Putzkolonne verstärkt

VisibleDust bringt Mini-Kits für Sensor-Nassreinigung

2010-06-30 Neben den herkömmlichen Packungsgrößen für die Sensor-Nassreinigung bringt VisibleDust ab sofort auch Mini-Nass-Kits mit nur vier Reinigungsstäbchen (sogenannten Swabs) und Reinigungsflüssigkeit auf den Markt. Für drei unterschiedliche Sensorgrößen stehen jeweils zwei Lösungen zur Verfügung: "Smear Away" bei öliger und "Sensor Clean" bei leichter Verschmutzung. Zur Einführung der Kits startet VisibleDust außerdem eine Aktion, bei der die Käufer des Trockenreinigungs-Pinsels "Artic Butterfly 724 Brite" bis zum 30. September 2010 ein kostenloses Mini-Nass-Kit zum Testen erhalten.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Visible Dust Sensor-Nassreinigung mit Swab grün 
[Foto: VisibleDust]Für jeden Besitzer einer Digitalkamera mit Wechselobjektiv ist eines vorprogrammiert: Früher oder später muss er den Sensor reinigen (oder reinigen lassen), da unter anderem beim Objektiv-Wechsel verschiedene Arten von Schmutz ins Gehäuse eindringen können, die vom statisch aufgeladenen Bildsensor regelrecht angezogen werden. Das Zubehör für die Nassreinigung gab es von VisibleDust, dem kanadischen Cleaning-Experten, bislang ausschließlich in großen Packungen mit zwölf Reinigungsswabs (UVP: 39,90 EUR) und Fläschchen ab acht Millilitern Reinigungsflüssigkeit (UVP: ab 21,90 EUR). Mit den neuen Mini-Nass-Kits bietet der in Deutschland und Österreich von Manfrotto Distribution in Köln-Porz vertretene Hersteller nun eine preisgünstige Alternative in Einsteigergröße. Zum Preis von 19,90 EUR erhalten die Käufer vier Swabs und einen Milliliter Flüssigkeit. Mehr wird nicht benötigt, da bereits zwei bis drei Tropfen Flüssigkeit für die Reinigung des empfindlichen, kleinen Sensors ausreichen sollen. Die Reinigungslösung verteilt sich durch winzige Kapillaren gleichmäßig über den gesamten Swab. Die Mini-Kits sind damit eine Lösung für Fotografen, die eine Nassreinigung nur selten durchführen müssen oder zur Sicherheit immer ein kleines Reinigungs-Set dabei haben möchten.

VisibleDust bietet die neuen Kits in sechs Ausführungen an. Für jede der Sensorgrößen 1,6x, 1,3x und 1,0x gibt es zwei Kits mit jeweils unterschiedlichen Reinigungsflüssigkeiten. Die Lösung "Smear Away" wird mit jeder Art von starkem Schmutz fertig und ist der Spezialist für ölige Verschmutzungen. "Sensor Clean" wirkt besonders schonend und verzögert die statische Wiederaufladung. Beide Flüssigkeiten basieren auf Wasser und dürfen auch im Fluggepäck mitgeführt werden. Das neue Mini-Nass-Kit enthält grüne Swabs, die Fotografen mit allen Flüssigkeiten von VisibleDust einsetzen können. Sie bestehen aus Mikrofaser und sind somit weich, fusselfrei und schonen den Sensor. Pro Reinigung wird ein Swab benötigt, der allerdings beidseitig verwendet werden kann.

Arctic Butterfly 724 Brite von VisibleDust [Foto: VisibleDust/Bogen Imaging]Die Nassreinigung ist nur dann erforderlich, wenn sich Schmiermittel, Schlieren, ölige oder eiweißhaltige Verschmutzungen auf dem Filter abgesetzt haben, der den Sensor abdeckt. Vor der Sensorreinigung sollte der Sensor daher zuerst kontrolliert werden. Die Kontrolle ist prinzipiell durch ein Referenzbild möglich, schneller geht jedoch die Überprüfung durch eine Sensorlupe (etwa die 7-fach-Loupe VT 73001, ebenfalls von VisibleDust). In den meisten Fällen befinden sich lediglich Staub und Fasern auf dem Sensor. Diese Partikel können durch eine Trockenreinigung entfernt werden. Auch dafür enthält das VisibleDust-Sortiment ein Instrument: den "Arctic Butterfly 724 Brite". Der (durch motorische Rotation) statisch aufgeladene Pinsel aus Polymerfasern nimmt die Schmutzpartikel auf und entfernt sie vom Filter. Entdeckt der Kamerabesitzer bei der Kontrolle des Sensors aber Schlieren oder öligen Schmutz, ist eine Nassreinigung erforderlich.

Bis zum 30. September 2010 macht VisibleDust den Käufern ein Kennenlern-Angebot: Beim Kauf des "Arctic Butterfly 724 Brite" zur Trockenreinigung (Straßenpreis ca. 100 EUR) erhält der Kunde einen Gutschein über ein kostenloses Mini-Nass-Kit. Auf diesem kreuzt er das gewünschte Mini-Kit an und schickt den Gutschein an Manfrotto Distribution. Das Kit wird ihm kostenlos zugesandt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach