Manuelles Superweitwinkel

Voigtländer stellt 10 mm F5,6 Hyper-Wide-Heliar vor

2015-10-16 Das von Cosina gefertigte Voigtländer 10 mm F5,6 Hyper-Wide-Heliar wird exklusiv für Sony-E- sowie für das Leica-M-Bajonett erhältlich sein. Das für Vollformatkameras konstruierte Superweitwinkel bietet neben einer Kommunikation mit dem Kameragehäuse zwei Betriebsarten für die Blendeneinstellung an. Darüber hinaus kündigt Voigtländer Sony-E-Bajonett-Varianten des 12 mm F5,6 Ultra-Wide-Heliar und des 15 mm F4,5 Super-Wide-Heliar an.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Voigtländer Hyper Wide Heliar 10 mm F5,6  (Leica M). [Foto: Voigtländer]

    Voigtländer Hyper Wide Heliar 10 mm F5,6 (Leica M). [Foto: Voigtländer]

  • Bild Voigtländer Super Wide Heliar 15 mm F4,5 asph. II (Sony E). [Foto: Voigtländer]

    Voigtländer Super Wide Heliar 15 mm F4,5 asph. II (Sony E). [Foto: Voigtländer]

  • Bild Voigtländer Ultra Wide Heliar 12 mm F5,6  asph. II. [Foto: Voigtländer]

    Voigtländer Ultra Wide Heliar 12 mm F5,6 asph. II. [Foto: Voigtländer]

Zu den besonderen Funktionen der Sony-Varianten gehört die Kommunikation zwischen Kameragehäuse und Objektiv. So erkennt die Kamera beispielsweise, dass ein Weitwinkelobjektiv angeschlossen ist. Zudem wird die Fokuslupe aktiviert, wenn der Fokusring betätigt wird. Darüber hinaus besitzen die Sony-E-Bajonett-Objektive von Voigtländer eine selektive Blendensteuerung. Diese erlaubt es, die Blendeneinstellung von schrittweiser Einstellung zu stufenloser Einstellung zu wechseln. Diese Funktion ist besonders für den Einsatz in der Videografie wichtig, da die Lichtreduktion langsam vorgenommen werden kann. Neben dem 10 mm F5,6 Hyper-Wide-Heliar werden das 12 mm F5,6 Ultra-Wide-Heliar und das 15 mm F4,5 Super-Wide-Heliar mit Sony-E-Bajonett erhältlich sein. Zudem wird das 10 mm F5,6 Hyper-Wide-Heliar auch mit Leica-M-Bajonett zum Verkauf stehen – dieses wird die stufenlose Blendeneinstellung dann allerdings nicht besitzen. Laut Ringfoto sollen die vorgestellten Objektive im Frühjahr 2016 (März oder April) verfügbar sein. Eine unverbindliche Preisempfehlung ist hingegen für keines der angekündigten Objektive bekannt.

Hersteller Voigtländer
Modell 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar
Unverbindliche Preisempfehlung 1.049,00 €
Bajonettanschluss Leica M
Brennweite 10,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F5,6
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 13 Linsen in 10 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 10
Naheinstellgrenze 500 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde Kein Filtergewinde
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 59 x 68 mm
Objektivgewicht 312 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.