Grad ab. [Foto: walimex pro]

    Das Walimex pro 12/2,8 Fish-Eye ist für Fotoaufnahmen ausgelegt. Es deckt einen Bildwinkel von 180 Grad ab. [Foto: walimex pro]

  • Bild Das Walimex pro 12/2,8 Fish-Eye ist ein manuelles Festbrennweitenobjektiv, das für Vollformatkameras geeignet ist. [Foto: walimex pro]

    Das Walimex pro 12/2,8 Fish-Eye ist ein manuelles Festbrennweitenobjektiv, das für Vollformatkameras geeignet ist. [Foto: walimex pro]

Die optische Konstruktion des 12 Millimeter Fisheyes besteht aus 12 Linsen in acht Gruppen, darunter zwei asphärische Elemente, die für eine verbesserte Farbwiedergabe und erhöhten Kontrast sorgen sollen. Die Nano-Vergütung reduziert Reflexionen. Das manuelle einzustellende Objektiv verfügt in der Fotovariante über eine größtmögliche Blendenöffnung von F2,8. Als VDSLR-Variante liegt die höchste Lichtstärke bei F3,1. Außerdem sind der Blenden- und der Fokusring jeweils mit einem Zahnkranz versehen und damit für den Einsatz eine Follow-Fokus-Systems geeignet. Die Entfernungs- und Blendenskala ist zur besseren Lesbarkeit seitlich angeordnet. An Vollformatkameras erreichen die beiden Objektive einen maximalen Bildwinkel von 180 Grad. Die Naheinstellgrenze liegt bei 20 Zentimetern. Das Fisheye 12/2,8 ist ab sofort für 550 Euro verfügbar, das 12/3,1 kostet 100 Euro mehr. Momentan gibt es beide mit Anschüssen für Canon EOS und Nikon. Anschlüsse für Fujifilm X, Canon M, Pentax K, Sony Alpha, Sony E, Four Thirds, Micro Four Thirds und Samsung NX sind in Planung.

Hersteller Walimex Walimex
Modell pro 12/2,8 Fish-Eye pro 12/3,1 Fish-Eye
Preis (UVP) 549,00 EUR 649,00 EUR
Bajonettanschluss
Canon EF
Nikon F
Canon EF
Nikon F
Brennweite 12,0 mm 12,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 F3,1
Kleinste Blendenöffnung F22 F22
KB-Vollformat ja ja
Linsensystem 12 Linsen in 8 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
12 Linsen in 8 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Naheinstellgrenze 200 mm 200 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden nein nein
Wasser-/Staubschutz nein nein
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 77 x 72 mm 77 x 72 mm
Objektivgewicht 500 g 565 g

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.